Dieser Peugeot 205 sieht aus wie ein serienmäßiger GTI – doch unterm Blech ist vieles neu! Mit über 5,3 Millionen verkauften Exemplaren zwischen 1983 und 1998 ist der Peugeot 205 bis heute einer der erfolgreichsten Kleinwagen aller Zeiten. Bereits 1984 schob Peugeot den 205 GTI als Sportmodell nach, der als 1.6 anfänglich 103 PS leistete und später als 1.9 sogar 128 PS auf die Vorderräder losließ.
Carwow

Auto ganz einfach zum Bestpreis online verkaufen

Top-Preise durch geprüfte Käufer – persönliche Beratung – stressfreie Abwicklung durch kostenlose Abholung!


Inzwischen ist der Hot Hatch ein beliebter Klassiker – und richtig teuer. Wie wäre es also, einen nagelneuen 205 GTI zu fahren, der auch noch in vielen Punkten verbessert wurde? Diese Frage beantwortet die britische Firma Tolman Racing mit einem Restomod!

Peugeot 205 GTI Restomod

Restomods sind natürlich schon lange nichts Neues mehr. Das Geschäft boomt seit Jahren, und mittlerweile haben die meisten automobilen Ikonen mindestens eine Restomod-Behandlung hinter sich. Trotzdem noch nie davon gehört? Die Idee ist denkbar einfach: Man nehme beliebte Old-/Youngtimer und pflanze moderne Technik in die originale Hülle. So geschehen auch bei diesem Peugeot 205 GTI!
Peugeot 205 GTI Tolman Edition 205
Bis auf die Schriftzüge und die große Bremsanlage ist die Optik des Restomod absolut original.

Verantwortlich hierfür ist die Firma Tolman Racing, die 2007 von Christopher Tolman gegündet wurde. Neben verschiedensten Motorsport-Aktivitäten ist das Unternehmen seit Neuestem auch im Restomod-Business aktiv. Im Gegensatz zu einigen Mitbewerbern wählt Tolman jedoch einen etwas anderen Ansatz. Anstatt einfach "nur" moderne Technik in den originalen Peugeot zu dübeln, ist der 205 GTI Tolman Edition mehr eine Art Restauration, bei der einzelne Teile verbessert oder getauscht werden.
Selbstgestecktes Ziel sei es, einen 205 GTI zu kreieren, der sich wie ein modifiziertes Original fahre, erklärt Tolman auf seiner Homepage. Nach vielen Tests ist jetzt das erste Kundenauto fertiggestellt!

Kaum vom Original zu unterscheiden

Der Clou: Auf den ersten und auch auf den zweiten Blick ist der Restomod nicht vom Original zu unterscheiden. Selbst absolute Peugeot-Profis müssen ganz genau hinschauen, um die Unterschiede zu erkennen. So lugt hinter den originalen 15-Zoll-Speedline-Felgen eine größere AP Racing-Bremsanlage (mit Stahlflex-Leitungen) hervor, die originalen Scheinwerfer und Rückleuchten wurden mit LED-Technik ausgestattet, und es gibt mehrere dezente Tolman-Schriftzüge. Das war's – zumindest optisch.

Über 700 Arbeitsstunden stecken im GTI

Genau genommen ist das aber nur der Anfang, denn in jeden Restomod von Tolman fließen über 700 Arbeitsstunden. Als Basis dient ein originaler Peugeot 205 GTI, der bis auf die Rohkarosse zerlegt wird, anschließend entrostet und versiegelt. Erst dann beginnen die eigentlichen Modifikationen.

Der Motor wird geöffnet und komplett neu aufgebaut. Dabei haben die Kunden die Wahl zwischen dem kleineren 1,6-Liter- und dem beliebten 1,9-Liter-Vierzylinder, der ab Werk maximal 128 PS (mit Kat 120 PS) an die Vorderräder abgibt. Tolman tauscht den 8V-Zylinderkopf gegen eine 16V-Variante aus, verbaut schärfere Nockenwellen, einen Sportauspuff und eine angepasste Motorelektronik. Am Ende sollen bis zu 200 PS und 217 Nm (Serie 160 Nm) auf gerade mal 900 Kilo Leergewicht treffen.
Peugeot 205 GTI Tolman Edition 205
Sitzbezüge im Original-Look, roter Teppich und keine störenden modernen Einbauten: Auch im Innenraum überzeugt der Restomod mit Originalität.

Auch Fahrleistungen wurden schon verraten. Landstraßentempo sei aus dem Stand nach nur 6,5 Sekunden erreicht (Serie: 7,8 Sekunden), der Topspeed soll bei 225 km/h liegen (Serie: 205 km/h). Doch der stärkste Motor ist nur die halbe Miete ohne ein entsprechendes Getriebe. Die originale Fünfgang-Handschaltung wird ebenfalls überarbeitet und mit modifiziertem Schaltgestänge sowie neuen Buchsen versehen. Optional ist zudem ein Quaife-Sperrdifferenzial erhältlich. Das Fahrwerk wird mit Bilstein-Dämpfern und neuen Stabis optimiert.

Digitale Instrumente sehen aus wie die originalen

Die Überarbeitung des Innenraums fällt genauso behutsam aus wie die Veränderungen am Exterieur. Die originalen Sitze werden mit zeitgenössischem Stoff bezogen, und es gibt neue rote Teppiche. Das Lenkrad des ersten Kundenfahrzeugs ist in Alcantara ausgeführt, und ein Blaupunkt Bremen Radio mit DAB fügt sich nahtlos in die originale 80er-Jahre-Optik des Cockpits ein.
Peugeot 205 GTI Tolman Edition 205
Hätten Sie es erkannt? Diese Armaturen sind digital! Typografie und Anordnung sind dem Original nachempfunden.

Auf Wunsch sind zudem ein Touchscreen-Infotainment, eine Klimaanlage, eine Alarmanlage inklusive GPS-Tracker und weitere Features erhältlich. Ein echtes Highlight ist das digitale Instrumentendisplay von Motec, das den Stil der originalen Instrumente übernimmt und gleichzeitig die Möglichkeit bietet, weitere Informationen anzuzeigen.

Umgerechnet 76.000 Euro Basispreis

Wie die meisten Restomods ist der 205 GTI Tolman Edition kein Schnapper. Die Preise starten bei 55.000 Pfund plus Steuern. In Deutschland sind das umgerechnet mindestens 76.000 Euro brutto. Sehr viel Geld für einen Hot Hatch; doch wenn man bedenkt, dass gepflegte originale 205 GTI mittlerweile schon 20.000 Euro aufwärts kosten, relativiert sich der Preis.
Peugeot 205 GTI Tolman Edition 205
Umgerechnet 76.000 Euro kostet der Peugeot 205 GTI Tolman Edition in Deutschland.

Erst vor wenigen Monaten wurde in Paris ein 1987er 205 GTI mit nicht mal 7000 Kilometern auf dem Tacho für unglaubliche 82.960 Euro versteigert. Verglichen mit diesem Auktions-Ergebnis ist der Restomod dann doch wieder ein Schnäppchen!