Audi RS 6 C8 (2020): Limousine, Motor, V8

So könnte die RS 6 Limousine aussehen

Der neue Audi RS 6 kommt Anfang 2020 auf den Markt – allerdings nur als Avant. Wie wäre es mit einer RS 6 Limousine als Alternative zum RS 7?
Anfang 2020 rollt der nächste Audi RS 6 an den Start. Neu: Audi bietet den Kombi künftig auch in den USA an, wo der Vorgänger bislang nicht verkauft wurde. Was es allerdings nicht geben wird: den RS 6 als Limousine!

Den Audi RS 6 C6 gab es auch als Limousine. Unter der Haube: ein V10-Biturbo mit 580 PS!

Dabei gab es den RS 6 mit Stufenheck in der Vergangenheit schon mal. Sogar mehrfach: Die Generationen C5 und C6 verkaufte Audi parallel zum beliebten Avant jeweils auch als Limousine. Wegen schlechter Verkaufszahlen war Ende 2010 Schluss. Seitdem gibt es den RS 6 nur noch als Avant. Viele Fans wünschen sich dennoch einen RS 6 mit Stufe. Dann könnte er perfekt mit BMW M5 und Mercedes-AMG E 63 S konkurrieren, die jeweils als Limousine angeboten werden. Kurios: BMW baut den M5 Touring wegen zu geringer Nachfrage nicht, setzt also anders als Audi nur auf die Limousine.

Alternative zum Audi RS 7

Der AUTO BILD-Zeichner hat eine Illustration angefertigt, die zeigt, wie eine RS 6 Limousine aussehen könnte – als Alternative zum kommenden Audi RS 7. Die bullige Front wird eins zu eins übernommen, die Dachlinie fällt allerdings nach hinten ab. Unter der Motorhaube würde der gleiche Vierliter-V8-Biturbo mit 600 PS und 800 Nm maximalem Drehmoment sitzen. Offiziell verkündet Audi, dass der RS 6 nur als Avant angeboten werden soll. Aber wer weiß, vielleicht überlegen es sich die Verantwortlichen beim Anblick unserer Illustration ja noch mal.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.