Renault Zoe RS (2022): Preis, Marktstart, Konzept, Leistung

Scharfer Elektro-Zwerg von Renault

Renault könnte den weltweit ersten Elektro-Hot-Hatch bringen. Auf Basis des Zoe soll offenbar eine scharfe RS-Variante entstehen. AUTO BILD hat alle Infos!
Renault plant offenbar eine scharfe RS-Version des vollelektrischen Zoe! Das hat Ali Kassai, Chef der Produktplanung bei Renault, gegenüber dem Automagazin "Autocar" verlauten lassen. Der Elektro-Hot-Hatch wäre der erste seiner Art und soll innerhalb der nächsten drei Jahre in Serie gehen.

Optik dürfte sich an Verbrenner-RS anlehnen

Details wie die rot umrandete Renault-Raute zitieren die anderen RS-Modelle.

Optisch wird sich der RS-Zoe wahrscheinlich an Clio RS und Mégane RS orientieren. Die AUTO BILD-Illustration zeigt große Kühlluftöffnungen für die Akkus und Tagfahrlichter im Zielflaggen-Design. Sportbremse und -fahrwerk dürften Brems- und Kurvenperformance verbessern. Der knallgelbe Lack ist ebenfalls von seinen Verbrenner-Geschwistern bekannt. Im Innenraum könnten Schalensitze und ein Lenkrad mit Zwölf-Uhr-Markierung Einzug halten.

E-Modell und Verbrenner parallel im Angebot

Die Renault-Studie "e-Sport Concept" vereint den E-Antrieb des hauseigenen Formel-E-Renners mit der Zoe-Karosserie.

Eine fahrfertige Studie des Zoe RS hatte Renault schon einmal präsentiert. Der Zoe e-Sport Concept wurde von den 340 kW (462 PS) starken E-Motoren des hauseigenen Formel-E-Renners befeuert. Damit sprintet die Studie in 3,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Diese Leistungswerte dürfte die Serienversion nicht erreichen. Die aktuelle Zoe-Topmotorisierung leistet 99 kW (135 PS), im RS-Modell scheinen um die 140 kW (190 PS) realistisch. Preislich dürfte es bei knapp unter 30.000 Euro losgehen. Aktuell ist der Zoe ab 21.900 Euro zu haben. (Bei carwow.de jetzt mit einer Ersparnis bis 8699 Euro.) Ali Kassai sagte gegenüber dem Magazin "Autocar", man müsse "die Passion für schnelle Autos in unserer heutigen Gesellschaft aufrechterhalten". Mit einem sportlichen Elektro-Kompakten könnte das durchaus klappen. Aber auch Verbrenner-Fans werden vorerst nicht enttäuscht: Laut Kassai will Renault Elektro- und Verbrenner-RS so lange wie möglich parallel laufen lassen. AUTO BILD geht davon aus, dass der Zoe RS nicht vor 2022 an den Start geht. Hier gibt's gebrauchte Renault Zoe!

Autor:

Stichworte:

Hot Hatch

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.