Rennspiele für PC und Konsole

Rennspiele für PC und Konsole

Gaming-Tipps der Redaktion

Wenn man aufgrund des Coronavirus' schon nicht das Haus verlässt, kann man sich zumindest virtuell auf die Straße begeben. AUTO BILD zeigt vier Games für Autofans.
Um sich die Zeit zu vertreiben, stehen PC- und Konsolenspiele hoch im Kurs. Und das Beste: Gerade für Autofans gibt es eine riesige Auswahl an Games. Ob für Tuning-Fans oder Motorsport-Begeisterte, für jeden ist etwas dabei. Hier kommen vier Tipps aus der AUTO BILD-Redaktion:

Tipp von Peter Fischer: Gran Turismo Sport

Mein Spiele-Tipp: Gran Turismo Sport für die Playstation 4. Ich gebe zu, GT Sport hat – genau wie die PS4 – schon ein paar Tage auf dem Buckel, macht aber immer noch viel Spaß und den Einstieg günstiger! Schnell kommt das wohlige Gran Turismo-Feeling auf, wenn man die Rennlizenzen absolviert und sich für hart verdiente Credits mit Autos eindeckt. Positiv: Lizenzen und Geldverdienen ist in GT Sport deutlich einfacher als in den frühen GT-Teilen, Erfolge stellen sich schnell ein und man wird für tägliches Fahren mit zufällig ausgewählten Bonus-Autos belohnt.

Mit Lenkrad und Pedalen wird's noch realistischer!

Super! Über das Playstation-Netzwerk können live Rennen gegen die weltweite GT Sport-Community ausgetragen werden oder Freunde verabreden sich im kleinen Kreis auf der virtuellen Rennstrecke. In Zeiten des Social Distancing ein echter automobiler Lichtblick. Vorsicht: Ohne Internetanbindung ist der Umfang von GT Sport reduziert und man kann nicht speichern. Dafür bietet GT Sport eine für Konsolen sehr realistische Fahrphysik, deren Schwierigkeitsgrad mit zuschaltbaren Fahrhilfen gut variiert wird. Realismus-Fans schalten alle Hilfen aus (sogar ABS ist deaktivierbar) und knallen am Limit über echte Rennstrecken wie Spa Francorchamps oder die Nordschleife – am besten mit einem Lenkrad-Controller. Die Auswahl an Autos bietet für alle was: Lancia Delta Integrale Evo, BMW M3 Sportevolution, Ferrari Enzo, Ford GT, Toyota Supra, diverse Nissan Skyline GT-R, McLaren F1 und und und.

Tipp von Lena Trautermann: Forza Horizon 4

Video: Forza Horizon 4 (2018)

Horizon 4: erster Check!

Trotz Quarantäne mal wieder was Neues von der Welt sehen? Das geht mit Forza Horizon 4. In dem Open-World-Rennspiel lassen sich Teile von England und Schottland erkunden. Das Spiel punktet dabei mit überragenden Landschaften, gestochen klaren Bildern und einem realistischen Fahrgefühl. Man bewegt sich komplett frei, auch abseits der Pisten. Wem das zu langweilig ist, der kann seine Skills in Supercars erproben oder seinen Lebenslauf aufpeppen und durch Teilnahmen an Challenges möglichst viel Einfluss gewinnen. Besonders cool: Man spielt mit echten Live-Spielern und nicht gegen irgendwelche Bots. Wer Social Distancing satt hat, kann sich hier zumindest virtuell in Teams zusammenschließen und gemeinsam Rennen bestreiten. Für Erfolge gibt es Credits, mit denen Autos, neue Ziele oder andere Items freigeschaltet werden können.

Tipp von Julian Rabe: F1 2019

Dieses Jahr müssen Formel-1-Fans viel Geduld haben. Der Start der neuen Saison ist nicht abzusehen und auch das alljährlich erscheinende offizielle Spiel zur Rennsport-Königsklasse lässt 2020 noch auf sich warten. Gut, wenn man F1 2019 zur Hand hat, denn das Spiel zur vergangenen WM-Serie ist immer noch richtig gut. Alle offiziellen Teams, alle Fahrer, alle Strecken und ein motivierender Karrieremodus, der erstmals sogar die Formel 2 im Programm hat. Die Renner fahren sich erfreulich leicht und zischen agil um die Kurven. Nicht zu unterschätzen sind dabei die Computergegner, die einen durchaus aggressiven Stil fahren und so das Überholen deutlich anspruchsvoller machen als noch in den Vorgängern. Selbstverständlich ist auch ein Online-Modus integriert, indem ihr euch mit bis zu 20 echten Gegnern gleichzeitig messt. Mein Highlight ist allerdings der Klassik-Modus, wo ihr in die Rolle von F1-Legenden wie Ayrton Senna oder Alain Prost schlüpfen und in historischen Rennen um den Sieg kämpfen könnt. Ach ja, und F1 2019 sieht auch in 2020 noch richtig klasse aus!

Tipp von Moritz Doka: Need For Speed Underground 2

Der Tuning-Klassiker unter den Rennspielen macht noch immer ungemein Laune. Kaum zu glauben, dass das Game bereits 16 Jahre auf dem Buckel hat! Es glänzt mit einer breiten Palette an Autos, 200 Kilometer frei befahrbaren Straßen und unzähligen Tuningmöglichkeiten. Das nächtliche und stets regennasse Bayview ist abwechslungsreich und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Das verleiht dem Game das nötige Street-Racing-Flair. Man darf natürlich keine Rennsimulation erwarten, das Fahrverhalten der Autos ist stark Arcade-lastig ausgelegt. Genau das macht aber auch einen Teil des Spielerlebnisses aus. Wo kann man sonst mit seinem hochgezüchteten Corolla mit 300 km/h durch die Stadt ballern? Sehr empfehlenswertes Game mit Kult-Charakter.
Rennspiele für Autofans

Gran Turismo Sport

PS4

Preis*: 29,90 Euro

Forza Horizon 4

PC, XBox One

Preis*: 89,99 Euro

F1 2019

PC, PS4, XBox One

Preis*: 28,71 Euro

Need for Speed Underground 2

PC, PS2, XBox, Nintendo DS

Preis*: 52,80 Euro

Logitech G920 Gaming Rennlenkrad

PC, PS4, PS3, XBox One

Preis*: 214,99 Euro

Thrustmaster TMX Force Feedback PRO

PC, XBox One

Preis*: 209,99 Euro

*Preise: Stand 01.04.2020

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.