Volvo Concept Coupé: IAA 2013

— 29.08.2013

Das neue Volvo-Gesicht

Volvo präsentiert auf der IAA eine Studie, die das neue Markengesicht trägt. Die Linien des Coupés sollen an den legendären P1800 erinnern.



Volvo verpasst seinen Modellen einen neuen Look: Auf der IAA 2013 präsentieren die Schweden eine Studie, die das neue Gesicht der Marke zeigt. Das Design bleibt klassisch nordisch kühl: Ein relativ schmaler Lufteinlass mit reichlich Chromstreben wirkt edel, ohne dick aufzutragen. Hinter dem Grill haben die Schweden dann ein Coupé auf die Räder gestellt, das gefällt: Es soll an den legendären P1800 erinnern, ohne zu sehr in alten Denkmustern zu schwelgen. Operation gelungen, das Concept Coupé ist wirklich ein Hingucker.

Vorschau: Die Stars der IAA 2013

Ein Po wie gemalt: Die C-förmigen Leuchten stünden auch einem Maserati gut.

Die Linien der ersten von drei angkündigten Studien sind sehr fließend. Die Front wird geprägt von einem Vierkantgrill, der die Luft förmlich einzusaugen scheint. Die schmalen Scheinwerfer sind durch ein Leuchtband geteilt, das als Tagfahrlicht fungiert. Große Lufteinlässe betonen die sportliche Erscheinung. Insgesamt drei Linien ziehen sich von der Front bis zum Heck. Die Fensterlinie des Zweitürers ist schmal, dafür ragen Front- und Heckscheibe weit ins kuppelfömige Dach hinein. Am Heck strahlen C-förmige LED-Leuchten.

Alle News und Tests zu Volvo

Blick in die Zukunft: Der Touchscreen-Monitor ist bereits auf Funktionen fürs autonome Fahren ausgerichten.

Den Antrieb übernimmt laut Volvo eine Plug-in-Hybrideinheit. Ein Zweizylinder-Benziner mit Turbo- und Kompressoraufladung wird mit einem Elektromotor kombiniert und soll rund 400 PS leisten und satte 600 Newtonmeter Drehmoment auf die 21-Zoll-Räder wuchten. Innen gibt es einen großen Touchscreen-Monitor, dessen Funktionen laut Volvo auch bereits für autonomes Fahren ausgelegt sind. Das erste Serienmodell, das den neuen Grill bekommt, wird der künftige XC90 sein, der 2014 kommt. Der neue Look von Design-Chef Thomas Ingenlath wird alle zukünftigen Fahrzeuge der Schweden zieren. Wie die Konkurrenz setzt Volvo künftig auf ein Baukasten-System mit verschiedenen Plattformen, um Kosten zu sparen. Außerdem gibt es eine komplett neue Motorenpalette.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige