Autonomer Minibus „Heat“

ITS Weltkongress: Mobilität in Metropolen

Mobile Vielfalt: Welche Rolle spielt das Auto künftig in den Städten?

Wie organisieren wir den Stadtverkehr von morgen? 2021 findet dazu in Hamburg der Weltkongress ITS statt. Dort geht es auch um Autos – aber um noch ganz viel mehr.
Moderne Mobilität ist Vielfalt – mit diesem Slogan versucht die IAA 2021 an Bedeutung zurückzugewinnen. Doch nachdem im nächsten September auf der Automobil­messe, dann erstmals in München, wieder Ideen und Visionen rund ums Auto präsentiert werden, geht es genau einen Monat später in Hamburg vielfäl­tiger zu: auf dem ITS Weltkongress für "Intelli­gente Transport Systeme". Nach Tokio, Melbourne oder Singapur findet das fünftägi­ge Treffen im Herbst 2021 erstmals in Deutschland statt.
Black Friday-Deals am 27.11.

Llctools MacPherson-Federspanner

Preis: 89,90 Euro

Angebotspreis*: 71,85 Euro

Bosch Inspektionskamera

Preis: 100,00 Euro

Angebotspreis*: 53,99 Euro

Amazon Echo Auto

Preis: 58,48 Euro

Angebotspreis*: 34,11 Euro

Dr. Wack P21S Felgenreiniger

Preis: 16,56 Euro

Angebotspreis*: 14,19 Euro

Severin 12Volt-Kühlbox

Preis: 129,90 Euro

Angebotspreis*: 79,40 Euro

Sonax Premium Class Lederwartungssatz

Preis: 59,99 Euro

Angebotspreis*: 42,14 Euro

Maxi Cosi RodiFix AirProtect

Preis: 188,64 Euro

Angebotspreis*: 102,99Euro

Kärcher SE 5001 Waschsauger

Preis: 311,92 Euro

Angebotspreis*: 247,90 Euro

Aukey Dashcam

Preis: 65,99 Euro

Angebotspreis*: 42,06 Euro

*Stand: 27.November
Und ja, auch das Auto wird in der Hansestadt noch eine Rolle spielen, wenn auch nur als ein Teil urbaner Mobilitätslösungen. Auto, Fahrrad, autonome Busse und U­-Bahnen, E­-Scooter, Carsharing und Ridehailing – das ist die neue Vielfalt bei der Mobilisierung der Metropolen.

Welchen Rahmen lässt das Coronavirus zu?

Der Jungfernstieg an der Hamburger Binnenalster ist seit Oktober 2020 für Privat-Pkw gesperrt.

©ITS Hamburg 2021 GmbH

Sollte es das Coronavirus zulassen, werden Vertreter aus mehr als 100 Län­dern zusammenkommen, um über die Wege zu debattieren, wie der Transport von Menschen und Waren ökologisch und ökonomisch intelligent gestaltet wer­den kann. Rund 3500 Delegierte, 400 Aus­steller und 15.000 Besucher aus der ganzen Welt werden in Hamburg erwartet, um über die Digitalisie­rung des Verkehrs mit einem gro­ßen, übergeordneten Ziel zu be­raten: Städte mit besserer Luft und ohne Staus, mit weniger Lärm und mehr Lebensqualität.

Automatisierte und nachhaltige Mobilität

Station für Leihfahrräder am Dammtor-Bahnhof in Hamburg als Teil des Mobilitätsmixes.

©ITS Hamburg 2021 GmbH

Auf dem von Veranstalter ERTICO organisierten ITS-Kongress werden sechs Schwerpunkte angegangen: 1. automatisierte Mobilität, also der Übergang vom Fahrer zum Autopiloten bei Automobil, Bus oder U­-Bahn; 2. Mobilität "on demand", al­so die Zusammenfassung vie­ler Mobilitätsdienstleistun­gen (etwa Taxi, Leihrad, E­-Scooter, ÖPNV) auf einem einzigen Service; 3. intelligente Infrastruktur, also die Optimierung des Verkehrs mittels künstlicher Intelligenz für einen schnelleren, schlaueren und saubereren Ver­kehr; 4. neue Mobilitätsangebote durch neue Technologien, zum Beispiel der Einsatz von unbemannten Drohnen; 5. besserer und nachhaltigerer Transport von Waren, zum Bei­spiel vom Hafen zum Endkunden; 6. Lösungen für Städte und ihre Bewohner, also eine Mobilität, die ökologisch, nachhaltig und ener­gieeffizient ist.

Schüler und Studierende werden mit einbezogen

Bewusst mit einbezogen wird die nächste Generation mobiler Städter, die im Zeitalter der Digitalisierung aufwachsen. Bereits heute aktiv ist die "Young Mobili­ty Community" des ITS. Hier bekommen Schülerinnen und Schü­ler sowie Studierende die Mög­lichkeit, ihre Vorstellungen einer intelligenten Mobilität der Zukunft online zu diskutieren.

Fotos: ITS Hamburg 2021 GmbH

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.