Cupra kündigt SUV-Studie für IAA an

Cupra kündigt SUV-Studie für IAA an

Cupra-Studie für die IAA

Seat-Tochter Cupra kündigt für die IAA im September eine Studie an und zeigt ein erstes Bild des Crossovers. AUTO BILD hat erste Infos zum Coupé-SUV.
Eine neue Cupra-Studie steht in den Startlöchern. Auf dem Autosalon Genf 2019 zeigte Cupra den Hybrid-Crossover Formentor. Für die IAA 2019 (12. bis 22. September) kündigen die Spanier eine neue Studie an. In der Pressemitteilung ist die Rede von einer Mischung aus großem SUV und viertürigem Coupé.

Ausblick auf rein elektrischen Straßen-Cupra

Auf dem ersten Teaserbild fällt vor allem die stark nach hinten abfallende, geduckte Silhouette des noch namenlosen Cupra auf. Unterhalb der Heckscheibe zieht sich ein durch ein beleuchtetes Cupra-Logo unterbrochenes Leuchtenband von rechts nach links. Wer genau hinschaut, kann prägnant ausgeformte Luftleitfinnen unterhalb der Heckschürze erkennen. Weder zu den Fahrleistungen noch zu Leistungswerten äußert sich Cupra momentan. Nur, dass die Studie voll elektrisch fährt, steht schon fest.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.