Hyundai: iMT, Getriebe, Kupplung, Kompakt-SUV

Hyundai bringt eine manuelle Handschaltung ohne Kupplungspedal

Hyundai hat ein komplett neues manuelles Schaltgetriebe entwickelt, das ohne Kupplungspedal auskommt. So funktioniert das iMT-Getriebe!
Halb Handschaltung, halb Automatik: Hyundai hat ein manuelles Handschaltgetriebe entwickelt, das völlig ohne Kupplungspedal auskommt. Dabei handelt es sich nicht um Zukunftstechnik, sondern um eine fertig entwickelte Innovation, die schon im Juli 2020 in Serie gehen soll! Das sogenannte "iMT-Getriebe" (intelligent manual transmission) wird noch im Juli, vorerst nur in Indien, im Kleinwagen-SUV Hyundai Venue angeboten und kommt ohne Kupplungspedal aus. Das manuelle Sechsgang-Getriebe ist eine ganz normale H-Schaltung, hat aber nur zwei Pedale: Gas und Bremse. So weit, so konventionell.
AUTO BILD-Testsieger bei Amazon

Dashcam: Nextbase 422 GW

Testsieger

Preis: 189,00 Euro

Drehmomentschlüssel: Hazet 5122-3 CT

Testsieger

Preis: 135,12 Euro

DAB-Adapter: Albrecht DR 56+

Test- und Preis-Leistungs-Sieger

Preis: 82,57 Euro

Felgenreiniger: Dr. Wack P21S High End

Testsieger

Preis: 20,40 Euro

Poliermaschine: Kunzer 7PM05

Testsieger

Preis: 139,95 Euro

Hier geht's zu allen Testsiegern 2019
Beim Schaltvorgang wird es dann interessant: Setzt der Fahrer zum Gangwechsel an, liefert ein Sensor (intention sensor) ein Signal an das Getriebesteuergerät (TCU), das wiederum per hydraulischem Aktuator automatisch aus- und wieder einkuppelt, völlig ohne Zutun des Fahrers. Klingt kompliziert, soll laut Hyundai aber einwandfrei funktionieren und den Fahrer vor allem im Stadtverkehr entlasten. Warum nicht einfach zur Automatik greifen? Die Antwort ist einfach: Das iMT-Getriebe ist kostengünstiger und platzsparender als Doppelkupplung und Automatik.

Erst mal nur für den indischen Markt

In den USA wird das Kleinwagen-SUV Venue nur mit CVT-Getriebe angeboten. 

Das innovative Getriebe des Hyundai Venue wird in Indien ausschließlich für den Einliter-Turbobenziner mit 120 PS angeboten. Kia hat zudem angekündigt, das ebenfalls in Indien erhältliche Kleinwagen-SUV Sonet mit dem "iMT-Getriebe" auszurüsten. Ob und wann die Handschaltung ohne Kupplungspedal nach Europa kommt, ist zum jetzigen Zeitpunkt ungewiss. 
Dabei ist die Idee nicht grundlegend neu. Bereits 2015 hat der Autozulieferer Schaeffler die sogenannte "E-Clutch" präsentiert. Dabei handelt es sich um eine automatisierte Kupplung für ein manuelles Schaltgetriebe. Eine Technologie, die in erster Linie für Hybrid-Antriebe erdacht wurde. Schaeffler entwickelte das Getriebe in drei unterschiedlichen Ausführungen, wobei nur eine Version mit EKM (elektronischem Kupplungsmanagement) auf das Kupplungspedal verzichtet. In der Version "MTplus" bleibt das dritte Pedal erhalten und ein zusätzlicher, in die Druckleitung eingebauter Aktuator trennt den Motor während der Fahrt vom Getriebe, um beispielweise zu segeln. Auskuppeln geschieht über die "E-Clutch", sobald der Fahrer vom Gas geht. 

Eine ähnliche Version wird im Kia Ceed angeboten

Beim "iMT" wird die Kupplung automatisch betätigt: Auch als "Clutch by wire" bekannt. 

Ein solches Getriebe bietet Kia in dem seit April bestellbaren Ceed Dieselhybrid an, allerdings bleibt auch bei dieser Version des "iMT" das Kupplungspedal erhalten. Die neue Technik erlaubt es, sich selbstständig vom Motor abzukoppeln. Dadurch ist es möglich, einen Freilauf und somit echtes Segeln zu ermöglichen. Durch den Startergenerator kann die elektronisch gesteuerte Kupplung den Motor beim Ausrollen oder Gaswegnahme automatisch vom Getriebe entkoppeln. Sobald der Fahrer das Gaspedal betätigt oder die Kupplung tritt, springt der Motor mithilfe des 48-Volt-Systems blitzschnell wieder an, die Kupplung schließt wieder und treibt das Auto erneut an. Klingt kompliziert und ist technisch sehr aufwendig. Am Ende soll der Fahrer jedoch keine Komforteinbußen spüren. Auch im für 2020 angekündigten Kia Rio Facelift soll das iMT-Getriebe verbaut werden, allerdings auch hier ganz herkömmlich mit Kupplungspedal. 

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.