Wer sich für den VW T-Cross interessiert, aber eine elegantere Karosserieform bevorzugt, der liegt beim Taigo goldrichtig. Das SUV-Coupé fährt bereits seit Sommer 2020 unter dem Namen Nivus auf den Straßen Brasiliens, seit Ende 2021 als Taigo auch in Deutschland. In der 95 PS starken Basisversion kostet der Taigo mindestens 20.460 Euro. Etwas mehr Ausstattung gibt es beispielsweise mit der Variante "Life". Für Privatkunden wird es aktuell aber deutlich günstiger, denn die können den Taigo zu attraktiven Konditionen leasen.

Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) gibt es den VW Taigo Life 1.0 mit 95 PS und manuellem Fünfganggetriebe zurzeit für 139 Euro brutto im Leasing. Dafür kann der kompakte Wolfsburger 12 Monate und insgesamt 10.000 Kilometer gefahren werden. Diese Parameter lassen sich auf den ersten Blick allerdings nicht anpassen, eine Nachfrage beim Händler kann sich aber durchaus lohnen. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)

Ein Jahr VW Taigo fahren für 2667 Euro

Zusätzlich zur monatlichen Leasingrate müssen Kunden die einmalig zu zahlenden Überführungskosten in Höhe von 999 Euro brutto beachten. So ergeben sich über ein Jahr Gesamtleasingkosten von 2667 Euro brutto (12 mal 139 Euro plus 999 Euro). Wichtig: Der Taigo hat eine Tageszulassung und wurde bereits 50 Kilometer gefahren. Das bedeutet jedoch auch, dass das Kompakt-SUV sofort verfügbar ist.
Dementsprechend kann das Leasingfahrzeug nicht mehr frei konfiguriert werden. Doch auch die Serienausstattung bietet bereits einige Highlights: 16-Zoll-Leichtmetallräder, Sitzheizung vorne, Müdigkeitserkennung, Regensensor, Berganfahrassistent, Multifunktionslenkrad (Leder), digitales Cockpit und Klimaanlage sind an Bord.
Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Kim-Sarah Biehl