Multifunktionswerkzeug Test & Vergleich

Das sind die beliebtesten Multitools 2021

Für das nächste Heimwerker-Projekt sind verschiedene Tools nötig. Das Multifunktionswerkzeug hält für die einzelnen Schritte immer den richtigen Aufsatz bereit. So sind Sie komplett ausgerüstet, um Bauteile zuzuschneiden und anschließend zu schleifen. Als Hobby-Bastler lohnt es sich, in ein hochwertiges Multitool zu investieren, das Sie jeweils mit dem geeigneten Zubehör bestücken.

Die beliebtesten Multifunktionswerkzeuge im Vergleich

Letzte Aktualisierung am 20.09.2021

Amazon-Kundenbewertung
max. Leerlaufschwingzahl
Gewicht
Funktionen
Ausstattung
Energieversorgung
Lieferumfang
bearbeitbare Materialien
Auf einen Blick
Erhältlich bei *
Kauf-Tipp
Zum AngebotPreis vergleichen
20.000 U/min
1,7 kg
polieren, sägen, gravieren, bohren, kürzen, fräsen
Antivibrationssystem, stufenlose Drehzahlregelung
Akkubetrieb
Transportkoffer
Metall, Stein, Kunststoff, Lack, Glas
  • 18 V
  • ohne Akku
  • 1,7 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
20.000 U/min
1,5 kg
schleifen, trennen, schneiden, sägen, kürzen
Softgriff, LED-Licht, Snap-In-System
Netzbetrieb
k. A.
Holz, Metall, Kunststoff, Gipskarton, Fliese, Presspappe, MDF-Platten
  • 400 Watt
  • 1,5 kg
  • sägen
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe
19.500 U/min
k. A.
schleifen, trennen, polieren, schneiden, sägen, gravieren, bohren, kürzen, fräsen
stufenlose Drehzahlregelung, Bürstenloser Motor
Netzbetrieb, Akkubetrieb
Transportkoffer, 2 Akkus, 64 tlg. Zubehör-Set
Holz, Metall, Stein, Kunststoff, Lack, Gipskarton, Glas, Fliese, Presspappe, MDF-Platten
  • 18 V
  • mit 2 Akkus
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe
19.500 U/min
1,6 kg
schleifen, trennen, polieren, schneiden, sägen, gravieren, bohren, kürzen, fräsen
k. A.
Netzbetrieb, Akkubetrieb
k. A.
Holz, Metall, Stein, Kunststoff, Lack, Gipskarton, Glas, Fliese, Presspappe, MDF-Platten
  • 450 Watt
  • 1,6 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe
k. A.
0,6 kg
schleifen, trennen, polieren, sägen, gravieren, bohren, kürzen, fräsen
Softgriff
Netzbetrieb, Akkubetrieb
Transportkarton, Trennscheiben-Set, ohne Akku und Ladegerät, Aufspanndorn, Gehäuseaufsatz, Spannzange, Zubehör Box, L-BOXX Einlage, Bedienwerkzeug
Metall, Stein, Kunststoff, Lack, Glas
  • 10,8 V
  • ohne Akku
  • 0,6 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
20.000 U/min
1,1 kg
schleifen, trennen, polieren, schneiden, sägen, kürzen
Softgriff, Klett-Fix-System
Netzbetrieb
k. A.
Holz, Metall, Kunststoff, Gipskarton, Fliese, Presspappe, MDF-Platten
  • 220 Watt
  • 1,1 kg
  • sägen
  • Zielgruppe Heimwerker
  • bearbeitbare Materialien Presspappe
20.000 U/min
1,4 kg
schleifen, trennen, polieren, schneiden, sägen, schaben, raspeln, gravieren, bohren, kürzen, fräsen
Softgriff
Akkubetrieb
Zubehör-Set, Zusatzhandgriff, Sägeblatt, ohne Akku und Ladegerät, Tiefenanschlag, Deltaschleifplatte
Holz, Metall, Stein, Kunststoff, Lack, Gipskarton, Glas, Fliese, Presspappe, MDF-Platten
  • 18 V
  • ohne Akku
  • 1,4 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Heimwerker
k. A.
k. A.
polieren, sägen, gravieren, bohren, kürzen, fräsen
k. A.
Akkubetrieb
k. A.
Metall, Stein, Kunststoff, Lack, Glas
  • 12 V
  • mit 2 Akkus
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Glas
22.000 U/min
1,6 kg
schleifen, trennen, schneiden, sägen, kürzen
Softgriff, Constant-Electronic
Netzbetrieb
Tauchsägeblatt
Holz, Metall, Kunststoff, Gipskarton, Fliese, Presspappe, MDF-Platten
  • 550 Watt
  • 1,6 kg
  • sägen
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe
19.500 U/min
k. A.
schleifen, trennen, schneiden, sägen, kürzen
k. A.
Netzbetrieb, Akkubetrieb
Ladegerät, Tiefenanschlag, Werkzeugadapter, Sägeblatt-Set, Absaugadapter, Ansetzhilfe
Holz, Metall, Kunststoff, Gipskarton, Fliese, Presspappe, MDF-Platten, Fugen
  • 18 V
  • mit 1 Akku
  • sägen
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe
20.000 U/min
1,5 kg
schleifen, trennen, schneiden, sägen, kürzen
Softgriff, Constant-Electronic
Netzbetrieb
k. A.
Holz, Metall, Kunststoff, Gipskarton, Fliese, Presspappe, MDF-Platten
  • 300 Watt
  • 1,5 kg
  • sägen
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe
22.000 U/min
1,5 kg
schleifen, trennen, polieren, schneiden, sägen, kürzen
Staubabsaugung, Teleskop-Ständer
Netzbetrieb
Transportkoffer, Zubehör-Set, Schleifplatte, Sägeblatt, Tiefenanschlag, Schleifpapier-Set, Spachtel, Metall-Segmentblatt, Werkzeugadapter, Bedienwerkzeug
Holz, Metall, Kunststoff, Gipskarton, Fliese, Presspappe, MDF-Platten
  • 300 Watt
  • 1,5 kg
  • sägen
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe
* Wenn Sie über die verlinkten Shops einen Kauf abschließen, erhält AUTO BILD hierfür eine Provision vom Händler. Für Sie als Kunde ändert sich der Preis nicht.

