VW eT: Der neue Fridolin

VW eT: Der neue Fridolin

— 18.11.2011

Damit geht die Post ab

Fridolin, dass knuddelige Postauto der 60er- und 70er-Jahre, hat einen Nachfolger. Der heißt (noch) eT und ist das Zustellergefährt anno 2020. Es kann vor Hunden warnen und rollt dem Postboten hinterher.

Das Postauto Fridolin kommt zurück; mit E-Antrieb und selbstständig rollend. VW stellt in Potsdam ein gemeinsam mit der Post entwickeltes Forschungsauto vor, das die Arbeit von Zustellern einfacher und umweltfreundlicher macht. Der VW eT hat auf nur 4,09 Meter Länge (etwa Polo-Format) riesige 4,1 Kubikmeter Stauraum – fast wie ein VW Bus, dessen Gesicht die Studie auch trägt. Rechts öffnet sich fernbedienbar eine elektrische Schiebetür, damit der Fahrer leichter an Pakete kommt. Zugleich kann er das Auto stehend vom Beifahrerplatz aus steuern. Ein kleiner Hebel (Drive Stick) lenkt und beschleunigt den Transporter bis auf sechs km/h.

Lesen Sie auch: Postautos gestern und heute

Damit nicht genug: Per Fernsteuerung lässt der Bote den VW eT teilautomatisch hinter sich herfahren, eine Kamera sowie Sensoren in den Stoßfängern helfen dabei. Kleine Hindernisse umfährt er, vor anderen stoppt er automatisch. Alle Wege speichert ein iPad, das sogar vor bissigen Hunden warnt. Der Bote spart pro Bezirk 40 Minuten, so die Post. Fast normal dagegen der Antrieb: Zwei Radnabenmotoren an der Hinterachse leisten bis zu 96 kW, genug für 110 km/h Spitze. Die 32,1 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie im Unterboden sichert 100 Kilometer Reichweite.

Wie gefällt Ihnen der neue VW eT? Stimmen Sie in der rechten Spalte ab!

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Online-Voting

'Wie finden Sie den neuen Fridolin?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.