Test BMW 1er Cabrio

BMW 1er Cabrio BMW 1er Cabrio

Test BMW 1er Cabrio

— 21.12.2007

Feine Sommernote von BMW

Die 1er-Familie wächst und wächst. Auf das Coupé folgt im April 2008 das Cabrio. Ein stimmiger Luftikus, der sich in Zukunft den Himmel mit dem Audi A3 Cabrio teilen muss. AUTO BILD hat schon mal Sommer gespielt.

Gerade erst haben wir das 1er Coupé verdaut, da schneiden die Münchener ihrem kompakten Zweitürer auch schon das Dach weg und setzen ihm ein Stoffkäppi auf. Im April 2008 steht das 1er Cabrio bei den Händlern – und dürfte auch intern für einige Design-Diskussionen sorgen. Meine Meinung: Das Softtop steht dem 1er noch viel besser als das feste Dach des Coupés. Auch gegenüber dem 3er Cabrio mit Blechdach zeigt der kleine Bruder das harmonischere Profil, vor allem aber mehr Dynamik. Der Optik-Vergleich mit dem zwölf Zentimeter kürzeren Audi A3 lässt sich dagegen nur schwer ziehen – die beiden Kontrahenten zeigen einfach zu unterschiedliche Charaktere. Wo der A3 klar und klassisch, aber auch etwas hemdsärmelig wirkt, setzt der 1er mit seinen versenkbaren Überrollbügeln hinten mehr auf elegante Sportlichkeit.

Mit der Betätigung des Verdecks wird klar, dass BMW auch mit dem kompakten 1er in der feinen Premium-Liga mitspielen will. Das Dach öffnet grundsätzlich vollautomatisch und verschwindet unter einem separaten Deckel. Mechanik und Stoffhaut bleiben so nicht nur vor neugierigen Blicken bestens geschützt. Kehrseite der Medaille: Während A3-Piloten schon nach zehn Sekunden Sonne tanken, rollen 1er-Fahrer erst nach 22 Sekunden aus dem Schatten. In beiden Fällen kann die vielversprechende Strip-Show übrigens auch während der Fahrt vollzogen werden – bis 30 km/h funktioniert das beim Audi, im BMW sogar bis Tempo 40.

Ab 29.050 Euro gibt es Spaß an der frischen Luft

Bei geöffnetem Verdeck stehen im 1er 260, bei geschlossenem Dach sogar 305 Liter zur Verfügung.

Das Interieur weist das Cabrio sofort als waschechten 1er aus. Gut verarbeitet und funktional eingerichtet, finden die Fahrer sofort Gefallen am offenen Kompakten, im Fond sollten Erwachsene wie erwartet aber leidensfähig oder nicht allzu lang sein. Immerhin muss beim Thema Gepäck aber nicht gleich eine Krisenkonferenz einberufen werden. Bei geöffnetem Verdeck stehen 260, bei geschlossenem Dach sogar 305 Liter zur Verfügung. Eine extrabreite Durchladeklappe für 260 Euro Aufpreis soll zudem freizeitaktive Menschen befriedigen. Nachteil der XXL-Skiluke, die problemlos auch Snowboards aufnehmen dürfte: Wird sie genutzt, muss ein derart großes Teil der Rückenlehne weggeklappt werden, dass niemand mehr hinten sitzen kann.

Für Frischluft-Freunde bietet BMW einige ganz spezielle Leckerlis – leider, wie bei BMW schmerzhaft gelernt, gegen Aufpreis. In der Klimaautomatik findet sich ein ans Offenfahren angepasster Cabrio-Modus (ab 560 Euro). Das Leder Boston verwöhnt mit einer besonderen Oberfläche, die sich im Sonnenlicht weniger stark aufheizen soll (ab 1780 Euro). Und ins Verdeck eingearbeitete Silberfäden lassen den Stoff im Licht verführerisch glänzen (100 Euro). Klingt nett, macht das 1er-Cabrio aber nur noch teurer. Mindestens 29.050 Euro müssen nach München überwiesen werden, damit der Frühling im offenen 118i beginnt. Beim 135i werden sogar 44.300 Euro fällig. Macht 5350 Euro mehr als beim 1er-Coupé – auch das müssen wir erst mal verdauen.