Multifunktionswerkzeug Test & Vergleich: Diese Inhalte finden Sie hier

  1. Wie erkenne ich gute Multifunktionswerkzeuge?
  2. Was für unterschiedliche Multifunktionswerkzeuge gibt es?
  3. Welches Multifunktionswerkzeug passt zu mir?
  4. Welche Multifunktionswerkzeuge sind laut Tests am besten?
  5. Was kosten Multifunktionswerkzeuge?
  6. Wie lautet das Fazit für Multifunktionswerkzeuge?
  7. Multifunktionswerkzeuge: Was sind häufig gestellte Fragen?

Unsere Produktvergleiche sind:

Aktuell

Wir aktualisieren unsere Vergleichstabellen täglich und stellen so sicher, dass Sie zu jedem Zeitpunkt die relevantesten Produkte für Ihre Kaufentscheidung finden.

Objektiv

Persönliche Vorlieben der Autoren haben keinen Einfluss auf die empfohlenen Produkte. Wir setzen auf messbare Fakten wie die Beliebtheit in den Shops.

Zuverlässig

Ausverkaufte Produkte in der Kaufberatung? Bei uns nicht: Wir stellen sicher, dass jedes empfohlene Produkt bei mindestens einem Händler verfügbar ist.

Unabhängig

Hand drauf: Hersteller haben keinen Einfluss auf die Reihenfolge der empfohlenen Produkte und können sich auch nicht in unsere Produktvergleiche "einkaufen".

Wie erkenne ich gute Multifunktionswerkzeuge?

Bei Ihrem nächsten Renovierungsprojekt im Haus ist das Multifunktionswerkzeug Ihr zuverlässiger Helfer. Mit dem wandlungsfähigen Gerät entfernen Sie Fliesen, kratzen Rückstände vom Teppich ab und schleifen Fensterrahmen. Im praktischen Multifunktionswerkzeug Test wird deutlich, wie viele Aufgaben das Multitool erledigen kann. Arbeiten mit Holz, Metall, Kunststoff und Glas sind damit möglich.

