Martin Tomczyk erwischte einen guten Start ins Brands-Hatch-Wochenende

DTM 2012

— 18.05.2012

Brands Hatch: Tomczyk vor vier Mercedes-Piloten

Martin Tomczyk sicherte sich die Freitagsbestzeit auf dem kürzesten Kurs der DTM-Saison 2012 - Mattias Ekström als bester Audi-Pilot auf Platz acht (Update)

Bei bewölkten, aber trockenen Verhältnissen fand heute Nachmittag das erste Freie Training des DTM-Wochenendes in Brands Hatch statt. Die Bestzeit sicherte sich zwei Wochen nach dem ersten BMW-Triumph auf dem Lausitzring wieder ein BMW-M3-Pilot: Titelverteidiger Martin Tomczyk (RMG) fuhr in 42,415 Sekunden auf den ersten Platz.

Mit einer Länge von gerade mal 1,929 Kilometern ist die Indy-Variante des Kurses in Brands Hatch die kürzeste Strecke des DTM-Kalenders. Dementsprechend knapp waren die Zeitabstände: Bis hinunter zu Abt-Audi-Fahrerin Rahel Frey auf dem 22. und letzten Platz lag das komplette Feld innerhalb von acht Zehntelsekunden. Außerdem wurde ein beträchtliches Rundenpensum abgespult - am fleißigsten war Miguel Molina (Phoenix-Audi/+0,293) mit 81 Umläufen.

Gleich sechs Fahrer lagen sogar innerhalb einer Zehntelsekunde mit Spitzenreiter Tomczyk: Gary Paffett, Christian Vietoris (beide HWA-Mercedes), Robert Wickens (Mücke-Mercedes), Roberto Merhi (Persson-Mercedes) und Bruno Spengler (Schnitzer-BMW). Bester Audi-Pilot war Mattias Ekström (Abt) auf Platz acht. Rückstand: 0,182 Sekunden.

"Wir hatten einen interessanten Tag", meint der Schwede. "Brands Hatch ist die kürzeste Strecke des Jahres, auf der man perfekt aussortiert sein muss und auf der es besonders wichtig ist, im Qualifying vorne zu sein. Wir haben heute viel gelernt. Wie schnell wir sind, wissen wir aber erst morgen. Wir müssen uns auf jeden Fall noch weiter verbessern, denn im Qualifying wird es richtig hart und eng. Aber ich habe ein gutes Gefühl."

Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich fügt an: "Wir haben heute das Testprogramm, das wir vergangene Woche ausgearbeitet haben, fortgesetzt. Wir werden nun alle Daten zusammentragen, um uns für das morgige Qualifying so gut wie möglich vorzubereiten."

Das zweite Freie Training für das 98 Runden lange Rennen am Sonntagnachmittag findet morgen ab 10:40 Uhr Ortszeit statt.

Fotoquelle: BMW

Weitere DTM Themen

News

Timo Scheider: "Man muss Angst um die DTM haben"

News

Top 10: Die ältesten DTM-Sieger der Geschichte

News

DTM 2016: Die Top 10 Crashes

News

Timo Glock: Ganze DTM-Saison hätte anders laufen können...

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.