Kein Welpenschutz für den brandneuen BMW i4: Zum Einstand wartet gleich der Verkaufsschlager von Tesla, das Model 3. Der Ami bereichert schon seit drei Jahren unser Straßenbild, ist dank seines Erfolges bestens bekannt und wirkt schon fast vertraut. Dem BMW kommt ganz klar die Rolle des Herausforderers zu.
Ausgewählte Produkte in tabellarischer Übersicht
1.
BMW i4 M50
UVP ab 70.800 EUR, Ersparnis bis zu 13.993  EUR
1.
Tesla Model 3 Performance
UVP ab 59.560 EUR, Ersparnis bis zu 9570  EUR

Wobei der Bayer kein echter Neuling, sondern nur die elektrifizierte Version des 4er Gran Coupé ist. So mutet der i4 auch etwas konventioneller an, vor allem nach dem Entern der Innenräume.

Die ganz neue iDrive-Generation mit großem, gekrümmtem Doppel-Display zieht zwar die Blicke auf sich, während der Rest der Inneneinrichtung wie gewohnt fein gemacht und besonders akkurat verarbeitet ist – wirklich von den Socken haut das aber niemanden.

Radikal reduziertes Cockpit im Tesla

Anders im Model 3, wo Tesla-Novizen staunen, wie radikal reduziert sich ein Cockpit einrichten lässt: ein großes Zentral-Display, zwei Scroll-Bälle im Lenkrad, die beiden Lenkstockhebel – das war es. Weitere Knöpfe und Schalter entziehen sich erst mal dem Blick der Insassen.
BMW i4 M50
Nicht mehr ganz so einfach wie früher: Die Bedienung der Klimaanlage steckt jetzt im Menü – und da kann die Struktur verwirren.
Das ultramoderne Ambiente verstärkt das Glasdach, das sich, unterbrochen von zwei Holmen, von der Motorhaube bis zum Heck zieht und ohne Markise auskommt. Kein Manko, auch bei starkem Sonneneinfall bleibt der Blick gen Himmel so angenehm wie durch eine gute Ray-Ban. Dazu sorgt die Kuppel für die bessere Rundumsicht und ein angenehmeres Raumgefühl. 
Tesla Model 3 Performance
Erstaunlich: Tesla-Neulinge wundern sich, wie sehr man ein Cockpit reduzieren kann. Bis auf die Tempoanzeige ist das gut gemacht.
Im coupéartigen i4 fällt der Platz über den Köpfen auch leicht knapper aus. Aufgrund der Akkus im Wagenboden hocken die Passagiere aber in beiden Stromern mit angewinkelten Beinen auf der Rückbank. Und unter den Vordersitzen bleibt wenig Platz für die Füße – nicht sehr gemütlich. Gemessen mehr Platz bietet das Model 3 zumindest vorn.

