Michael Schumacher: Alle seine Teamkollegen

S5000: Crash bei Debüt

Barrichello wird Zweiter

In der neuen Power-Formelserie S5000 in Australien hat Rubens Barrichello zum Auftakt Rang zwei belegt. Mega-Crash sorgt für vorzeitigen Abbruch.
Rubens Barrichello kann es also immer noch. Auch mit 47 Jahren kann er PS starke Formelrennwagen am Limit bewegen. Beim ersten Rennen der neuen S5000-Serie im australischen Sandown holte er den zweiten Platz!
Mehr zur Power-Rennserie: hier klicken
„Ich liebe es. Das Rennwochenende hier hat viel Spaß gemacht und wir können einiges Positive daraus ziehen“, erklärt der Brasilianer.

James Golding ist der erste S5000-Rennsieger

Zum Einsatz kommen in der S5000 Ligier-Rennwagen mit 5-Liter-V8-Motoren von Ford, die 560 PS stark sind.
Nach fünf Runden musste das Rennen vorzeitig abgebrochen werden – wegen eines schweren Unfalls von Alex Davison. Er krachte mit voller Wucht in die Leitplanken. Zwar blieb er unversehrt, aber die Leitschienen mussten im Anschluss repariert werden.
Weniger gut lief es in den Qualifikationsrennen für Barrichello: In Lauf eins schied er durch eine Startkollision aus, in Lauf zwei durch einen technischen Defekt.
Sieger des Rennens war James Golding, der normalerweise in der V8-Supercars-Serie fährt. Am 17. November steht im Bend Motorsport Park Lauf zwei auf dem Programm.
Rubens Barrichello zeigt sich offen dafür, erneut an den Start zu gehen.

Michael Schumacher: Alle seine Teamkollegen

Fotos: Hersteller

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.