Ford Focus X Road

Ford Focus X Road Ford Focus X Road

Ford Focus X Road auf der AutoRAI 2009

— 02.04.2009

Limitierte Wundertüte

Robust, geräumig, flexibel, limitiert und auch noch geheimnisvoll - ganz schön happig, was der neue Ford Focus X Road auf sich vereint. Auf der AutoRAI 2009 in Amsterdam und bei autobild.de gibt es Aufklärung.

Manchmal lohnt sich tatsächlich ein Blick in Nachbars Garten. Auf der derzeit laufenden AutoRAI in Amsterdam (1. bis 11. April 2009) enthüllt Ford einen Neuling, der Viellader, optischer Offroader und Umweltschoner in einem ist: den Focus X Road. Eine limitierte Wundertüte, die offenbar wie Kai aus der Kiste daher kommt – nicht mal Ford Deutschland wusste offiziell von seinem Erscheinen. 300 Stück sollen ab Juli 2009 in die Showrooms bei unseren niederländischen Nachbarn kommen. Und das zu einem Grundpreis von 25.175 Euro. Doch was ist der Ford Focus X Road überhaupt?

Eigentlich ein Kombi, optisch ein SUV, ein bisschen ein Greencar

Die Basis bildet der Focus Wagon Titanium, also der Turnier mit US-Bezeichnung und spezieller Ausstattung. Breite Kotflügel, Schweller- und Schürzenverkleidungen, silber lackierte 17-Zöller und vor allem die kräftige Front mit breitem Lufteinlass und Zusatzscheinwerfern machen den Kombi äußerlich zu einem SUV. Auch ein bisschen Greencar steckt in ihm: Angetrieben wird der Focus X Road von einem 1,8-Liter-Bifuel-Motor mit 125 PS, der sowohl Benzin als auch Bio-Ethanol schluckt. Und selbst als Dienstwagen taugt das Multitalent – mit einem Business-Paket für nur 500 Euro Aufpreis. Es enthält Bluetooth, ein Navigationssystem mit großem Display, eine sprachgesteuerte Telefonanlage, USB-Anschluss, Klimaanlage und ein Audio-System. Ohnehin im Titanium-Package enthalten sind u.a. eine beheizte Frontscheibe, Regensensor, ein Geschwindigkeitregler und Sportsitze vorn.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.