Zu Besuch bei Top Secret

Top Secret: Tuning, Japan, Skyline, GT-R, Supra

Top Secret: Dieser Tuner ist legendär!

Top Secret ist die wohl bekannteste Tuninggarage Japans. Ihre Skyline- und Supra-Umbauten sind legendär. AUTO BILD hat die Kult-Tuner in der nähe von Tokio besucht!
Top Secret ­– dahinter verbirgt sich die wohl bekannteste Tuninggarage Japans. Der Firmenname ist irreführend, denn Top Secret und deren Umbauten sind weltbekannt. Nicht erst seit den Fast-and-Furious-Filmen pilgern Skyline-Jünger zu Kazuhiko Nagata und seiner Tuningschmiede.

Stärkste Kreation ist ein GT-R mit 1100 PS

Dieser Nissan GT-R leistet unglaubliche 1100 PS. Damit ist er der stärkste von Top Secret umgebaute GT-R.

In der Nähe des Disneyland Tokio in Chiba-City betreibt Nagata seine Tuninggarage. Top Secret ist in einem schlichten weißen Wellblechbau beheimatet. Seit 30 Jahren wird hier an GT-R-Modellen aller Generationen gearbeitet. Nagata und seine sechs Mitarbeiter holen aus den Hochleistungsmotoren das Maximum heraus. Sein Schmuckstück: ein Nissan GT-R mit 1100 PS. "Das ist der schnellste und stärkste GT-R, den wir je gemacht haben", lächelt der 56-Jährige. "Da sieht man eben, was ein Nissan GT-R wirklich kann. Der Motorblock ist original und die meisten Teile des Autos ebenso. Wir haben nur andere Kolben und einen anderen Turbolader montiert. Auf einer Hochgeschwindigkeitsstrecke war er über 330 km/h schnell."

Auch Toyota Supras baut Nagata um

Auch um Toyota Supras (links im Bild) kümmern sich Kazuhiko Nagata und sein Team.

Kazuhiko Nagata studierte an einer Hochschule in Tokio und war dann einige Jahre bei Toyota tätig. "Es war zwar technisch, aber diese Autos waren einfach nicht mein Ding. Ich wollte Sportwagen. Nissan und der GT-R waren schon immer meine Sache", schwärmt er. "Als dann der 33er herauskam, länger und breiter als sein Vorgänger: ein Traum." Er wechselte von Toyota zum Autoveredler Trust und machte sich schließlich selbstständig. "Der Name Top Secret stammt aus meiner Zeit bei Trust. In meiner Freizeit habe ich zu Hause an eigenen Modellen gearbeitet – das war top secret – und den Namen habe ich seinerzeit übernommen, als ich mich selbstständig gemacht habe." Dabei kann er sich nicht allein für die leistungsstarken Nissan begeistern. Auch Toyota-Supra-Umbauten von Top Secret genießen in der Szene Kult-Status. Etwa der Toyota Supra MK IV mit Top-Secret-Bodykit und V12-Motor. Auf dem Hof rund um die Werkstatt stehen auch ein paar echte Klassiker. Hier ein historischer Mitsubishi Galant, da ein Mazda Family als früher Vorläufer des Mazda3 und ein paar Meter weiter das bei uns nahezu unbekannte Kompaktcoupé Isuzu 117.

Top Secret hat Kunden aus aller Welt

Kazuhiko Nagata trägt den Spitznamen "Smokey". Warum, ist im Video unten zu sehen.

Mittlerweile ist Top Secret das Maß aller Dinge, wenn es um Nissan GT-R und deren Tuning geht. Die Kunden kommen längst aus der ganzen Welt. Viele wollen Motortuning, ein Bodykit, neue Instrumente und Carbonteile. Täglich verlassen Dutzende von Paketen die Werkstatt in Chiba-City, viele nach Europa und in die USA. Pro Jahr arbeiten die Techniker von Top Secret an rund einem Dutzend Komplettumbauten am Firmensitz. Der Aufwand und die daraus resultierenden Preise sind gigantisch – aber top secret.

Zu Besuch bei Top Secret

Autor: Stefan Grundhoff

Stichworte:

Tuning-Kit

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.