Hyundai gönnt dem ix35 ein kleines Facelift. Premiere feiert das SUV des Modelljahres 2014 auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März 2013). Neben optischen Modifikationen wie neuen Materialien im Innenraum, einer hochauflösenden Instrumentenanzeige und neuen Felgen zählt insbesondere ein neuer Benzinmotor mit Benzindirekteinspritzung für den ix35 2.0 zu den Veränderungen. Das Triebwerk leistet nun 166 PS (drei PS mehr als der Vorgänger) und ist mit einem maximalen Drehmoment von 205 Newtonmetern leistungsstärker als das alte Aggregat.
Auderdem bekommt der ix35 eine variable Lenkunterstützung und das serienmäßige elektronische Stabilitätsprogramm ESC wird um die Anhängerstabilisierung ergänzt. Erstmals sind optional auch  Bi-Xenon-Scheinwerfer und LED-Rückleuchten, Einparksensoren vorn und ein beheizbares Lenkrad erhältlich.

Von

Stephan Bähnisch