Je nachdem, welche Leistung und Funktionen Sie erwarten, bietet sich ein Multifunktionswerkzeug mit Stromanschluss oder Akku an. Die Akku- und Elektrowerkzeuge arbeiten oszillierend und erreichen dabei eine Dreh- bzw. Schwingungszahl von 20.000 und mehr. Mit dem umfangreichen Oszillierwerkzeug von Bosch, Makita oder einer anderen Marke sind Sie für alle Arbeiten gut ausgerüstet.

Proxxon, Parkside oder Bosch Multitool, neben der Marke sind die technischen Merkmale entscheidend. Bei Ihrer Suche nach dem besten Modell aus dem Multifunktionswerkzeug Test steht nicht nur die Leistung im Fokus. Auch Stromversorgung, Funktionalität und Bedienung sind wichtig, wenn Sie Ihren eigenen Testsieger bestimmen.

Leistung: Wattangabe und Leerlaufdrehzahl

Die Leistungsangabe erfolgt grundsätzlich in Watt. Bei den meisten Multi-Werkzeugen liegt die Energieleistung bei 200 bis 300 Watt. Damit ist es möglich, auch harte Werkstoffe zu bearbeiten. Die Schwingungen oder Umdrehungen pro Minute geben Aufschluss über die Effizienz. Viele Geräte haben eine Leerlaufdrehzahl von 20.000.

Funktionsweise: Rotierend oder oszillierend

Ein rotierendes Multitool hilft Ihnen bei Feinarbeiten. Selbst filigrane Gravuren sind mit einem solchen Modell möglich. Wenn Sie Fliesen schneiden oder entfernen möchten, bietet sich ein kraftvolles Multifunktionsgerät mit oszillierendem Aufsatz an. Dieses eignet sich gut für ausdauernde und umfangreiche Arbeiten.

Das ist das beliebteste Oszillierwerkzeug

Amazon-Kundenbewertung

1.508 Rezensionen

Produkteigenschaften

  • 400 Watt
  • 1,5 kg
  • sägen
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe

Stromversorgung: Elektrisch oder mit Akku

Die Elektro-Multitools arbeiten mit konstanter Energieleistung und bieten im Vergleich zu den Akku-Geräten meistens eine höhere Leistung. Damit eignen sie sich gut für größere Arbeiten. Allerdings sind Sie durch das Kabel etwas eingeschränkt. Zudem sind filigrane Arbeiten mit dem strombetriebenen Gerät schwieriger durchzuführen als mit dem Akku-Modell. Die Multifunktionswerkzeuge mit Akku bewähren sich im mobilen Einsatz und bei kniffligen Präzisionsarbeiten. Hier ist es wichtig, den Akku rechtzeitig wieder aufzuladen.

Handhabung: Bedienkomfort, Gewicht und Ergonomie

Ein simpler Werkzeugwechsel und eine übersichtliche Bedienung erhöhen den Komfort. Bei längeren Arbeiten ist außerdem das Gewicht relevant. Mit einer ergonomischen Form lässt sich das Multifunktionstool leichter handhaben. So ermüden Ihre Arme nicht. Neben dem bequemen Griff und der guten Erreichbarkeit der Bedienelemente ist eine integrierte Beleuchtung sinnvoll.

Ausstattung: Sägeblätter, Messer, Schleifpapier und andere Aufsätze

Viele Multitools erhalten Sie mit nützlichen Aufsätzen und weiteren Zubehörteilen. Die verschiedenen Schleifaufsätze, Messer und Sägen eignen sich speziell für Holz, Metall oder andere Materialien. Schon bei der Auswahl Ihres Gerätes sollten Sie wissen, welche Werkstoffe Sie bearbeiten möchten.

Teilweise sind die erforderlichen Teile in der Lieferung enthalten, andere lassen sich nachträglich kaufen. Falls die Aufsätze verschleißen, gibt es bei den Herstellern kompatible Ersatzteile. Bei den Akku-Multitools sollten Sie prüfen, ob der Akku zur Originallieferung gehört oder ob Sie ihn einzeln bestellen müssen.

