Volvo präsentiert uns die Neuigkeiten zum Volvo V60 wie Ikea die Lachshäppchen zur Einweihung eines neuen Möbelhauses – in kleinen Portionen. Jede Woche eine neue Info, jetzt kommt aber eine entscheidende: der Preis. Klar ist, es gibt den schicken Schweden nicht zum Billigtarif, denn er misst sich mit den deutschen Platzhirschen Audi A4, BMW 3er und Mercedes C-Klasse. Trotzdem unterbietet er die germanische Premiumklasse leicht beim Preis, denn der Aufschlag für das Kombiheck im Vergleich mit der Limousine S60 beträgt überschaubare 1000 Euro. Das bedeutet, für exakt 28.000 Euro bekommt der Kunde den V60 T3 mit einem 1,6-Liter-Turbo und 150 PS. Zum Vergleich: Ein Audi A4 Avant (TFSI mit 160 PS) kostet ab 29.900 Euro, ein BMW 3er (318i mit 143 PS) ab 30.350 Euro, und wer die Mercedes C-Klasse als T-Modell ins Herz geschlossen hat, muss für 156 PS im C 180 knapp 34.000 Euro anlegen.

Hier geht es zur Paris-Vorschau

Freunde des Selbstzünders werden mindestens 27.750 Euro los, dafür gibt es den Spardiesel DRIVe mit 115 PS. Der Top-Diesel mit 205 PS ist ab 34.950 Euro zu haben. Und wer zum Top-Motor T6 mit 304 PS greift, muss 45.900 Euro anlegen, bekommt dafür aber auch den Allrantrieb AWD mitgeliefert.

Die Limousine in voller Fahrt: $(LEhttps://www.autobild.de/video/1813:Zum Volvo S60 Video|_blank)$

Von

Stephan Bähnisch