Fahrzeugdaten

Modell
BMW i4 M50
Tesla Model 3 Performance
Abzweigung
Motor Bauart vorn
Abzweigung
Abzweigung
Leistung vorn
Abzweigung
Abzweigung
Motor Bauart hinten
Abzweigung
Abzweigung
Leistung hinten
Abzweigung
Abzweigung
Drehmoment vorn/hinten/gesamt
Abzweigung
Abzweigung
Spitzenleistung gesamt
Abzweigung
Abzweigung
Höchstgeschwindigkeit
Abzweigung
Abzweigung
Getriebe
Abzweigung
Abzweigung
Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Bremsen vorn/hinten
Abzweigung
Abzweigung
Testwagenbereifung
Abzweigung
Abzweigung
Reifentyp
Abzweigung
Abzweigung
Radgröße
Abzweigung
Abzweigung
Reichweite (WLTP kombiniert)*
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch (WLTP kombiniert)*
Abzweigung
Abzweigung
Batterieart
Abzweigung
Abzweigung
Batteriekapazität brutto/netto
Abzweigung
Abzweigung
Ladeleistung AC/DC
Abzweigung
Abzweigung
Ladeanschluss
Abzweigung
Abzweigung
Vorbeifahrgeräusch
Abzweigung
Abzweigung
Anhängelast gebr./ungebr.
Abzweigung
Abzweigung
Stützlast
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumvolumen
Abzweigung
Abzweigung
Länge/Breite/Höhe
Abzweigung
Abzweigung
Radstand
Abzweigung
Abzweigung
Grundpreis
Abzweigung
Abzweigung
Testwagenpreis (wird gewertet)
Abzweigung
Synchronelektromotor
190 kW (258 PS)
Synchronelektromotor
230 kW (313 PS)
365/430/795 Nm
400 kW (544 PS)
225 km/h
1-Gang-Getriebe
Allradantrieb
Scheiben/Scheiben
255/35–285/30 R 20 Y
Pirelli P Zero Elect
8,5–10 x 20"
430 km
21,9 kWh/100 km
Lithium-Ionen
83,9/80,7 kWh
bis zu 11/205 kW
hinten rechts (CCS), mechanisch
66 dB(A)
1600/750 kg
75 kg
470–1290 l
4783/1852–2073***/1448 mm
2856 mm
70.800 Euro
77.470 Euro
Asynchronelektromotor
158 kW (215 PS)
Synchronelektromotor
219 kW (298 PS)
240/420/660 Nm
377 kW (513 PS)
261 km/h
1-Gang-Getriebe
Allradantrieb
Scheiben/Scheiben
235/35 R 20 Y
Pirelli P Zero Elect TO
9 x 20"
547 km
16,5 kWh/100 km
Lithium-Ionen
82/ca. 80 kWh
bis zu 11/250 kW
hinten links (CCS), elektrisch
71 dB(A)
–/–**
561 l (+88 l vorn)
4694/1849–2088***/1443 mm
2875 mm
59.560 Euro****
59.560 Euro****

Wie die Fahrgestellnummer verrät, wurde unser Tesla in China gefertigt. Keine Angst davor, die Damen und Herren in der Gigafactory Shanghai beherrschen ihr Handwerk, Patzer bei der Verarbeitung entdecken wir nicht. Aufgrund einfacherer Oberflächen, gröberer Spaltmaße und mehr unlackierter Flächen in Ecken und Spalten reicht die Qualität aber nicht an die des i4 heran.
BMW i4 M50
Er kann, wenn er soll: Der BMW i4 nimmt bei Bedarf bis zu 1,6 Tonnen an den Haken – das kann der Tesla nicht.

Mehr Variabilität gibt es bei BMW

Die bessere Variabilität (große Heckklappe, dreifach teilbare Rückbank), die höhere Zuladung (460 zu nur 377 kg) und die Möglichkeit, 1,6 Tonnen an den Haken zu nehmen, sprechen außerdem für den i4. Apropos sprechen: "Hallo, BMW?" Wie gewohnt antwortet die nette digitale Dame. Ein paar Änderungen hält die achte iDrive-Generation aber parat. So hat sich die Klimabedieneinheit in Bits und Bytes aufgelöst. Touch-, Sprach- oder Controller-Eingaben befehligen nun Lüftung und Co.

Das iDrive ist komplizierter geworden

Dazu verwirrt die Menüansicht mit neuer Kachelstruktur. So unkompliziert und intuitiv wie einst ist die Sache daher nicht mehr. Kann aber alles fix erlernt werden. Außerdem hält die Favoriten-Ansicht das digitale Wirrwarr im Zaum, die Sprachbedienung ist gewohnt gut. Doch das gilt inzwischen auch für das Model 3.
Eingesprochene Anweisungen textet der Rechner zur Bestätigung fast in Echtzeit auf das Display, sodass der Anwender erkennt, dass die Kommunikation klappt. Zur Zielsetzung reicht der Befehl: "Fahr mich nach Musterhausen!" Und nach drei Sekunden ist die Navigation aktiv, keine Bestätigung notwendig – toll!

