Porsche Cayenne Turbo: Tuning, HGP, SUV, Topspeed

Porsche Cayenne Turbo: Tuning, HGP, SUV, Topspeed

Ist dieser getunte Porsche Cayenne das schnellste SUV der Welt?

Dieser unscheinbare Porsche Cayenne hat fast 1000 PS und 1250 Nm unter der Haube und fährt echte 333 km/h. Alle Infos plus Video!
Wenn 550 PS und 770 Nm nicht reichen! Mit einem Topspeed von 286 km/h gehört der Porsche Cayenne Turbo zu den schnellsten SUVs auf dem Markt und muss auf der Autobahn wenige Gegner fürchten. Doch was, wenn einem die Performance einfach nicht reicht? Nun, Tuner HGP schafft Abhilfe!
Autoteile bei ebay

Auspuffanlagen

Bremssattel

Scheinwerfer

Filter

Rückleuchten

Erst kürzlich berichtete AUTO BILD von einen Audi RS 7 mit brutalen 962 PS, der unfassbare GPS-gemessene 363,7 km/h auf der Autobahn erreicht hat. Jetzt ist der Youtuber "Motoroli.de" mit dem nächsten von HGP getunten Dickschiff zurück! Kurioserweise gehören der Audi RS 7 und der Porsche Cayenne Turbo ein und demselben leistungshungrigen Besitzer. Auch beim Cayenne hat HGP das gleich Leistungskit, das aus überarbeiteten Serienturbolader mit größeren Verdichterrädern, einer modifizierte Ansaugung und speziell auf die Monsterleistung abgestimmter Software besteht, verbaut. Statt der serienmäßigen 550 PS und 770 Nm leistet der Cayenne so 962 PS und 1250 Nm. Trotz der unfassbaren Leistung ist das Tuning TÜV-konform und lässt sich laut HGP jederzeit zurückrüsten. Günstig ist die Leistungskur allerdings nicht. Für das Stage2 genannte Kit verlangt HGP 23.400 Euro plus 1500 Euro Einbau. Eine modifizierte Getriebe-Software mit erhöhter Maximaldrehzahl und eine neue Abgasanlage gehen noch mal extra. 

Der Cayenne Turbo wiegt stattliche 2385 Kilo

Dafür ist die Vmax-Aufhebung bereits im Preis inbegriffen, und darum geht es unten im Youtube-Video! Doch bevor "Motoroli.de" zur Mission Topspeed aufbricht, wiegt er den vollgetankten Cayenne Turbo auf einer Industriewaage. Das Ergebnis: Das Dickschiff wiegt 2385 Kilo, was natürlich viel Masse ist, verglichen mit dem 2200 Kilo schweren RS 7 aber vergleichsweise leicht erscheint. Von den fast 2,4 Tonnen merkt man auf der Autobahn ganz offensichtlich erst mal nichts. Der Cayenne sprintet in rund drei Sekunden auf 100 km/h, 200 km/h liegen nach 10,1 Sekunden an und das SUV beschleunigt einfach weiter – irre, wenn man den cW-Wert und das Gewicht des Cayenne im Hinterkopf hat. Schon beim ersten Run knackt der Cayenne Turbo die serienmäßige Werksangabe von 286 km/h völlig unbeeindruckt.  

Cayenne-Tacho nur bis 330 km/h ausgelegt

Im zweiten Versuch heißt es dann: Topspeed! Auch oberhalb von 290 km/h schiebt der Cayenne einfach weiter an, und schnell stehen 330 km/h auf dem Digitaltacho. Ein Blick auf die GPS-Messung verrät, dass der Cayenne Turbo zu dem Zeitpunkt echte 320 km/h schnell ist. Merkwürdigerweise scheint Porsche den Tacho nur bis 330 km/h ausgelegt zu haben. Denn während die Geschwindigkeit auf dem Digitalinstrument stur bei 330 km/h verharrt, klettert die GPS-Messung bis auf unglaubliche 333 km/h. Damit ist dieser Cayenne nicht nur 47 km/h schneller als ein serienmäßiger Cayenne Turbo, sondern überflügelt auch das schnellste Serien-SUV der Welt, den Bentley Bentayga Speed (306 km/h), deutlich. 
Noch ein Hinweis: Vollgasfahrten auf der Autobahn sind bei Youtube extrem beliebt, innerhalb weniger Tage erzielen solche Videos oft Hunderttausende Aufrufe. Generell verboten sind diese Hochgeschwindigkeitsfahrten nicht, solange niemand genötigt oder gefährdet wird. Trotzdem sind solche Geschwindigkeiten natürlich extrem gefährlich, sodass die Youtuber in der Regel darauf hinweisen, solche Fahrten nicht nachzuahmen.

Autor:

Stichworte:

Autobahn V8 HGP Tuning-Kit SUV

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.