Derzeit sind die meisten Elektroautos noch ein teurer Spaß. Kein Wunder, schließlich starten auch die deutschen Premium-Hersteller mit den luxuriösen SUV-Modellen Mercedes EQC und Audi e-tron in das Elektro-Zeitalter. Auch die Preise des innovativen Porsche Taycan beginnen erst jenseits der 100.000-Euro-Marke. Von der Sportwagen-Schmiede hat aber auch niemand ein Schnäppchen erwartet. Trotzdem ist das Angebot an elektrischen Mittel- und Oberklasse-Modellen noch recht überschaubar. Hoffnungsträger wie beispielsweise der Byton M-Byte wurden zwar bereits präsentiert, können aber noch nicht verbindlich bestellt werden. Und auch die bereits bestellbaren E-Autos rollen nicht sofort zu den Kunden. Die Hersteller sind teilweise von der großen Nachfrage überrumpelt, was teilweise zu sehr langen Lieferzeiten führt. In der Bildergalerie finden Sie alle bestellbaren kompakten Elektroautos, inklusive Reichweite, Leistungsdaten und Preise.

Von

Elias Holdenried