Ladeinfrastruktur, geringe Reichweiten und hohe Preis – Gegner der Elektromobilität hatten in den letzten Jahren durchaus stichhaltige Argumente, warum sich ein E-Fahrzeug im Alltag nicht lohnt. Das soll der VW ID.3 ändern. Doch ob der reinelektrische Wolfsburger wirklich alles besser macht, hängt stark vom persönlichen Fahrprofil ab. Deshalb lohnt es sich, das mindestens 31.960 Euro teure Elektrogefährt über einen längeren Zeitraum zu testen. Die Möglichkeit hierfür bietet die Volkswagen AG jetzt selbst an – über ein Abo-Angebot der Volkswagen Financial Services. Dort gibt es den ID.3 zur monatlichen Flatrate von 539 Euro.
Die Mindestlaufzeit des Abos beträgt dabei sechs Monate – sie lässt sich auch auf drei Monate verkürzen, die Monatsrate steigt dann allerdings auf 629 Euro. Nach der Mindestvertragslaufzeit von sechs (bzw. drei) Monaten kann der VW ID.3 ohne Angabe von Gründen monatlich zurückgegeben werden. Im direkten Vergleich ist das Auto-Abo in der Regel teurer als das Leasing, dafür aber auch viel flexibler. So sind in der monatlichen Rate bereits alle Kosten wie Zulassung, Versicherung (Vollkasko mit 800 Euro Selbstbeteiligung), Kfz-Steuer, Service und Wartung enthalten – auch die zur Jahreszeit passenden Reifen sind inklusive. Einzig den verbrauchten Strom müssen ID.3-Piloten noch beisteuern.
Auto-ABO
AUTO ABO

E-Auto kennenlernen: VW ID.3 im flexiblen Abo – innerhalb von 2 Wochen verfügbar!

Das Abo-Angebot von VW Financial Services: ID.3 ab 539 Euro/Monat – mit Flatrate, kurzen Mindestlaufzeiten und monatlicher Kündbarkeit.

In Kooperation mit

AUTO ABO

800 lautlose Kilometer inklusive

Die Rate von 539 Euro beinhaltet 800 Freikilometer monatlich. Mehr-Kilometer werden pauschal mit 0,30 Euro/Kilometer abgerechnet. Es besteht aber auch die Möglichkeit, Kilometerpakete gegen Aufpreis zu buchen. Ein großer Vorteil im Vergleich zum Leasing: Die Pakete können monatlich gewechselt werden und garantieren so maximale Flexibilität und eine perfekte Kostenübersicht. (Das sind die Vorteile des Auto-Abos)

Stromer mit über 400 Kilometern Reichweite

Der über das Abo bereitgestellte ID.3 ist mit einer 58 kWh großen Batterie ausgestattet. Diese erlaubt dem Piloten des 150 kW starken ID.3 mit vollen Akkus eine maximale Reichweite von 424 Kilometer zwischen den Ladesäulen. Da es sich bei dem Angebot um Lagerwagen handelt, sind die Fahrzeuge laut VW Financial Services kurzfristig lieferbar.

Von

Jens Borkum