Das Cabrio-Duell 2008

Ring frei für das Cabrio-Duell 2008: BMW 1er gegen Audi A3.

Es gibt zwei gute Gründe, sich auf den nächsten Sommer ganz besonders zu freuen. 2008 gibt es nämlich einen Jahrhundertsommer. Das versprechen nicht die Meteorologen, sondern BMW und Audi. Rechtzeitig zum Start der Cabrio-Saison 2008 startet nicht nur der 1er durch, auch das Audi A3 Cabrio feiert seinen Marktstart. Somit treten sich kommendes Jahr zwei wahre Kompakt-Knaller gegenüber – beide mit schicker Stoffkapuze, beide mit der gleichen Zielgruppe. Auf geht es: Ring frei für das Cabrio-Duell 2008. Bilder zum Frischling aus München gibt es in unserer Bildergalerie. Und hier geht es zum zweiten Frischluft-Duellanten, dem Audi A3 Cabrio. Wenn Sie noch mehr von den bayerischen Schönheiten sehen wollen, klicken Sie hier.

Fazit von AUTO BILD-Redakteur Gerald Czajka

AUTO BILD-Redakteur Gerald Czajka.

Auch wenn ich mich im Moment auf Weihnachten freue und rechtzeitig zu den Feiertagen Schnee herbeisehne, kann ich das nächste Frühjahr kaum erwarten. Schließlich startet im April das 1er-Cabrio, Audi legt im Mai mit dem A3 Cabrio nach. Und dann brauchen wir bitte, bitte einen Sommer, der den Namen auch verdient – schon steht 2008 unter einem guten Stern. Warum? Weil die beiden bayerischen Kompakt-Cabrios sich – zumindest optisch – erfolgreich gegen den Blechdach-Trend bei offenen Autos wehren. Mit ihren Stoffdächern sehen sie wirklich harmonisch aus. Kompakt und kraftvoll der A3, mondän und mitreißend der 1er. Kein Vergleich zu einigen aktuellen Klappdach- Klopsen. Mir persönlich gefällt der Audi dabei etwas besser, weil er eine angenehm klare Designsprache spricht. Das interessantere Motorenspektrum gibt es (derzeit) dagegen bei BMW, wo vor allem das unglaubliche 135i Cabrio wahre Sonnenstürme entfachen dürfte. Doch wie wir uns in der kommenden Cabrio-Saison auch entscheiden: Nächsten Sommer wird offen gefahren – das ist der Stoff, von dem wir schon heute träumen.
MOTOREN BMW CABRIO 118i 120i 125i 135i 120d
Bauart/Zylinder/Einbaulage R4, vorn längs R4, vorn längs R6, vorn längs Bi-Turbo, v. längs R4, Turbo, v. längs
Hubraum 1995 cm3 1995 cm3 2996 cm3 2979 cm3 1995 cm3
kW (PS) bei U/min 105 (143)/6000 125 (170)/6700 160 (218)/6100 225 (306)/5800 130 (177)/4000
Nm bei U/min 190/4250 210/4250 270/2500 400/1300 350/1750
0–100 km/h 9,3 s 8,4 s 6,8 s 5,6 s 8,1 s
Spitze 210 km/h 220 km/h 238 km/h 250 km/h 222 km/h
Verbrauch 6,3 l S/100 km 6,6 l SP/100 km 8,1 l SP/100 9,4 l SP/100 km 5,1 l D/100 km
CO2-Ausstoß 149 g/km 158 g/km 195 g/km 224 g/km 134 g/km
Preis 29.050 Euro 32.500 Euro 36.800 Euro 44.300 Euro 34.000 Euro

Autor: Gerald Czajka

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.