Leon Cupra/JE Leon Cupra: Vergleich

Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race

Seat Leon Cupra/JE Design Leon Cupra: Vergleich

— 02.06.2015

Werks-Cupra nimmt's mit Tuner auf

Wo Seat aufhört, fängt JE Design erst an: Mittels Breitbau-Bodykit, Pattexreifen und Rennfahrwerk richtet der Tuner seinen frontgetriebenen Leon Cupra radikal auf Querkraft ab – mit Erfolg?

Studiengang Maschinenbau; das klingt nach höherer Mathematik, nach nächtelangen Kämpfen am CAD-Rechner und Professoren, die nur in zweiter Ableitung zu scherzen pflegen. Algorithmen zum Frühstück, Funktionsterme zum Abendbier. Praktische Theorie, theoretische Praxis. Oder ganz einfach: schwere Kost. Außer natürlich, man setzt die richtigen Schwerpunkte, überlässt Anlagentechnik oder Werkstoffwissenschaften seinen Kommilitonen und widmet sich stattdessen den wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Zum Beispiel: Wie schleife ich die Rundenzeit eines Kompaktsportlers aufs Optimum herunter, ohne dabei an seiner Leistung zu fummeln? Und bevor Sie jetzt lachen: Ein solches Thema ist durchaus hochschultauglich, wie der Leon Cupra Widebody Race von JE Design beweist. Denn der stand Pate für eine Bachelor-Arbeit über genau dieses Thema.

Hintergrund: So testet AUTO BILD

JE Design spoilert an jeder Ecke herum, die Serie setzt ihre Cupra-Akzente dagegen ganz dezent.

Seat Leon Cupra 280 Performance Doch bevor wir uns den einzelnen Schnellmachern widmen, lassen Sie uns erst einmal einen Blick unters Breitbau-Röckchen auf die Basis werfen. Die kommt – wie man unschwer erkennen kann – von Seat, hört auf den Namen Leon Cupra 280 und ist damit nichts großartig anderes als die spanische Interpretation der sportlichen MQB-Schublade von Dr. Winterkorn. Heißt: elektronisch gezähmter TSI vom Golf R, Sperre und Getriebe vom Golf GTI sowie eigens programmierte Kennlinien für Lenkung und Adaptivfahrwerk. Im Gegensatz zu VW, die Sportlichkeit noch immer über Raddesigns und Ausstattungslinien definieren, darf Seat einen Schritt weiter gehen und den Cupra mittels großer Brembo-Bremse und griffigen Michelins weiter auf Rundenzeit trimmen.

Verborgenes Potenzial

Allein diese Zutaten bringen auf dem Sachsenring 2,3 Sekunden, hieven den Fronttriebler damit schon im Serienzustand auf das Niveau eines alten BMW M3 und verdeutlichen somit zweierlei: Erstens: dass die Plattform rein sportlich einiges auf dem Kasten hat. Zweitens: dass trotz der reizvollen Anlagen noch viel Potenzial im Verborgenen schlummert.

Ein Artikel aus AUTO BILD SPORTSCARS

Über die Ästhetik der massiven Radhausschale lässt sich sicher streiten, über deren Funktion nicht.

JE Design Leon Cupra Widebody Race Und genau das schaufelt JE Design nun nach allen Regeln der Tuningkunst frei. Grundlage der folgenschweren Metamorphose bildet dabei das eigens entwickelte Bodykit, das den Spanier wesentlich konturierter kleidet, im vorliegenden Fall aber vor allem dazu dient, das Radhausvolumen aufzustocken. Nur so lässt sich die Spur richtig weiten, während gleichzeitig ein 265-Millimeter-Dunlop-Direzza-03G Einzug hält. Der radikalste aller Sportreifen ist zwar nur in 18 Zoll erhältlich, verbaut damit im wahrsten Sinne des Wortes die Option auf die 370-Millimeter-Performance-Bremse. Doch wer will schon auf Serientechnik ankern, wenn Stoptech mit einer 355 Millimeter großen, innenbelüfteten sowie gelochten Sportscheibe samt zugehörigen Stahlflex-Leitungen eine standfestere Alternative verspricht?

Beim Sturz kommt der Tuner an die Grenzen des Machbaren

Fehlt zur gelungenen Sanierung des Unterbaus nur noch die passende Fahrwerksmechanik, die KW in Form einer dreifach einstellbaren Clubsport-Variante beisteuert. Dank einstellbarer Stützlager lassen sich die Räder an der Vorderachse nun um drei Grad anschrägen; die Hinterachsgeometrie muss der Tuner jedoch weitestgehend als gegeben hinnehmen. Konkret: An der Spur lässt sich in gewissem Maße drehen, der Sturz verharrt jedoch bei rund einem Grad.
Technische Daten JE Design Seat
Motorbauart R4
Aufladung/Ladedruck Turbo/1,2 bar
Einbaulage vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2
Hubraum 1984 cm³
Bohrung x Hub 82,5 x 92,8 mm
Verdichtung 9,3 : 1
Leistung kW (PS) b. 1/min 260 (280)/5600-6500
Literleistung 141 PS/l
Drehmoment Nm b. 1/min 350/1750-5600
Antrieb Vorderrad
Getriebe 6-Gang-Doppelkupplung 6-Gang manuell
Bremsen vorn 355 mm/innenbel./gelocht 370 mm/innenbel./gelocht
Bremsen hinten 310 mm/innenbel./gelocht 310 mm/innenbelüftet
Bremsenmaterial Stahl
Radgröße vorn – hinten 9,5 x 18 8 x 19
Reifengröße vorn – hinten 265/35 R 18 235/35 ZR 19
Reifentyp Dunlop Direzza 03G Michelin Pilot Sport Cup 2
Länge/Breite/Höhe 4236/1864/1373 mm 4236/1810/1423 mm
Radstand 2631 mm
Tankvolumen 50 l
Kofferraumvolumen - 380-1210 l
0-100 km/h 5,5 s 6,0 s
0-200 km/h 19,7 s 20,3 s
Leistungsgew. 4,7 kg/PS 4,8 kg/PS
Höchstgeschw. 250 km/h (abgeregelt)
Grundpreis 32.230 Euro 34.760 Euro
Gesamtpreis 60.103 Euro 35.290 Euro

Leon Cupra/JE Leon Cupra: Vergleich

Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race Seat Leon Cupra 280 Performance JE Design Leon Cupra Widebody Race
Autor:

Manuel Iglisch

Fazit

Es ist noch gar nicht so lange her, da galt eine 1:35er-Runde am Sachsenring als reines Porsche- oder Ferrari-Äquivalent. Nun kratzt ein frontgetriebener Seat mit jungfräulicher Serienleistung in diese Liga. Partycrashen für Fortgeschrittene, wenn man so will. Wobei der Leon Cupra von JE Design seine Nummernschilder wohl auch jederzeit gegen eine Startnummer tauschen könnte. Er sieht nicht nur aus wie ein von der Strecke getürmter Rennwagen, er fährt sich auch genau so. Rein querdynamisch kämpft das werksseitige Performance-Paket auf verlorenem Posten, was jedoch nichts daran ändert, dass die Offerte von Seat eine höchst reizvolle ist. Preiswert, praktisch und ange sichts der tadellosen Alltagsmanieren richtig schnell!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.