Honda FCV (Tokyo 2015): Vorstellung

Honda Clarity Fuel Cell: Tokyo Motor Show 2015

— 28.10.2015

Mirai-Gegner von Honda

Nach dem Toyota Mirai präsentiert Honda ein serienreifes Brennstoffzellenauto. Der Clarity Fuel Cell hat Platz für fünf und 700 Kilometer Reichweite.

Honda hat das FCEV-Concept zu einem Serienmodell weiterentwickelt. Das Brennstoffzellenauto Clarity Fuel Cell steht auf der Tokyo Motor Show 2015 (30. Oktober bis 8. November). Der Konkurrent des Toyota Mirai soll kommt mit einer Tankfüllung Wasserstoff über 700 Kilometer weit kommen, das Nachtanken dauere laut Honda nur drei Minuten. Die komplette Antriebseinheit ist nicht größer als ein herkömmlicher V6-Verbrennungsmotor und passt platzsparend unter die Motorhaube. Damit ist der Clarity Fuel Cell die erste Brennstoffzellen-Limousine, die den gesamten Antrieb dort unterbringt, wo bei normalen Autos Motor und Getriebe sitzen. Dieser gewonnene Platz kommt den Insassen zugute: Honda verspricht üppige Platzverhältnisse für bis zu fünf Personen.

Tokyo Motor Show 2015: Highlights

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

  • Über 200 Tarife im Vergleich
  • Kostenlos und unverbindlich
AKTION: 20 €-Amazon-Gutschein bei jedem Abschluss bis zum 31.10.2016

Optisch eine Mischung aus Honda Civic und Tesla Model S

Modernes Cockpit: Dank der kompakten Antriebseinheit bietet der Honda FCV Platz für fünf Personen.

Der 4,90 Meter lange Clarity Fuel Cell leistet 177 PS und bekommt ein stufenloses Getriebe, das das Brennstoffzellenauto besonders geschmeidig beschleunigen lassen soll. Der Fahrer kann zwischen den Fahr-Modi "Normal" und "Sport" wählen. Zu den genauen Fahrleistungen macht Honda allerdings noch keine Angaben. Im Vergleich zur 2013 auf der LA Auto Show präsentierten Studie FCEV haben die Designer den Clarity Fuel Cell etwas entschärft – die Formen der viertürigen Coupé-Limousine erinnern an eine Mischung aus Honda Civic und Tesla Model S. Geblieben sind die markanten hinteren Radhäuser, die minimal über die 18-Zoll-Felgen ragen. Außerdem gibt es serienmäßig LED-Scheinwerfer für den Clarity Fuel Cell. Das Serienmodell ist ab dem ersten Quartal 2016 zuerst in Japan erhältlich, noch im gleichen Jahr folgen die Marktstarts in ausgewählten europäischen Ländern und den USA. Preise nennt Honda noch nicht.

Autor: Jan Götze

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.