Es gibt schönere Urlaubs­erinnerungen und Souvenirs: Tickets aus dem Ausland tref­fen oft mit mehreren Wochen oder sogar Monaten Verzögerung in der Heimat ein und können einem nachträglich die Ferien vermiesen.
Besonders ärgerlich: Die Buß­gelder in unseren Nachbarländern sind oft höher als bei uns (siehe Tabelle). Wer in Deutschland 20 km/h zu schnell fährt, zahlt 70 Euro (außer­orts: 60 Euro). In der Schweiz sind es mindestens 175 Euro, in Norwe­gen sogar 490 Euro. Oft kommen noch Bearbeitungsgebühren dazu.
Anzeige
Mein Auto online verkaufen -Ganz einfach mit der Online Inzahlungnahme von carsale24
Carsale Gutachter
carsale24 Logo

Urlaubsraserei in einem anderen Land oder auch nur ein Ticket wegen Falschparkens sind kein Kavaliersdelikt, nach dem sich der Täter bequem zurücklehnen kann. Motto: Die kön­nen mir ja eh nichts. Irrtum! Landet ein Bußgeldbescheid in Ihrem Brief­kasten, müssen Sie handeln.

Ab welchem Betrag wird in Deutschland vollstreckt?

Seit Oktober 2010 erkennen alle EU­-Staaten Bußgeldbescheide anderer EU­-Mitglieder an und lassen sie grenzüberschreitend vollstrecken. Schwacher Trost: Es werden nur Geldbeträge eingetrieben. Im Aus­land verhängte Fahrverbote gelten in der Regel nur dort. Auch kassiert man für Verstöße im Ausland keine Punkte in Flensburg.
Biertrinkender am Steuer
In Großbritannien, Dänemark und Italien wird Alkohol am Steuer richtig teuer.

Noch ein kleiner Trost: Vollstreckt wer­den nur Beträge von mindestens 70 Euro inklusive Gebühren. Nur Österreich holt sich Bußgelder schon ab 25 Euro.

Bin ich sicher vor einer Haftstrafe im Ausland?

Achtung, Ausnahme: Das OLG Stuttgart hat entschieden, dass ein in der Schweiz wegen Rasens zu Gefängnis verurteilter Fahrer diese Strafe in Deutschland absitzen muss. Und das, obwohl die Schweiz gar nicht in der EU ist.

Das kosten Verstöße in Europas Urlaubsländern

Bußgelder im Ausland. Wie teuer wird es wo?

Land
Promillegrenze
Alkohol
20 km/h zu schnell
+50 km/h zu schnell
Rotlicht
Parken
Ohne Gurt
Handy am Steuer
Abzweigung
Belgien
Abzweigung
Abzweigung
Dänemark
Abzweigung
Abzweigung
Frankreich
Abzweigung
Abzweigung
GB (Schottland)
Abzweigung
Abzweigung
Italien
Abzweigung
Abzweigung
Kroatien
Abzweigung
Abzweigung
Luxemburg
Abzweigung
Abzweigung
Niederlande
Abzweigung
Abzweigung
Österreich
Abzweigung
Abzweigung
Polen
Abzweigung
Abzweigung
Schweiz
Abzweigung
Abzweigung
Slowenien
Abzweigung
Abzweigung
Spanien
Abzweigung
Abzweigung
Tschechien
Abzweigung
Abzweigung
Deutschland
Abzweigung
0,5
0,5
0,5*
0,5 (0,8)
0,5*
0,5*
0,5
0,5*
0,5*
0,2
0,5*
0,5
0,5*
0,0
0,5*
ab 170
bis 1 MV
ab 135
unbegrenzt
ab 530
ab 95
ab 145
ab 325
ab 300
ab 145
ab 520
ab 300
ab 500
ab 100
ab 500
ab 100
ab 135
ab 135
ab 115
ab 170**
ab 65
ab 50
ab 165
ab 30
ab 25
ab 155
ab 80
ab 100
ab 40
ab 60
ab 300
ab 300
1500
bis 2850
ab 530
ab 400
ab 145
ab 660
bis 2180
ab 120
ab 60 TS
ab 500
ab 600
ab 195
ab 240
ab 165
270
ab 135
bis 1140
ab 170**
ab 270
145
230
ab 70
ab 60
215
300
ab 200
ab 100
90-320
ab 55
ab 70
ab 15
ab 45
ab 40
ab 40
ab 25
ab 95
ab 20
ab 25
ab 35
ab 40
bis 200
ab 60
30
ab 110
200
ab 135
bis 570
ab 80
65
75
140
ab 35
25
55
120
ab 200
ab 60
30
ab 110
200
ab 135
ab 230
ab 160
ab 65
75
230
ab 50
ab 50
35
120
ab 200
ab 40
ab 100

Auch wenn es erhebliche Strafunter­schiede für Delikte in beiden Län­dern gebe, sei dies möglich, "weil die Hilfe bei der Vollstreckung der ... Strafe" nicht unverhältnis­mäßig sei (OLG Stuttgart, Az. 1 Ws 23/18 vom 25. 4. 2018).

