100.000 Kilometer mit dem Ford Fiesta

Ford Fiesta Ford Fiesta Ford Fiesta

Ford Fiesta: Dauertest

— 03.07.2012

Wie verhext!

Mechanisch hat der Fiesta 100.000 Kilometer lässig weggesteckt. Nur in der Elektronik hat's geknistert. Wie von Zauberhand entleerte sich die Batterie – und das sogar mehrfach.

Vergleichstests bei AUTO BILD hat der aktuelle Fiesta reihenweise gewonnen. In vielen Fahrberichten gab es Komplimente für Form und Fitness – und nebenbei tobt der kleine Kölner auch in der Rallye-WM mit. Hört sich vielversprechend an: Konkurrenten hat er im Griff, sportlich ist er auch – in puncto Image lässt sich dem Kleinen nichts anhängen. Doch was nützt es, wenn eine heiße Motorsportvariante über finnische Kuppen ballert, sich das Allerweltsmodell dagegen im Alltag als Minderleister entpuppt? Eben: gar nichts. Ob Anspruch und Wirklichkeit tatsächlich auseinanderdriften, klärt am besten ein AUTO BILD-Dauertest über 100.000 Kilometer. Diesen langen Marsch begann unser fünftüriger Fiesta 1.25 in der edlen – und somit damals mindestens 15.250 Euro teuren – Titanium-Ausstattung im April 2009. Da war die siebte Fiesta-Generation gerade mal ein halbes Jahr auf dem Markt und noch ein echter Hingucker.
Technische Daten: Ford Fiesta 1.25 Titanium
Motor Vierzylinder
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/1
Hubraum/Ventilsteuerung 1242 ccm/Zahnriemen
Leistung 60 kW (82 PS) bei 5800 U/min
Drehmoment 114 Nm bei 4200 U/min
Höchstgeschwindigkeit 168 km/h
Abgasnorm – Abgas CO2 (EU-Mix) Euro 4 – 133 g/km
Getriebe/Antrieb Fünfgang/Vorderrad
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 45 l/Super
Kofferrauminhalt 295 - 979 l
Leergewicht/Zuladung 1106/389 kg
Anhängelast gebremst/ungebremst 600/525 kg
Schwungvoll verpackt, ansehnlich proportioniert, fast coupéhaft steht der Fünftürer da – und reckt dabei noch frech sein Heckspoilerchen in die Höhe. Geht bestimmt flink vorwärts, der rote Ford – hatten wir gedacht. Von wegen. Denn wir hatten den 82 PS starken Benziner geordert – im Grunde genug Leistung für einen Kleinwagen. Aber nicht genug für einen 1,1 Tonnen schweren Fiesta, der die Hamburger Innenstadt öfter mal verlassen will. "Auf der Autobahn wirkt der Motor angestrengt", steht als früher Eintrag im Fahrtenbuch, und: "Man muss das Aggregat fordern, um flott voranzukommen." Testredakteur Jörg Maltzan und Fotograf Sven Krieger brachten es auf den Punkt. Stimmt, die 114 Newtonmeter lassen schlicht Durchzugskraft vermissen, das Motörchen verlangt nach Drehzahlen. Und das wirkt sich nachteilig auf den Verbrauch aus. Rund acht Liter im Schnitt genehmigte sich der Fiesta während unserer Dauerprüfung.
AUTO BILD-Testwerte
Messung bei ... Testbeginn Testende
Beschleunigung<br>
0 - 50 km/h
4,5 s 4,4 s
0 - 100 km/h 13,6 s 13,3 s
0 - 130 km/h 24,7 s 23,8 s
Elastizität<br>
60 - 100 km/h
14,0 s (4. Gang) 14,1 s (4. Gang)
80 - 120 km/h 24,5 s (5. Gang) 23,9 s (5. Gang)
Bremsweg<br>
aus 100 km/h kalt
36,7 m 37,2 m
aus 100 km/h warm 37,3 m 36,7 m
Innengeräusch<br>
bei 50 km/h
63 dB (A) 61 dB (A)
bei 100 km/h 70 dB (A) 67 dB (A)
