Bugatti Chiron: Roadster, Preis, Barchetta, Grand Sport, Cabrio

Baut Bugatti einen Chiron Roadster als Einzelstück für neun Millionen Euro?

Bugatti hat einen offenen Chiron von Anfang an dementiert. Kommt jetzt doch ein Chiron Roadster in Form eines neun Millionen Euro teuren Einzelstücks?
Kommt jetzt doch ein Bugatti Chiron Grand Sport? Bei der Präsentation des Chiron im Jahr 2016 hatten die Verantwortlichen eine offene Version des 420 km/h schnellen Chiron noch ausgeschlossen. Jetzt könnte es womöglich doch einen Chiron Roadster geben. Neuen Gerüchten zufolge handelt es sich dabei um ein neun Millionen Euro teures Einzelstück!

Parken mit PayByPhone

2008 plante Bugatti den spektakulären Veyron Barchetta, doch die Finanzkrise verhinderte eine Kleinserie. 

Wie die Kollegen von "Thesupercarblog.com" berichten soll Bugatti tatsächlich an einem offenem Chiron arbeiten. Ob es sich dabei um einen Targa mit abnehmbaren Dach, ähnlich dem Veyron Grand Sport, oder um eine radikalere Version handelt, ist unklar. Denkbar wäre auch ein Roadster oder sogar ein Barchetta komplett ohne Dach, ähnlich dem erst kürzlich gezeigten Veyron Barchetta. Die Details sind zu diesem Zeitpunkt mehr als rar und "Thesupercarblog.com" bezieht sich lediglich auf nicht näher genannte Quellen. Auf Nachfrage von AUTO BILD antwortete Bugatti, dass man sich nicht an Spekulationen zu zukünftigen Plänen beteilige und dass man mehr Anfragen zu Einzelstücken bekäme, als jemals realisiert werden können.

Einzelstück für 9 Millionen Euro netto

Der radikale Veryon Barchetta war ohne Dach geplant. Dieses Konzept wäre auch bei einem neuen Einzelstück denkbar. 

Glaubt man dem Gerücht, so soll es sich bei dem offenen Chiron um ein Einzelstück für einen sehr wohlhabenden Kunden handeln. Bei einem spekulierten Netto-Preis von neun Millionen Euro (10,44 Millionen Euro brutto) würde sich das Coachbuilding-Einzelstück zwischen dem in einer Kleinserie von nur zehn Stück geplanten Centodieci (9,5 Millionen Euro brutto) und dem 16,7 Millionen teuren One-Off La Voiture Noire einordnen. 
Ob der Chiron Roadster, Targa, Barchetta, oder wie auch immer das kolportierte Einzelstück am Ende heißen mag, wirklich kommen wird, bleibt abzuwarten. Bis dahin hat Bugatti aber sowieso prall gefüllte Auftragsbücher: Die ersten Kundenfahrzeuge des 1500 PS starken Divo stehen kurz vor der Auslieferung und auch die ersten Exemplare des extrem sportlichen Chiron Pur Sport sollen noch 2020 bei den Kunden ankommen.

Autor:

Stichworte:

Cabrio Roadster Hypercar

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.