Mit einer Absaugvorrichtung Staub vermeiden

Moderne Multitools verfügen über eine Absaugvorrichtung. Diese saugt Staub und Späne direkt beim Arbeiten auf. In Verbindung mit einem Staubsauger reduziert sich der anschließende Aufwand für die Reinigung.

Was für unterschiedliche Multifunktionswerkzeuge gibt es?

Die Multitool-Werkzeuge unterscheiden sich in Größe und Funktionalität. Zur einfachen Klassifizierung ist es sinnvoll, die Energieversorgung als Unterscheidungsmerkmal zu verwenden. Diese wirkt sich oft auf die Leistungsstärke aus, zudem geht es bei Ihrer Auswahl um die optimale Eignung für den stationären oder flexiblen Einsatz.

Multifunktionswerkzeug mit Netzkabel

Das Multitool mit Stromkabel kommt überwiegend im Hobbyraum zum Einsatz. Bei der stationären Nutzung benötigen Sie kein Verlängerungskabel. Auch wenn Sie im Keller oder im Badezimmer Fliesen schneiden, haben Sie einen guten Zugang zur nächsten Steckdose. Mit seiner hohen Leistungsstärke eignet sich das Elektro-Multitool vor allem für feste Werkstoffe wie Metall. Bei Arbeiten im Außenbereich oder auf einer Baustelle kann es nötig sein, eine Kabelrolle zu verwenden.

Pro
  • Hohe Leistung
  • Konstantes und effizientes Arbeiten möglich
  • Große Modellauswahl
  • Viele Leistungsklassen erhältlich
  • Angenehmes Gewicht
  • Kein Aufladen nötig
Kontra
  • Stromanschluss erforderlich
  • Kabel kann im Weg sein
  • Eingeschränkt flexibel

Das ist das beliebteste Multifunktionswerkzeug mit Netzbetrieb

Amazon-Kundenbewertung

48 Rezensionen

Produkteigenschaften

  • 450 Watt
  • 1,6 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe

Akku-Multifunktionswerkzeug

Werkzeuge, die mit Akku funktionieren, eignen sich für den Outdoor-Bereich und andere mobile Arbeiten. Abhängig von der Leistung und Ausstattung kommen die Multitools mit Akku beim Küchenbau, beim Bootsausbau oder im Garten zum Einsatz. Bevor Sie beginnen, checken Sie die Akkukapazität. Im Optimalfall laden Sie den Akku nach jeder Nutzung auf. Wenn die Arbeiten mit dem Akkuwerkzeug länger dauern, ist ein Zweitakku hilfreich. So brauchen Sie keine Pause einzulegen, wenn der Originalakku ans Ladegerät muss.

Pro
  • Flexibel einsetzbar
  • Kein störendes Kabel
  • Keine Steckdose nötig
  • Wahlweise ohne oder inklusive Akku erhältlich
Kontra
  • Geringere Leistung im Vergleich zum strombetriebenen Modell
  • Höheres Gewicht

Einen Akku für mehrere Geräte nutzen

Wenn Sie bei der Ausstattung Ihrer Werkstatt bei Ihrer Lieblingsmarke bleiben, lässt sich der kompatible Akku für alle Werkzeuge verwenden. Der Bosch-Akku passt beispielsweise nicht nur für das Bosch-Multifunktionswerkzeug, sondern auch für andere Bosch-Geräte aus der gleichen Serie.

Welches Multifunktionswerkzeug passt zu mir?

Bei den bekannten Markenherstellern wie Einhell, Workzone und Trotec erhalten Sie Multitools mit Stromkabel oder Akku. Für welche Energiezufuhr Sie sich entscheiden, richtet sich vor allem nach dem typischen Arbeitsbereich. Auch Ihre individuellen Vorlieben spielen bei der Auswahl eine wichtige Rolle.