bei 130 km/h 72 dB (A) 70 dB (A)
Testverbrauch – CO2 6,8 l Super – 161 g/km 6,0 l Super – 159 g/km
Leistungsmessung<br>
(Testende)*
60,8 kW (82,7 PS)
Abgasmessung<br>
(Testende)*
NOx 0,068/CH 0,195/CO 2,028/CO2 137**
*Messungen erfolgten auf dem Prüfstand des DEKRA Technology Center Klettwitz;<br>
**alle Angaben in g/km.
Im Gegenzug ackerte der kleine 1.25er zuverlässig. Vollgas auf der Autobahn? Stop-and-go-Stress im Pendelverkehr? Der schlicht konstruierte Duratec-Benziner schnaufte jede Fahrt tapfer weg. Nur einmal, da rumorte es aus dem vierten Zylinder. Ein Marder hatte sich am Zündgeschirr verbissen und so den sauberen Funkenflug an der Kerze gestört. Ein Elektrik-Problem, das natürlich nicht auf den Hersteller zurückgeht und deshalb nicht die Dauertest-Bilanz stört. Andere Spannungsprobleme griffen umso stärker in die Zuverlässigkeits-Rangfolge ein. Dass Glühlampen den Geist aufgeben, kommt vor. Aber gleich mehrfach, das ist kein Zufall mehr. Noch dazu hat eine Werkstatt fast 60 Euro für den Tausch der H7-Lampe berechnet. Dreist!
Reparaturen
Kilometerstand Reparatur Kosten
39.341 km Scheinwerferglühlampe rechts ersetzt. 54,19 Euro
42.331 km Scheinwerferglühlampe links ersetzt. 52,67 Euro
56.283 km Fahrzeug abgeschleppt. Steuermodul von Freisprechanlage ersetzt. – (Garantie)
78.430 km Scheinwerferglühlampe links ersetzt. 49,28 Euro
83.142 km Neue Bremsscheiben und -klötze vorn.<br>
Ein Getriebesimmerring ersetzt.
306,63 Euro<br>
178,19 Euro
93.257 km Antennenfuß und Antenne ersetzt. Mittelgurt im Fond ersetzt. – (Garantie)
Ebenso ärgerlich: Dreimal mussten wir den Fiesta morgens per Stromspende wecken. Davor hatte jeweils ein (un)heimlicher Verbraucher den Akku entkräftet. Blöd, zumal so etwas häufiger vorkommt und den Ford-Kundendienstlern sowohl Ursache (ein Fehler im Sprachsteuerungs-Modul) als auch mögliche Abhilfe (Teil tauschen) bekannt waren. Eine aufmerksamere Werkstatt als unser Wartungspartner hätte es nicht so weit kommen lassen – so wirft die verhexte Sprachsteuerung den Ford auf einen Platz im Mittelfeld zurück. Schade, denn sonst hat der Fiesta zuverlässig funktioniert. Ein verschlissener Keilriemen, ein durchlässiger Öldichtring, ein blockierter Sicherheitsgurt an der Rückbank und ein vergammelter Antennenfuß, das war alles, was er sich auf 100.000 Kilometern ankreiden ließ. Dazu die üblichen Kleinigkeiten wie Vorderachs-Bremsen tauschen, Reifen wechseln, ein Schlückchen Motoröl nachfüllen – mehr hatte unser Dauertester nicht zu mucken.
Zuverlässigkeitswertung
Fahrzeug nicht fahrbereit 1 x 10 Punkte
Unplanmäßiger Werkstattstopp 0 x 5 Punkte
Defekte Funktionsteile 1 x 3 Punkte
Geringfügige Defekte 6 x 1 Punkt
Note: 3+
Für jeden Defekt sammelt der Dauertestkandidat Punkte. Je weniger Fehlerpunkte am Ende auf dem Konto stehen, desto besser ist die Platzierung in der Rangliste.
