Ratgeber: Wohnmobil winterfest machen

Wohnmobil winterfest machen

Winterschlaf fürs Wohnmobil

Das Reisemobil hat sich eine Pause verdient. Aber wie erholt es sich am besten? AUTO BILD REISEMOBIL verrät, wie man das Wohnmobil winterfest machen kann.
Wintercamper können weiterklicken. Dieser Artikel ist exklusiv für Reisemobilisten, die ihr Fahrzeug in der kalten Jahreszeit stilllegen. Dafür haben wir einige Tipps und Arbeitsschritte zusammengestellt. In welcher Reihenfolge die abgearbeitet werden, ist nicht so wichtig. Am Ende sollte aber ein sauberes und frostsicheres Wohnmobil in der Halle stehen. Oder zumindest unter einem Carport. Vom Überwintern im Freien ist dagegen abzuraten, Nässe und Frost richten Schäden an, die deutlich teurer sind als eine Hallenmiete. Natürlich gibt es die Methode, das ganze Fahrzeug in einer riesigen dicken Folie oder Plane wie ein Geschenk luftdicht einzupacken oder auch zu vakuumieren. Das ist effektiv, aber sehr aufwendig und eigentlich nur bei Pkw-Oldtimern üblich.
Alles zum Thema Wohnmobile
Luftfeuchtigkeit ist auch im Innern ein Thema, dabei stellt sich die Frage: Fenster und Luken auf oder zu? Die Antwort gibt die Physik: Bei Wetterumschwüngen von kalt auf warm kann die Luftfeuchtigkeit extrem ansteigen und dringt dann auch nach innen. Gegenmaßnahme: Luftentfeuchter aufstellen und Schotten dicht! Die Technik ist weniger anspruchsvoll. Vorausgesetzt, es befindet sich genügend Frostschutz im Kühlwasser. Moderne Turbodiesel sind pflegeleicht, allerdings sollte der Tank bei längeren Pausen voll sein. Und natürlich muss das Einmotten erledigt sein, bevor Streusalz auf den Straßen liegt. Sonst hätte man auch gleich zum Wintercamping fahren können.

Ratgeber: Wohnmobil winterfest machen

Wohnmobil winterfest machenWohnmobil winterfest machenWohnmobil winterfest machen
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.