Messwerte

Modell
BMW i4 M50
Tesla Model 3 Performance
Abzweigung
Beschleunigung
Abzweigung
Abzweigung
0–50/60/80 km/h
Abzweigung
Abzweigung
0–100/120 km/h
Abzweigung
Abzweigung
0–130/160 km/h
Abzweigung
Abzweigung
0–180/200 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Viertelmeile (402,34 m)
Abzweigung
Abzweigung
Zwischenspurt
Abzweigung
Abzweigung
60–100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
80–120 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Leergewicht/Zuladung
Abzweigung
Abzweigung
Gewichtsverteilung v./h.
Abzweigung
Abzweigung
Wendekreis links/rechts
Abzweigung
Abzweigung
Sitzhöhe
Abzweigung
Abzweigung
Bremsweg
Abzweigung
Abzweigung
aus 100 km/h kalt
Abzweigung
Abzweigung
aus 100 km/h warm/aus 200 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Innengeräusch
Abzweigung
Abzweigung
bei 50 km/h
Abzweigung
Abzweigung
bei 100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
bei 130/160 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch
Abzweigung
Abzweigung
Sparverbrauch
Abzweigung
Abzweigung
Testverbrauch
Durchschnitt der 155-km-Testrunde (Abweichung zur WLTP-Angabe)
Abzweigung
Abzweigung
Sportverbrauch
Abzweigung
Abzweigung
CO2 (lokal)
Abzweigung
Abzweigung
Reichweite
Abzweigung
1,8/2,1/2,9 s
3,9/5,1 s
5,8/8,4 s
10,7/13,4 s
12,03 s
1,8 s
2,2 s
2275/460 kg
49/51 %
12,5/12,5 m
555 mm
35,8 m
33,6 m/134,9 m
54 dB(A)
62 dB(A)
65/69 dB(A)
23,8 kWh/100 km
33,9 kWh/100 km
(+55 %)
37,9 kWh/100 km
0 g/km
250 km
1,7/2,0/2,7 s
3,6/4,8 s
5,5/8,4 s
11,0/14,5 s
11,93 s
1,6 s
2,1 s
1855/377 kg
51/49 %
12,0/12,0 m
560 mm
36,1 m
34,9 m/139,1 m
57 dB(A)
65 dB(A)
69/73 dB(A)
18,2 kWh/100 km
25,8 kWh/100 km
(+56 %)
31,5 kWh/100 km
0 g/km
310 km

Selbst für die Spiegel- und Lenkradeinstellung oder das Öffnen des Handschuhfachs gibt es im Tesla keine Knöpfe, auch diese Dinge funktionieren per Sprache und in Verbindung mit den Scroll-Buttons im Lenkrad. Befehle wie "Ich habe Hunger" versteht das Zentralhirn jedoch nicht, der BMW schon. 

Noch mehr vermissen wir im Tesla aber Apple CarPlay oder Android Auto. Und einen Tacho hinterm Lenkrad. Speziell nachts kann der Blick auf das dunkle Nichts irritieren. Einziger Tempoanzeiger: ein kleines Feld oben links im Display. Keine gute Lösung. Finden übrigens nicht nur wir, weshalb mehrere Tech-Firmen Nachrüst-Displays anbieten. Wie die beiden Stromer fahren, sehen Sie in der Bildergalerie.

Bildergalerie

Tesla Model 3 Performance        BMW i4 M50
Tesla Model 3 Performance
BMW i4 M50
Kamera
BMW i4 trifft auf Tesla Model 3

Fazit

Der neue BMW i4 stellt die E-Mobilität nicht auf den Kopf. Doch der hochwertige Bayer wirkt sehr souverän und wird neue Kunden mit Freude am Fahren zur E-Mobilität ziehen. Mit effizienterem Antrieb hätte es sogar für einen knappen Sieg gegen den innovativen Tesla Model 3 gereicht.

Von

Berend Sanders