Dacia Sandero Stepway (2021) im Test

Dacia Sandero Stepway (2021) im Test

Dacia Sandero Stepway: Test, Benzinmotor, Preis

Der neue Dacia Sandero Stepway ist ein günstiges Goldstück

Die Neuauflage des Dacia Sandero Stepway bietet von allem etwas mehr, kostet aber weiterhin wenig. Im Test kann das SUV durchaus überzeugen.
Das etwas altertümliche Wort "Goldstück" passt perfekt auf den neuen Dacia Sandero Stepway. Nicht nur wegen der Farbe, sondern weil der hochgelegte Kleinwagen in unserem Test viele liebenswerte Eigenschaften zeigt. Noch bevor wir einsteigen, atmen wir schon erleichtert durch. Nicht etwa wegen des für uns viel frischeren Designs, da möge sich jeder selbst sein Urteil bilden. Nein, wegen der soliden Bügelgriffe, die statt unpraktischer Klappschalen den Zugang gewähren – und an denen sich im Falle eines Unfalls ordentlich reißen lässt. 
Hinter den vorderen Türen eröffnen sich nicht nur ordentlich geformte und vernünftig dimensionierte Sitze, deren Schaumstoffpolsterung allerdings immer noch etwas zu fluffig wirkt. Der Fahrer genießt außerdem die leicht erhöhte Sitzposition (60 cm), ausreichend Platz und ein ansprechend gestaltetes Cockpit mit bewusst einfach gehaltener Bedienung.

Gebrauchtwagen mit Garantie

6.975 €

Dacia Sandero SCe 75 Ambiace, Benzin

21.554 km
54 kW (73 PS)
11/2017
Zum Inserat
Benzin, 5.2 l/100km (komb.) CO2 117 g/km*
7.188 €

Dacia Sandero Ambiance TCe 90 1 | |, Benzin

92.165 km
66 kW (90 PS)
06/2016
Zum Inserat
Benzin, 4.9 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*
7.188 €

Dacia Sandero Ambiance TCe 90, LPG

92.165 km
66 kW (90 PS)
06/2016
Zum Inserat
LPG, 4.9 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*
7.190 €

Dacia Sandero Stepway TCe 90 Prestige, Benzin

97.045 km
66 kW (90 PS)
12/2016
Zum Inserat
Benzin, 5.1 l/100km (komb.) CO2 115 g/km*
7.710 €

Dacia Sandero Essential SCe70, Benzin

24.466 km
54 kW (73 PS)
03/2018
Zum Inserat
Benzin, 5.2 l/100km (komb.) CO2 0 g/km*
7.777 €

Dacia Sandero TCe 90 Laureate, Benzin

79.035 km
66 kW (90 PS)
07/2016
Zum Inserat
Benzin, 4.9 l/100km (komb.) CO2 109 g/km*
7.790 €

Array Sandero II, Benzin

36.300 km
54 kW (73 PS)
01/2018
Zum Inserat
Benzin, 5.2 l/100km (komb.) CO2 117 g/km*
Dacia Sandero SCe 75 Ambiace, Benzin +

30519 Hannover, CarUnion GmbH Hannover

Dacia Sandero Ambiance TCe 90 1 | |, Benzin +

45239 Essen, BOB Automobile Nord GmbH

Dacia Sandero Ambiance TCe 90, LPG +

44809 Bochum, BOB Automobile Nord GmbH

Dacia Sandero Stepway TCe 90 Prestige, Benzin +

59494 Soest, Rosenthal&Rustemeier GmbH&Co KG

Dacia Sandero Essential SCe70, Benzin +

42109 Wuppertal, BOB Automobile Nord GmbH

Dacia Sandero TCe 90 Laureate, Benzin +

40233 Düsseldorf, BOB Automobile Süd GmbH

Array Sandero II, Benzin +

19370 Parchim, Automobile RENNER GmbH

Auf dem großen Touchmonitor lassen sich Radio und andere Medien, Navi, Telefon sowie Fahrzeugfunktionen steuern. Dass ein Drehregler für die Lautstärke fehlt, verzeihen wir, weil es ja den bekannt praktischen Satelliten rechts hinterm Lenkrad gibt. Schimpfen müssen wir allerdings bei den zwar intuitiv zu begreifenden, aber zu tief platzierten Drehknöpfen für die Klimaautomatik. Und natürlich beim nicht sonderlich großzügigen Raumangebot im Fond. Lange Beine stoßen hier schnell an. Der vernünftig dimensionierte Kofferraum lockt mit doppeltem Ladeboden, bei umgelegten Fondsitzen bleibt aber dennoch ein leichter Absatz. Richtig Arbeit bedeuten Getränkekisten, die Ladekante liegt 785 Millimeter hoch.

Mit dem kleinen Benzinmotor geht es eher gemächlich voran

Entspannt: Der von uns gefahrene Sandero erzieht mit seinen 91 PS zu einer gelassenen Fahrweise.

©Olaf Itrich / AUTO BILD

Das Einliter-Motörchen mit seinen 91 PS bringt den Sandero eher gemütlich in Schwung. Doch Kavalierstarts sind ohnehin peinlich. Und mit dem Durchzug lässt sich durchaus leben. Den Schwung des Dacia bremst viel eher die nicht sehr präzise geführte Schaltung. Untadelig bleibt das Fahrwerk, das sicher den Kurs hält und am Limit zum Untersteuern neigt. Auf miesen Buckelpisten dürften die Federelemente ruhig geschmeidiger ansprechen, der Komfort geht aber in Ordnung. Fürs Gelände taugt so ein Stepway trotz 17 Zentimeter Bodenfreiheit (wie Vorgänger) weniger, er kommt aber gut über Stock und Stein.
Beste Produkte für den Rädertausch Zum Angebot

Kunzer WK 1075 FSH

Testsieger

Preis*: 230,00 Euro

Michelin 92416

Preis-Leistungssieger

Preis*: 79,99 Euro

Hazet 5122-3 CT

Testsieger

Preis*: 144,07 Euro

Goodyear 75522

Preis-Leistungssieger

Preis*: 49,99 Euro

Makita DTW 285

Testsieger

Preis*: 259,00 Euro

*Preis: Amazon-Preis am 21.10.2021
Den Sandero Stepway gibt es ab 11.390 Euro, ein Polo Trendline mit 80 PS startet bei 15.530 Euro. Das überzeugt. Zumal Dacia immerhin drei Jahre Garantie bietet. Nur Rabatte gibt's kaum. Hat so ein Goldstück vermutlich nicht nötig.
Das Fazit: In seiner einfachen und unkomplizierten Art war der Sandero schon immer sympathisch. Jetzt gibt es zudem noch mehr Platz und besseren Komfort – bei weiterhin kleinen Preisen. Luft nach oben bleibt bei den Assistenten. AUTO BILD-Testnote: 2-

Dacia Sandero Stepway (2021) im Test

Dacia Sandero Stepway TCe 90Dacia Sandero Stepway TCe 90Dacia Sandero Stepway TCe 90

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autoren: , Berend Sanders

Fotos: Olaf Itrich / AUTO BILD

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.