Das elektrische Multitool für Handwerker, die eine hohe, konstante Leistung brauchen

In Ihrer Werkstatt liegt das Multifunktionswerkzeug mit Stromkabel schon für Ihr nächstes Projekt bereit. Das moderne Schnellwechselsystem macht es Ihnen leicht, den richtigen Aufsatz zu fixieren. Sie spannend das Metallsägeblatt ein und schneiden ein Blech zu. Danach wechseln Sie zu einem Einsatz mit Schleifpapier, um die Kante zu glätten. Im Anschluss sind weitere Arbeiten mit dem multifunktionalen Werkzeug nötig. Ohne Pause geht es zügig voran, ob Sie eigene Möbel bauen oder Reparaturarbeiten im Haus durchführen.

Das wandlungsfähige Werkzeug passt sich genau an die anstehenden Arbeiten an. Bei den leistungsstarken Modellen mit Kabel finden Sie beispielsweise das Multifunktionswerkzeug PMF 350 CES von Bosch und das Dremel Multitool. Auf der Baustelle stellen Sie schnell eine Verbindung zum Stromanschluss her, gegebenenfalls mit Kabeltrommel. So können Sie sägen, schleifen oder raspeln. Was gerade auch ansteht, das Elektro-Multitool hält durch und unterstützt Sie beim effizienten Arbeiten.

Das Multifunktionswerkzeug mit Akku für mobil arbeitende Hobbybastler und Handwerker

Im Garten sägen Sie die Bretter für den Unterstand zu, danach schneiden Sie das Fallrohr auf die nötige Länge. Das funktioniert mit einem Gerät: Dafür tauschen Sie lediglich den Aufsatz des Multitools aus. Die hohe Flexibilität des Multifunktionswerkzeugs zeigt sich zunächst in der Wandlungsfähigkeit. Durch den Akkubetrieb profitieren Sie außerdem von einer besonderen Bewegungsfreiheit. Ohne Kabel minimiert sich das Unfallrisiko und Sie können ganz ohne Steckdose arbeiten.

Die vielfältig einsetzbaren Markengeräte mit Akku sind flexible Helfer mit ordentlicher Leistung. Wenn Sie viele DIY-Arbeiten planen, ist ein Ersatzakku empfehlenswert. Wenn Sie zum Beispiel ein Gerät aus der Reihe Makita 18V kaufen, bietet sich ein zusätzlicher Makita Akku als Ersatz an. Damit ersparen Sie sich eine längere Pause, die Sie ohne Zweitakku zum Aufladen benötigen würden.

Bei Feinarbeiten arbeiten die kompakten Akku-Multitools sehr präzise. Das macht sie zu den Testsiegern für filigrane Werkarbeiten. Auch ein Schneeflocke-Aufsatz für den Outdoorbereich passt auf das Werkzeug. Wenn Sie bemerken, dass der Akku allmählich schwächelt, sollten Sie ihn sofort aufladen oder durch einen vollen ersetzen. Danach bringt das Gerät wieder die volle Leistung.

Das ist das beliebteste Akku-Multifunktionswerkzeug

Amazon-Kundenbewertung

6 Rezensionen

Produkteigenschaften

  • 18 V
  • ohne Akku
  • 1,7 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Glas

Welche Multifunktionswerkzeuge sind laut Tests am besten?

Bei der Recherche nach leistungsfähigen Geräten hilft Ihnen der Multifunktionswerkzeug Test der Stiftung Warentest weiter. Die meisten Modelle arbeiten mit oszillierender Bewegung. Das bedeutet, dass sich das Sägeblatt nicht vertikal bewegt, sondern seitwärts. Dieses Hin und Her spielt sich im Millimeterbereich ab. Mit mehreren tausend Schwingungen pro Minute ist die Funktionsweise nicht mit dem Auge zu erkennen.

Der praktische Multifunktionswerkzeug Test bezieht sich auf den Einsatz von verschiedenen Einsätzen. So stellten die Tester fest, wie gut die Markengeräte mit Schleifplatte oder Tauchsägeblatt arbeiten. Bei den Testsiegern von Stiftung Warentest reihen sich der Bosch PMF 250 CES, die Makita TM3010 und das Fein MultiTalent 250 QSL ein.

