Das stärkste Serienauto der Welt?
Starkes Hybridsystem: Der Elektromotor liefert 700 PS, der Verbrenner 1100 PS. Netto sollen 1500 PS Systemleistung dabei rumkommen.
Koenigsegg zeigt auf dem Genfer Autosalon (5. bis 15. März 2015) den mehr als 1500 PS starken und 1628 Kilo leichten Regera – und damit das potenziell stärkste Serienauto der Welt. Angetrieben wird der Regera von einem Hybridsystem: Alleine der Elektromotor soll es auf 700 PS bringen, der Verbrenner steuert noch mal 1100 PS dazu. Als Systemleistung sollen dabei jene 1500 PS zustande kommen, das Drehmoment gibt Koenigsegg mit mehr als 2000 Nm an. Fahrleistungen wirft Koenigsegg auch schon ins Spiel: 20 Sekunden für den Sprint von 0 auf 400 km/h könnten drin sein. Und von 150 bis 250 km/h sollen nur 3,2 Sekunden vergehen.
Carbon-Geschoss: Sitzprobe im Koenigsegg Agera One:1
Dass Koenigsegg locker die 1000-PS-Hürde überspringen kann, haben die Schweden bereits mit dem Agera One:1 gezeigt: Seine 1350 PS sprengten sogar die Software der Zulassungsstelle Düsseldorf.