Was tue ich, wenn Privatfirmen kassieren wollen?

Wichtig: Nur Post von offiziel­len Behörden und vom Bundesamt für Justiz (BfJ) ist relevant. Die Voll­streckung von Bußgeldern anderer EU­-Länder geschieht durch das BfJ. Fordert ein Anwalt oder ein ausländisches Inkassobüro wie "NIVI" oder die "European Parking Collection" ein Auslandsbußgeld oder versäumte Maut, übergeben Sie den Brief einem Anwalt. Denn deren Praxis ist illegal.

Wie lange dauert es, bis ich wieder hinfahren kann?

Achtung: Bußgel­der verjähren im Ausland oft erst nach Jahren und können bis dahin jederzeit vollstreckt werden. Etwa, wenn man nach einem erneuten Grenzübertritt in eine Kontrolle gerät, eine Mautstation das bereits gespeicherte Kenn­zeichen des Autos erneut erfasst oder beim Umstei­gen am Flughafen der Pass ver­langt wird.
Säumige Zahler können an der Grenze sogar festgesetzt werden. Deshalb sollte man auch Buß­gelder aus Nicht­-EU­-Staaten wie der Schweiz, Türkei, Ukraine, Georgien, Norwegen, Liechten­stein und Großbritannien bezahlen, auch wenn das EU­-Abkommen dort nicht gilt.

Warum lohnt es sich, die Buße schnell zu zahlen?

Zügig zahlen hat übrigens Vorteile. Denn Länder wie Belgien, Frank­reich, Großbritannien, Griechen­land, Italien, Slowenien, Spanien oder die Türkei geben laut ADAC bis zu 50 Prozent Rabatt auf das Bußgeld, wenn man die Schuld prompt begleicht.
18 Punkte in Flensburg
Für Verkehrsvergehen im Ausland gibt es keine Punkte in Flensburg.

Was tue ich, wenn ich gar nicht der Fahrer war?

Uwe Lenhart, Fachanwalt für Verkehrsrecht aus Frankfurt am Main, rät: "Verstöße, bei denen der Fahrer durch ein Foto oder eine Polizeikontrolle überführt wurde, sollte man sofort bezahlen. Ist man nicht selbst gefahren, sollte man bei der Behörde des jeweiligen Landes Einspruch einlegen und mitteilen, dass das Fahrzeug gegen den Willen benutzt wurde, dass es sich um ein Mietfahrzeug handelt oder das Auto nachweislich verkauft wurde. Dabei einen Anwalt des Urlaubslandes einschalten. Alle Unterlagen sollte man später an das Bundesamt für Justiz weiterleiten."

Wie gehe ich gegen ein Auslandsknöllchen vor?

Gegen ein Ticket aus dem Ausland wehren Sie sich wie gegen einen deutschen Bußgeldbescheid: Sie legen Einspruch ein, am besten mithilfe eines Anwalts. Die ausländische Behörde kann den Einspruch akzeptieren oder die Sache an ein Gericht abgeben. Das entscheidet dann über die Rechtmäßigkeit des Bescheids. Auch dagegen können Sie klagen.
Ticket aus dem Ausland - Polizei Strafzettel Bussgeldbescheid
Auch gegen ein Knöllchen aus dem Ausland kann man Einspruch einlegen, am besten mithilfe eines Anwalts.

Ist der Rechtsweg im Ausland ausgeschöpft und die Entscheidung rechtskräftig, wird die Sache zur Vollstreckung in Deutschland an das Bundesamt für Justiz abgegeben. Natürlich kommen durch Rechtsbehelfe im Ausland Bearbeitungs- und Gerichtsgebühren zum Bußgeld hinzu.

Wo gibt's Vignetten für Auslands-Umweltzonen?

Nicht nur in Deutschland gibt es Umweltzonen: In Frankreich wächst deren Zahl ständig, jedes nach 1996 zugelassene Auto oder Wohnmobil braucht eine Crit'Air-Vignette. Ohne drohen Bußgelder bis zu 375 Euro. Die Vignette kostet rund 4,50 Euro, und man bekommt sie über die Webseite des französischen Umweltministeriums.
Auch in Londons Niedrigemissionszone (LEZ) müssen Dieselfahrzeuge über 1,2 Tonnen angemeldet werden. Die Registrierung ist gratis. Gebühren zahlt man für Fahrzeuge mit schlechter Schadstoffklasse. Bei Verstößen gegen die Meldepflicht drohen Bußen von mehreren Hundert Euro. Melden Sie auch Autos wie Renault Kangoo oder VW Bulli, aber auch SUV mit Benzinmotor an, das erspart Ärger.