Kalaschnikow Ovum UV-4

Kalaschnikow-Elektroauto: Ovum UV-4

Kalaschnikow baut jetzt auch E-Autos

Neues Auto vom Sturmgewehr-Hersteller Kalaschnikow: Der elektrische Kleinstwagen Ovum UV-4 soll als Taxi durch Moskau fahren.
Kalaschnikow hat ein Elektro-Taxi für Moskau vorgestellt. Der Kalaschnikow Ovum UV-4 sieht aus wie ein robuster Verwandter des Renault Twizy, bietet aber fünf Personen Platz. Das Kalaschnikow-Ei ist 3,4 Meter lang, 1,5 Meter breit, 1,7 Meter hoch und 650 Kilo leicht. An der Hinterachse hat das E-Mobil einen 50 kW starken Elektromotor. Mit seiner 13,2 kWh großen Batterie soll der Russe auf eine Reichweite von 150 Kilometern kommen. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 80 km/h. Einen Kofferraum gibt es nicht, dafür ein digitales Cockpit mit Navi und großzügig verglaste Türen.
Kalaschnikow machte in der jüngeren Vergangenheit mehrfach mit spektakulären Fahrzeugen von sich reden. 2018 präsentierte der Hersteller zuerst das Monster-Motorrad Kortezh für die Eskorte des russischen Präsidenten. Kurze Zeit später folgte das E-Auto CV-1 im Oldtimer-Look.

Stichworte:

Elektro-Taxi WTF

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.