Honda S2000 in Genf 2009

Honda S2000 Ultimate Edition Honda S2000 Ultimate Edition

Honda S2000 Ultimate Edition in Genf

— 02.02.2009

Schneeweißchen

Das Ende des Honda S2000 ist beschlossene Sache. Zum Abschluss gibt es eine Sonderserie. Die Final Edition läutet auf dem Genfer Salon 2009 die letzte Fahrt des künftigen Klassikers ein.

Honda versüßt den Abschied vom Roadster S2000 mit einem Sondermodell. Die Ultimate Edition zelebriert 2009 den finalen Abgang auf dem 79. Genfer Salon, bevor das auf 720 Fahrzeuge limitierte Schneeweißchen den Weg zu den Händlern finden soll. Für deutsche Fans wird der offene Japaner wohl eine Märchengestallt bleiben, denn voraussichtlich kommen nur 150 Exemplare nach Europa, die meisten gehen nach Großbritannien. Dabei würde der schneeweiß lackierte Roadster – als Ultimate Edition samt Hardtop und dunkel eloxierten Leichtmetallrädern mit fünf Speichen – sicher auch hierzulande Fans finden. Innen dominiert rotes Leder, dazu spendiert Honda rote Nähte am Schalthebelsack. Eine Aluplakette mit der Serienummer der Schlussedition ziert die Einstiegsleiste. Preise nennt Honda noch nicht.

Mit dem S2000 stirbt das letzte Cabrio der Japaner, bisher ist noch kein Nachfolger geplant. In zehn Jahren verkaufte Honda rund 110.000 Roadster, davon knapp 20.000 in Europa. Jetzt ist der 2,0-Liter-Sauger mit 240 PS mit seinem Hochdrehzahlkonzept bis 9000 Touren in die Jahre gekommen und schafft die künftigen europäischen Abgasgrenzwerte nicht mehr. So wird der Auftritt am Lac Léman 2009 der letzte des S2000.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.