Es klappt tatsächlich: Sie können mit einem einzigen Werkzeug sägen, Rohre kappen, Schleifarbeiten durchführen oder Fugen entfernen."
Stiftung Warentest

Mehr Ergebnisse aus subjektiven Multifunktionswerkzeug Tests

Vergleiche und interessante Infos finden Sie auch in subjektiven Multifunktionswerkzeug Tests. Bei den Geräten von Bosch, Stihl oder Duro orientieren sich die Verbraucher meistens an der Nennleistung. Im praktischen Einsatz sind jedoch die konstante Leistung und die Leerlaufdrehzahl wichtiger. Eine Umdrehungszahl von weniger als 20.000 führt oft zu unsauberen Ergebnissen.

Die strombetriebenen Modelle liefern im praktischen Multifunktionswerkzeug Test eine höhere Leistung als die Akkugeräte. Ein weiterer Vorteil der Elektrowerkzeuge ist der Dauerbetrieb. Bei den Akku-Modellen ist zumindest eine kurze Pause nötig, um den leeren Akku durch einen vollen zu ersetzen. Subjektive Erfahrungen zeigen, dass einige Maschinen wenig belastbar sind. Auch das mitgelieferte Zubehör ist teilweise von minderer Qualität.

Bei den flexibel einsetzbaren Bauteilen wie Staubsauger-Zuführung oder Schutzschild gibt es gelegentlich Probleme. Günstige Produkte zeigen hier Schwächen. Im Vergleich dazu können die Markengeräte jedoch mit einer guten Robustheit und stabilen Verbindungen überzeugen. Auch die soliden Koffer überzeugen die Heimwerker.

Multifunktionswerkzeug: Das ist der Preis-Tipp

Preis Tipp

Amazon-Kundenbewertung

1.556 Rezensionen

Produkteigenschaften

  • 220 Watt
  • 1,1 kg
  • sägen
  • Zielgruppe Heimwerker
  • bearbeitbare Materialien Presspappe

Was kosten Multifunktionswerkzeuge?

Bei Obi, Lidl und Aldi gibt es relativ günstige Multitools, beispielsweise von Ferrex. Die Werkzeuge der Premiummarken sind teurer, bieten allerdings auch deutlich mehr Funktionen. Der Preis schlägt sich in vielen Merkmalen nieder, unter anderem in der Handhabung, in der Flexibilität und in der Leistung.

Günstige Multifunktionswerkzeuge: 50 bis 100 Euro

Bewährte Marken wie Bosch gibt es bereits in der Einsteigerklasse. Für unter 100 Euro kaufen Sie ein flexibles Multitool-Werkzeug, das Sie bei diversen Arbeiten unterstützt. Eine magnetische Werkzeugaufnahme erleichtert den Austausch der Aufsätze. Zudem bieten viele günstige Multitools eine konstante Leistungsaufnahme und eine stufenlose Schwingzahlvorwahl. Im Vergleich zu hochklassigen Varianten ist die Gesamtleistung allerdings eingeschränkt.

Das ist das beliebteste Multifunktionswerkzeug bis 100 Euro

Amazon-Kundenbewertung

1.072 Rezensionen

Produkteigenschaften

  • 10,8 V
  • ohne Akku
  • 0,6 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Glas

Leistungsstarke Multifunktionswerkzeuge: 100 bis 200 Euro

In der mittleren Qualitätsklasse finden Sie Multitools von Dewalt, Makita und weiteren Qualitätsmarken. Auch Bosch ist hier vertreten. Die oszillierenden Geräte mit Akku oder Stromkabel erhalten Sie mit allem wichtigen Zubehör, beispielsweise mit Tauchsägeblättern, Delta-Schleifplatte und Segmentsägeblatt. Zur weiteren Ausstattung gehören Schleifpapier, Anti-Vibrationsgriff und Tiefenanschlag.

Für den optimalen Bedienkomfort sind die Testsieger mit Koffer und Staubabsaugung ausgerüstet. Eine optimierte Kraftübertragung durch eine entsprechende Schnittstelle kann ebenfalls vorhanden sein. Ein weiteres beliebtes Feature ist ein praktisches Klicksystem für den vereinfachten Werkzeugwechsel.

