Bilder Mercedes-AMG GT R Black Series (2020)

Bilder Mercedes-AMG GT R Black Series (2020)

Mercedes-AMG GT R Black Series (2020): Infos, Motor, PS, Marktstart

Bis zu 700 PS für die Black Series (Update!)

Mit dem limitierten GT R Black Series setzt Mercedes-AMG der GT-Baureihe die Krone auf – inklusive optimierter Aerodynamik und noch mehr PS. Neue Infos und Erlkönigbilder!
Der Mercedes-AMG GT R Black Series wird die neue Speerspitze der GT-Reihe. Das streng limitierte Sondermodell überflügelt den eben erst vorgestellten GT R PRO noch mal deutlich – im wahrsten Sinne des Wortes. Jetzt sind neue Erlkönigbilder aufgetaucht!

Riesiger Grill

Am neuen Erlkönig fällt vor allem der deutlich gewachsene Panamericana-Grill auf.

Der einstellbare Frontsplitter ist merklich größer als beim ersten Erlkönig. Auffälligstes Merkmal ist aber der riesige Frontgrill. Der im AMG GT R PRO ohnehin schon große Panamericana-Grill wächst beim Black Series anscheinend noch einmal deutlich, die vertikalen Streben sind weiter nach unten gezogen. Das Teil dürfte so in der Serie wiederzufinden sein.

Der Grill des Black Series-Erlkönigs ist an die Front des Mercedes-AMG GT3-Rennfahrzeugs (Bild) angelehnt.

Es bleiben die in die Schürze integrierten Flics, die für mehr Abtrieb an der Vorderachse sorgen. Auch das hintere Leitwerk ist schon vom bisherigen Erlkönig bekannt. Am Heck ist eine geänderte Auspuffanlage zu erkennen, die deutlich serienreifer wirkt als die vorherige Variante. Die Heckschürze ist weniger zerklüftet und erinnert an den Vorgänger Mercedes SLS AMG Black Series.

Schwarzes Carbondach für den GT R Black Series

Das Heck wirkt weniger zerklüftet als zuvor und offenbart eine neue Abgasanlage.

Aus Gewichtsgründen bekommt der Black Series ein schwarzes Carbondach, das schon auf den Bildern des Prototyps eindeutig zu erkennen ist. Auf der Motorhaube klaffen zwei große Einbuchtungen, zwischen denen sich eine weitere Öffnung befindet. Die zweiflutige Auspuffanlage des Erprobungsfahrzeugs verfügt über vier Endrohre, die in der Höhe versetzt angebracht sind. AMG 
quetscht rund 700 PS aus dem bekannten Vierliter-Biturbo-V8 – 639 Pferdestärken leistet das Triebwerk bereits in der S-Version des 4-Türers. Im Frühjahr 2020 dürfte der Black Series vorgestellt werden, die Serienfertigung startet später im Herbst. Preislich wird der Black Series deutlich über 220.000 Euro liegen.

Neue Mercedes-AMG (2019, 2020 und 2021)

Mercedes-AMG GT4 Illustration

Autoren: , , Moritz Doka

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.