Eher nervig als besorgnis erregend: Das Ausrücklager der Kupplung und die Getrieberäder arbeiteten zwar einwandfrei, aber gut hörbar. Es brummte und knarrte wie bei einem ollen Gebrauchten. Und was sagen die Fahrer? Im Grunde nichts Schlechtes – bis auf ein paar Petitessen: So monierte Tester Jürgen von Gosen "mies erreichbare Fensterheber-Schalter und ungenaue Park-Piepser", Fotoredakteur Bozo Furkes ärgerte sich über den "laut laufenden Lüfter der Klimaanlage" und Grafiker Mario Puksec glaubte seinen "Hintern von der Sitzheizung verschmort". Einigkeit herrschte dagegen in Bezug auf das Fahrverhalten und den Sitzkomfort. "Ein tadelloses Auto", fasst Kollege Jürgen Greve im Fahrtenbuch zusammen. Recht hat er – jedenfalls solange die Elektronik mitspielt.
Zuverlässigkeits-Rangliste*
Platz Fahrzeug Punkte Note
1. BMW 130i 0 1+
Mazda 6 Sport 1.8 MZR 0 1+
3. Mazda 3 1.6 MZR High-Line 1 1
Mazda 5 2.0 MZR-CD Top 1 1
Toyota Prius II HSD Executive 1 1
6. Toyota Prius III Life 2 1
Seat Ibiza 1.4 16V Sport 2 1
VW Golf 1.4 TSI Comfortline 2 1
9. BMW 320i Touring 3 1
Kia Cee’d 1.6 CRDi EX 3 1
Toyota Verso 1.8 Life 3 1
VW Tiguan 2.0 TSI Sport & Style 3 1
13. Fiat Bravo 1.9 MJT Emotion 4 1-
Honda Accord Tourer 2.2i-DTEC Executive 4 1-
15. BMW X1 xDrive 18d 5 1-
Skoda Octavia II Combi 1.6 FSI 5 1-
17. Mercedes E 320 CDI T Elegance 6 2+
Opel Astra 1.7 CDTI 6 2+
19. Mercedes GL 420 CDI 8 2+
21. Ford S-Max 2.0 TDCi Trend 9 2
Opel Vectra 2.2 9 2
Skoda Roomster 1.9 TDI Comfort 9 2
25. BMW 745i 10 2
26. Mercedes C 180 K 11 2
27. Dacia Logan MCV 1.5 dCi Lauréate 12 2-
Honda Civic 1.8i Sport 12 2-
Honda Jazz 1.4 12 2-
Toyota Auris 1.6 Executive 12 2-
33. Audi A4 2.0 TDI Avant Ambition 13 2-
Fiat Panda 1.1 8V Active 13 2-
Kia Soul 1.6 Spirit 13 2-
Renault Laguna Grandtour 2.0 dCi 13 2-
37. Citroën C5 Tourer HDi 140 Exclusive 14 2-
Hyundai Getz 1.1 14 2-
Opel Insignia Sports Tourer 2.0 CDTI Ecoflex 14 2-
41. Toyota Avensis 2.0 D-Cat 15 2-
VW T5 2.5 TDI Multivan 15 2-
46. Audi A6 Avant 2.7 TDI 17 3+
Nissan Qashqai 2.0 Tekna 17 3+
Opel Meriva Cosmo 1.7 CDTI 17 3+
49. Mini Cooper 18 3+
50. Ford Fiesta 1.25 Titanium 19 3+
51. Hyundai i30cw 1.6 Style 20 3
54. Fiat Grande Punto 1.3 MJT 22 3
56. Alfa Romeo 147 2.0 T.S. 23 3-
BMW X3 2.0d 23 3-
BMW X5 3.0d 23 3-
59. Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCi (Bj. 2007) 24 3-
63. Volvo XC90 D5 25 3-
67. Alfa Romeo 159 SW 2.4 JTDM 28 4+
Mercedes ML 270 CDI (W 163) 29 4
*Auszug – die vollständige Rangliste mit allen bisher getesteten Fahrzeugen finden Sie hier.
Alle Bilder zum Dauertest mit dem Ford Fiesta finden Sie oben in der Bildergalerie. Den vollständigen Artikel mit allen Daten und Tabellen gibt's im Online-Artikelarchiv.

100000 Kilometer im kleinen Kölner

Ford Fiesta 1.25 Titanium (Typ MK 7):
Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.

Veröffentlicht:

05.04.2012

Preis:

1,00 €

Jan Horn

Jan Horn

Fazit

Ein nach 100.000 Kilometern noch taufrischer Motor, Getriebe und Fahrwerk ohne Befund, Innenraum fast nicht abgenutzt – so muss ein modernes Auto nach der AUTO BILD-Marathonfahrt dastehen. Aber es muss auch pannenfrei durchkommen. Der Fiesta hat das nicht geschafft. Die Elektronik ... Trost: Ein Modell ohne die verhexte Sprachsteuerung hätte es in die Top-Ten unserer Dauertest-Rangliste geschafft.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.