Das ist das beliebteste Multifunktionswerkzeug bis 200 Euro

Amazon-Kundenbewertung

6 Rezensionen

Produkteigenschaften

  • 18 V
  • ohne Akku
  • 1,7 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Glas

Premium-Multitools: 200 bis 300 Euro

Der Multimaster von Fein und andere Spitzengeräte überzeugen mit einem umfangreichen und zuverlässigen Zubehör. Zusätzliche Schneidmesser und eine hohe Effizienz machen das Multitool-Werkzeug zum Lieblingsgerät in der eigenen Werkstatt. Damit geht Ihnen die Arbeit leicht und schnell von der Hand, ob Sie renovieren oder andere Bastelprojekte planen.

Für den Bedienkomfort sorgt ein modernes Anti-Vibrationssystem in Kombination mit einer Geräuschdämpfung. Als weiteres Qualitätsmerkmal sind die Testsieger mit einem werkzeuglosen Schnellspannsystem ausgerüstet. Darin zeigt sich der hohe Innovationsstandard der besten Multifunktionswerkzeuge aus dem Test.

Das ist das beliebteste Multifunktionswerkzeug ab 200 Euro

Produkteigenschaften

  • 400 Watt
  • 1,5 kg
  • sägen
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Presspappe

Wie lautet das Fazit für Multifunktionswerkzeuge?

Die vielen Infos aus dem Multifunktionswerkzeug Test helfen Ihnen dabei, das geeignete Modell für Ihre Werkstatt zu finden. Wichtig ist, dass Sie Ihre eigenen Ansprüche und DIY-Arbeiten im Blick behalten.

  • Für gelegentliche, einfache Bastelarbeiten kaufen Sie ein Multitool aus der günstigen Preisklasse. Für 50 bis 100 Euro erhalten Sie ein Gerät, das Sie bei Bedarf mit zusätzlichen Aufsätzen erweitern können.

  • Bei höheren Leistungsansprüchen empfiehlt sich ein Multi-Werkzeug für 100 bis 200 Euro. Zu diesem Preis bekommen Sie mehr Funktionen und Komfort, was bei häufigen Bastelprojekten von Vorteil ist.

  • Wenn Sie viele Heimwerkerprojekte durchführen, lohnt sich eine Investition von 200 bis 300 Euro in das neue Multitool. Dieses überzeugt mit einer umfangreichen Ausstattung sowie mit einer beständigen Qualität.

  • Das elektrische Multitool Werkzeug ist die richtige Wahl für stationäre Arbeiten, bei denen Sie eine konstante Leistung brauchen. Im Vergleich dazu bietet das Gerät mit Akku mehr Flexibilität, arbeitet allerdings oft mit weniger Kraft.

  • Als handliche Ergänzung für Ihren Werkstattwagen bietet sich ein Mini-Multitool an. In den meisten Fällen ist jedoch ein schwereres Werkzeug gefragt. Hier ermüden Ihre Arme zwar eher, dafür profitieren Sie von einer kraftvollen und vielseitigen Funktion.

Viel Spaß beim Heimwerken und gutes Gelingen mit Ihrem zuverlässigen Multifunktionswerkzeug.

Multifunktionswerkzeug: Das ist der Kauf-Tipp

Kauf Tipp

Amazon-Kundenbewertung

6 Rezensionen

Produkteigenschaften

  • 18 V
  • ohne Akku
  • 1,7 kg
  • gravieren
  • Zielgruppe Profi
  • bearbeitbare Materialien Glas

Multifunktionswerkzeuge: Was sind häufig gestellte Fragen?

Was kann ein Multifunktionswerkzeug alles?

Durch den praktischen Werkzeugwechsel lässt sich das Multitool auf verschiedene Arbeitsprojekte vorbereiten. Sie können damit Holz, Kunststoff oder Metall bearbeiten. Die Hauptaufgaben sind Schleifen, Sägen und Schaben. Weitere mögliche Arbeiten mit dem multifunktionalen Gerät sind Schneiden, Trennen und Raspeln. Mit dem jeweils geeigneten Aufsatz eignen sich einige Modelle sogar zum Reinigen und Polieren.

Für wen ist ein Multifunktionswerkzeug empfehlenswert?

