Europas größter Schönheitswettbewerb für Autos ist entschieden: Über 42.000 Leser wählten den Audi A4 zum schönsten Auto des Jahres. In der Modehauptstadt Paris wurden die Preise des AUTO BILD Design Award überreicht – und die Marke mit den vier Ringen ist wie schon in den Vorjahren der große Gewinner. Neben dem A4 siegte in der Lesergunst auch der A3 in der Klasse Kleinwagen/Kompakte und der Q5 in der Kategorie SUV. "Wir sehen die Auszeichnung als Bestätigung für unsere Design-Linie, die gutes Aussehen zu den Kernwerten von Audi erhebt", sagte Rupert Stadler. Der Vorstandsvorsitzende von Audi erhielt die Preise in Paris aus der Hand von AUTO BILD-Chefredakteur Bernd Wieland.

Alle Platzierungen des AUTO BILD Design Award 2008

Auch in den anderen Klassen gewannen überwiegend deutsche Autos. Sieger bei den Sportwagen und Coupés wurde mit großem Abstand der VW Scirocco, während die Mercedes B-Klasse in der Kategorie Vans ganz vorne lag. Zur schönsten Studie wählten die AUTO BILD-Leser das BMW M1 Hommage Car, nur der Preis für das schönste Cabrio ging ins Sonnenland Italien: Hier gewann der Alfa Spider. Mit dem unverändert großen Zuspruch hat sich der AUTO BILD Design Award als wichtigster europäischer Wettbewerb für automobile Schönheit etabliert.