Die Stars des Genfer Autosalons 2013

Renault Scénic Facelift: Autosalon Genf 2013

Kompaktvan mit neuem Markengesicht

Renault verpasst dem Scénic das neue Markengesicht. Ab April 2013 ist der Minivan mit modernisiertem Innneraum und sparsameren Benziner in Deutschland erhältlich.
Renault präsentiert die modelgepflegten Scénic und Grand Scénic auf dem Autosalon Genf 2013. Prägnantestes Merkmal des Facelifts ist das neue Renault-Markengesicht mit dem deutlich vergrößertem Rhombus auf der Kühlermaske. Zusätzlich wurde die Form der Scheinwerfer überarbeitet. Die Heckansicht bleibt dagegen unangetastet.

Überblick: Alle Neuheiten auf dem Autosalon Genf 2013

Mit dem Turbo-Benziner ENERGY TCe 130 benötigt der neue Scénic 15 Prozent weniger Kraftsstoff.

Konkrete Details zu den Änderungen im Innenraum verrät Renault noch nicht. Wahrscheinlich ist aber, dass das Multimediasystem R-Link aus dem neuen Clio auch im überarbeiteten Scénic Einzug erhält. Neben den optischen Retuschen erhielt der Turbo-Benziner ENERGY TCe 130 eine Überarbeitung. Bei gleicher Leistung sinkt der ECE-Norm-Verbrauch von 6,4 auf 6,2 Liter.

Die Stars des Genfer Autosalons 2013

Pininfarina Sergio ConceptChevrolet C7 CabrioSpyker B6 Concept

Stichworte:

Modellpflege Kompaktvan

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Umfrage

Wie gefällt Ihnen das Renault Scénic Facelift?

Genf 2013: Renault Scénic Facelift

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.