Der Trend zum minimalistischen Innenraum geht weiter: Der amerikanische Auto-Zulieferer GHSP hat im Rahmen der CES 2021 einen neuen Dreh-Drückschalter vorgestellt. Der steuert nicht nur das Infotainment, sondern dient auch als Wählhebel für die Automatik und Fingerabdruckscanner!

Zwei Ebenen für Automatik und Infotainment

Sobald man das Auto startet, fährt der Knopf aus, sodass zwei Ebenen entstehen. Der obere Teil ist ein Drehrad um die Fahrstufen einzulegen und Sicherheitssysteme ein- und auszuschalten. Der untere Ring ist für Infotainmentfunktionen zuständig. Wie klassische Controller wird er gedreht und gedrückt um die gewünschte Funktion auszuwählen oder beispielsweise durch Playlists zu scrollen um einen bestimmten Titel zu finden und abzuspielen. Damit das auch während der Fahrt ohne hinzuschauen funktioniert, haben beide Ringe unterschiedliche Haptiken.

Anmeldung per Fingerabdruck

Und das ist noch nicht alles: Die Oberfläche des Knopfs dient als Fingerabdruckscanner. Der Fahrer kann sich damit wie beim Smartphone im Auto anmelden, sodass direkt Sitz und Spiegel eingestellt werden und Vorlieben, wie favorisierte Radiosender oder häufig genutzte Adressen angezeigt werden. Welche Trends es außerdem im Cockpit von morgen geben dürfte, lesen Sie hier.