Wer im VW T6.1 California schon immer das Gefühl hatte, zu hoch zu sitzen, findet bei H&R jetzt die passende Lösung. Zusätzlich zu den bereits erhältlichen Sportfedern bieten die Sauerländer jetzt auch Gewindefedern an, mit denen sich der 4,9 Meter lange Camping-Bus noch tiefer in Richtung Asphalt schrauben lässt. (VW T6.1 im AUTO BILD-Test)
OBD-Adapter
Carly-Adapter und Carly-App

Jetzt den Carly-Adapter bestellen und mit Rabattcode AUTOBILD 15 % sparen!

Fehlerdiagnose, Codierung und Gebrauchtwagen-Check: Mit dem OBD-Adapter für Android und iOS holst du dir die Kontrolle über dein Auto zurück!

In Kooperation mit

Carly-Logo

Vorne ganze 60 Millimeter tiefer

Die Gewindefedern sorgen an der Vorderachse fix für 60 Millimeter mehr Tiefgang. An der Hinterachse lässt sich die Tieferlegung zwischen 20 und 50 Millimeter variieren. Durch die Kombination mit den Seriendämpfern bleiben die aktiven Fahrwerksfunktionen nach wie vor vollständig erhalten. Dasselbe gilt laut H&R auch für die Zuladung und den Fahrkomfort, der "weiterhin langstreckentauglich" sein soll. Dazu werden das Einlenkverhalten verbessert und die Seitenneigung bei Kurvenfahrt verringert. (Der VW T6.1 von Carlex mit Bodykit und GTI-Polstern.)
H&R VW Bus T6.1 California
Die Zuladung des VW T6.1 bleibt laut H&R auch nach Einbau der Gewindefedern weiterhin erhalten.

Auch Sportfedern erhältlich

Falls die Tieferlegung nicht variabel sein oder nicht ganz so radikal ausfallen soll, bietet H&R immer noch die normalen Sportfedern an. Sie sorgen für eine Tieferlegung von 50 Millimeter an der Vorder-, respektive 30 Millimeter an der Hinterachse. Für den perfekten Sitz der Felgen im Radhaus sind Spurverbreiterungen ab zehn Millimeter pro Achse im Angebot.
Kaufen
VW Multivan T6.1

VW T6.1 mit Rabatt kaufen bei carwow.de

Bei carwow.de gibt es günstige Neuwagen, darunter auch viele VW-Modelle wie den T6.1.


Preis von gut 680 Euro für die Gewindefedern

Sämtliche Fahrwerkskomponenten passen für den VW T6.1 California und den California Beach ab Baujahr 2019 ohne Schlechtwegefahrwerk. Ob Hinter- oder Allradantrieb spielt dabei keine Rolle. Die Preise liegen bei 681,41 Euro für die Gewindefedern und 360,53 Euro für die Sportfedern. Die Spurplatten sind ab 85,64 Euro pro Seite zu haben. Der VW T6.1 California steht ab 52.342,15 Euro in der Preisliste. Den weniger gut ausgestatteten Caravelle gibt es bereits rund 10.000 Euro günstiger.