Opel Combo 1.6 CNG

Sparsames Raumschiff

"Sparen ja, aber nicht am Platz!", lautet das Motto, das Opel dem neuen Combo mit Erdgasantrieb ab Juni mit auf den Weg gibt.
Das haben sich die Opel-Ingenieure gut ausgedacht: Wo der wirtschaftliche Vorteil bei Erdgasfahrzeugen bisher oft durch sinkendes Platzangebot im Kofferraum erkauft werden mu√üte, plazieren sie die Gastanks einfach unter den Fahrzeugboden. Die Unterflurtechnik, die sich bereits beim Zafira CNG und beim Astra Caravan CNG bew√§hrt hat, kommt ab Juni 2005 auch im Combo 1.6 CNG zum Einsatz. Das spart Platz ‚Äď und Kosten. Aufgrund der niedrigen Steuersatzes f√ľr Erdgas liegen die Treibstoffkosten nur halb so hoch wie bei einem vergleichbaren Benziner.

Wie schon bei den beiden gro√üen Br√ľdern wird auch im Combo 1.6 CNG der 1,6 Liter gro√üe Vierzylinder mit 97 PS eingesetzt. Damit erledigt der Wagen den Sprint von 0 auf Tempo 100 in 14 Sekunden und erreicht eine H√∂chstgeschwindigkeit von 166 km/h. Der Verbrauch liegt im Schnitt bei 4,9 Kilogramm Erdgas auf 100 Kilometer, was einer Reichweite von rund 550 Kilometern entspricht. Eingerechnet ist dabei schon der 14 Liter gro√üe Benzin-Tank zur √úberbr√ľckung von Strecken ohne Erdgastankstelle.

Der Opel Combo 1.6 CNG ist als "Tour" und als Kastenwagen erh√§ltlich. Die Preise beginnen f√ľr den Transporter bei 15.828 Euro, der Combo Tour steht mit mindestens 17.280 Euro in der Preisliste.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen g√ľnstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.