Kaum ein Automobilkonzern steht so sehr für die Hybridtechnik wie Toyota. Davon profitieren nicht nur die Modelle der Kernmarke, sondern auch die Fahrzeuge der Luxus-Tochter Lexus. In den letzten Jahren gab es nur wenige Japaner mit dem L im Kühlergrill, die nicht elektrifiziert waren. Dieser Trend setzt sich auch beim kleinsten Vertreter der SUV-Familie fort, dem UX. Ob es sich beim kantig gezeichneten, 4,50 Meter langen Japaner nun um ein Kompakt-SUV oder doch ein Crossover handelt, ist nebensächlich. Viel interessanter ist ein Blick auf die Antriebsvarianten. Denn mit dem UX 300e wagte es die Luxusmarke von Toyota erstmals, auf rein elektrischen Vortrieb zu setzen.
Rabatt
Lexus UX 250h E-Four

Lexus UX mit Rabatt

Den Lexus UX gibt es mit bis zu 7995 Euro Rabatt bei carwow.de. (Stand: 20. Februar 2022)

Da dies jedoch nicht jedermanns Sache ist, bieten die Japaner den kompakten UX unter der Bezeichnung 250h auch noch als Vollhybrid an. Kombiniert stellen der Zweiliter-Benziner und der 80-kW-Elektromotor eine Leistung von 184 PS zur Verfügung, ein stufenloses CVT-Getriebe sorgt für die Weiterleitung der Kraft. In der Basis werden nur die Vorderräder angetrieben, als optional erhältliches Modell E-Four sorgt ein zweiter E-Motor auch für Kraft an der Hinterachse und damit den Allradantrieb. Laut Preisliste kostet der Einstieg in die kompakte Lexus-Baureihe mindestens 38.050 Euro. Beim richtigen Anbieter kann man sich derzeit allerdings einen großen Teil der Kaufsumme sparen. Bei carwow.de gibt es den Lexus UX 250h bereits ab 33.542 Euro, maximal ist ein Rabatt von 7995 Euro möglich (Stand: 20. Februar 2022).
Lexus-Fans wissen in der Regel, was sie wollen: einen Vollhybrid. Und genau das bekommen sie beim UX auf jeden Fall, denn das kompakte Modelle ist (abgesehen von der Elektro-Version) ausschließlich als 250h erhältlich. Dafür bieten die Japaner eine vergleichsweise große Auswahl bei den Ausstattungsvarianten. Aus insgesamt sechs unterschiedlichen Grundkonfigurationen dürfen die Lexus-Käufer wählen, in den beiden höchsten Versionen "F Sport" und "Luxury Line" ist für einen Aufpreis von 1650 Euro das Allradmodell bestellbar. Will man den maximalen Rabatt, muss man bei carwow.de zu genau diesem 4x4-Lexus greifen und die Topausstattung namens Luxury Line wählen.
Eine Wahl, die sich auf jeden Fall lohnt. Immerhin wird der kleine UX dann dem luxuriösen Ruf der Marke gerecht und rollt mit Lederausstattung, High-End-Audiosystem, Lenkradheizung, 18-Zöllern und Matrix-LED-Scheinwerfern vor. Anstelle des ursprünglichen Kaufpreises von 53.300 Euro beginnen die Preise für den 184 PS starken Hybrid bei carwow.de bereits ab 46.505 Euro. Das entspricht einem Rabatt von 6795 Euro oder rund 13 Prozent. Bucht man optionale Features wie das Glas-Schiebedach, die Sitzbelüftung oder die 360-Grad-Kamera hinzu, kann der Nachlass auf bis zu 7995 Euro anwachsen. (Achtung: Die Überführungskosten schmälern den Rabatt um ein paar Hundert Euro)

Von

Jens Borkum