Das Multitool ist ein ideales Werkzeug für Hobby-Heimwerker, die viele Arbeiten im Haus selbst erledigen. Wenn Sie verschiedene Säge-, Schneid- und Schleifarbeiten durchführen, lohnt sich die Investition in ein hochwertiges Gerät. Damit ersparen Sie sich den Wechsel von der Säge auf das Schleifgerät, denn das Multitool-Werkzeug lässt sich einfach umrüsten.

Was ist besser: Multifunktionswerkzeug oder Multitool?

Die Begriffe Multitool, Multifunktionswerkzeug und Multimaster bezeichnen im Allgemeinen das gleiche Gerät. Bei dem Multimaster handelt es sich allerdings um das ursprüngliche Modell. Er stammt von dem deutschen Hersteller Fein. Ein genauer Blick auf die Produktinfos und Funktionen ist in jedem Fall sinnvoll. So können Sie eventuell kleine Unterschiede zwischen den zahlreichen Multitool-Werkzeugen feststellen.

Kann ich mit einem Multifunktionswerkzeug gerade sägen?

Zu den meisten Multitool-Werkzeugen gehören mehrere Sägeblätter, die Trenn- und Tauchschnitte ermöglichen. Wie gut Ihnen der gerade Sägeschnitt gelingt, hängt von der Ausführung des Gerätes und des Blatts ab. Für einen exakten Schnitt ist ein mehrstufiger Tiefenanschlag hilfreich. Etwas Geschick benötigen Sie ebenfalls, um beim Sägen die eingezeichnete Linie einzuhalten.

Kann ich mit einem Multifunktionswerkzeug Fliesen ersetzen?

Wenn ein paar alte Fliesen defekt sind, müssen Sie diese auslösen, um sie zu ersetzen. Mit dem Multifunktionswerkzeug entfernen Sie vorsichtig die Fugenmasse. Dafür setzen Sie ein passendes Sägeblatt ein und führen dieses genau in der Fuge entlang. Mit einer ruhigen Hand bleiben Sie in der Spur, sodass die benachbarten Fliesen unbeschädigt bleiben.

Welches Zubehör passt zu einem Multifunktionswerkzeug?

Die zahlreichen Aufsätze für Multi-Tools sind für diverse Aufgaben geeignet. Zu den wichtigen Zubehörteilen gehört der Messeraufsatz, mit dem Sie Metall, Kunststoff oder andere Werkstoffe schneiden. Verschiedene Sägeblätter helfen Ihnen bei Bastelarbeiten mit Holz oder Kunststoff. Des Weiteren gibt es Schleifwerkzeug und Schaber für diverse Materialien sowie Polier- und Reinigungsaufsätze.

Multifunktionswerkzeug Test: Die beliebtesten Multifunktionswerkzeuge im Überblick

#ProduktnameAmazon-BewertungErhältlich bei*
1.Makita DTM52Z Solo3,4/5 (6)Zum Angebot
2.Bosch GOP 40-30 Professional (0 601 231 001)4,8/5 (1508)Zum Angebot
3.Fein MultiMaster AMM 700 Max Top (71293461000)4,8/5 (9)Zum Angebot
4.Fein MultiMaster MM 700 Max Top4,8/5 (48)Zum Angebot
5.Bosch GRO 10,8 V-LI Professional (ohne Akku, in L-Boxx)4,7/5 (1072)Zum Angebot
6.Bosch PMF 220 CE (0 603 102 000)4,6/5 (1556)Zum Angebot
7.Bosch AdvancedMulti 18 (0 603 104 000)4,7/5 (868)Zum Angebot
8.Dremel 8220-5/654,7/5 (3286)Zum Angebot
9.Bosch GOP 55-36 (0 601 231 100)4,6/5 (396)Zum Angebot
10.Festool Vecturo OSC 18 Li 4,0 EI-Set5/5 (2)Zum Angebot
11.Bosch GOP 30-28 Professional (0 601 237 001)4,6/5 (396)Zum Angebot
12.DeWalt DWE315KT4,6/5 (821)Zum Angebot
* Wenn Sie über die verlinkten Shops einen Kauf abschließen, erhält AUTO BILD hierfür eine Provision vom Händler. Für Sie als Kunde ändert sich der Preis nicht.

Bildnachweise