Nissan GT-R R36 (2021): Autonom,

Neue Nissan (2018, 2019 und 2020)

Nissan GT-R R36 (2021): autonom, Rennstrecke, Nordschleife

Mit dem GT-R voll autonom über den Ring

Autonomes Fahren im Sportwagen? Wenn es nach Nissan geht, könnte das bald Wirklichkeit werden. AUTO BILD hat die ersten Infos zum Renntaxi-Modus im GT-R!
Anschnallen, zurücklehnen und voll autonom über die Nürburgring Nordschleife brettern: Klingt irre, könnte aber mit der nächsten Generation des Nissan GT-R möglich sein! In einem Interview mit dem englischen Magazin "Top Gear" haben zwei Chef-Ingenieure von Nissan verraten, dass das Thema Automatisierung auch beim nächsten GT-R eine Rolle spielen wird.

GT-R wird zum autonomen Renntaxi

Mit dieser Studie gab Nissan im Jahr 2015 schon mal einen Auslick auf einen möglichen neuen GT-R.

Auch wenn die Begriffe "Sportwagen" und "autonomes Fahren" zusammen in einem Satz nur schwer über die Lippen gehen, könnte diese Kombination durchaus interessant werden. Die Nissan-Ingenieure wollen mithilfe autonomer Systeme ein neues Fahrerlebnis schaffen. Dabei soll das System den Fahrer nicht überflüssig machen, sondern unterstützen: Lenkrad und Pedale bleiben feste Bestandteile des Sportwagens. Sollte sich der Fahrer auf der Rennstrecke aber übernehmen und die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren, könnte das System eingreifen und die Führung übernehmen.
Damit sollen selbst schwere Strecken mehr Menschen zugänglich gemacht werden. Denkbar wäre auch eine Art Trainingsmodus, die bei der richtigen Linienführung auf dem Rundkurs helfen könnte. Highlight wäre aber die "Renntaxi"-Funktion: Geht es nach Nissan, soll es im nächsten GT-R möglich sein, die schnellsten Runden bekannter Rennfahrer nachzufahren – ohne die Hände am Lenkrad und die Füße auf den Pedalen zu haben. Werksfahrer Michael Krumm fuhr in einem GT-R Nismo eine Rundenzeit von 7:08 Minuten auf der Nordschleife. Per Knopfdruck soll es beispielsweise möglich sein, eben diese Runde exakt nachzuempfinden.

Neue Nissan (2018, 2019 und 2020)


Serienreife fragwürdig

So spannend es auch klingen mag, sich von seinem Sportwagen über die Nordschleife fahren zu lassen – bislang ist das Feature Zukunftsmusik. Ob diese Option wirklich Einzug in den kommenden R36 hält, ist nicht sicher. Trotzdem ist es interessant, wie wichtig Nissan das automatisierte Fahren ist. Wann mit einem neuen Nissan GT-R mit der Baureihenbezeichnung R36 zu rechnen ist, bleibt weiterhin offen.

Autor:

Stichworte:

Autonomes Fahren

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.