VW Baja Race Touareg

VW Baja Race Touareg TDI in LA VW Baja Race Touareg TDI in LA

VW Baja Race Touareg TDI

— 19.11.2008

Der Bulle von LA

VW geht erstmals bei der Langstreckenrallye "Baja 1000" an den Start. Dafür wurde eigens ein Touareg-Prototyp konstruiert. Premiere feiert der Baja Race Touareg TDI auf der LA Auto Show 2008.

Mehr als 1000 Kilometer ohne Unterbrechung gegen die Uhr, auf brutalstem Untergrund, ohne Zwischenzeitnahme und ohne "sichtbaren" Gegner: Das ist die Baja 1000 in Mexiko. Erstmals geht auch  Volkswagen am 21. November 2008 an den Start dieser Rallye und hat speziell für diesen Einsatz ein neues Fahrzeug konstruiert. Gleichzeitig nimmt damit erstmals ein Dieselfahrzeug an der Langstreckenrallye teil. Vorher dürfen sich die Besucher der LA Auto Show (21. bis 30. November) von den optischen Qualitäten des Baja Race Touareg TDI überzeugen – bislang gab's nämlich nur Bilder vom nackten Chassis. Die von Mark Miller und Ryan Arciero gesteuerten Boliden unterscheiden sich grundlegend vom Race Touareg, den VW für die Rallye Dakar entwickelt hat. "Damit erweitern wir unsere Motorsport-Aktivitäten in Nordamerika um ein Standbein im Offroad-Sport", erklärt Volkswagen Motorsport-Direktor Kris Nissen.

Der Bolide ist ein Touareg im XXL-Format

Echt verwirrend: Im Cockpit gibt es Kippschalter bis zum Abwinken.

Dabei ist der Baja Race Touareg TDI quasi ein Touareg XXL. Obwohl er laut VW optisch weitgehend dem Serien-Touareg entspricht, ist er in allen Abmessungen etwa zehn Prozent größer als das Serien-Pendant. Die Ähnlichkeiten sind dabei eher relativ, besonders im Cockpit regiert Rennsport-Purismus gemixt mit Hightech und zahllosen Kippschaltern. Unter der Haube sitzt ein 5,5-Liter-V12 TDI, der 550 PS leistet und die Hinterräder antreibt. Aufbau und Einsatz des Touareg erfolgten durch Arciero-Miller-Racing in den USA, die motorseitige Vorbereitung in Deutschland. Während es für Benziner keinerlei Verbrauchsvorgaben gibt, muss der Baja Race Touareg mit 65 US-Gallonen (246 Liter) Diesel auskommen. Miller hat den Kalifornier Willie Valdez jr. als Navigator an seiner Seite, Beifahrer von Arciero ist Benny Metcalf jr. Beide Piloten haben bereits reichlich Erfahrung bei der Baja 1000 gesammelt und schon mehrfach Baja-1000- und Baja-500-Wettbewerbe sowie weitere Offroad-Titel in den USA gewonnen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.