Hand aufs Herz: Wie gern waschen Sie Ihr Wohnmobil wirklich? Gerade bei größe­ren Modellen macht das viel Arbeit und kostet reichlich Zeit. Dabei haben Freizeitfahrzeuge eine intensive Außenpflege beson­ders nötig. Denn die meisten Reise­mobile sind das ganze Jahr über Wind und Wetter ausgesetzt. Das Ergebnis sind dunkle Schlieren, die der Regen hinterlässt, und matte Oberflächen, die durch UV­-Strah­lung entstehen.
Keramikversiegelung
Profiline HybridCoating CC One
Sonax
Profiline HybridCoating CC One
Preis 48,49 €

Eine Politur allein reicht da nicht aus. Ihre Schutzfunktion hält viel­leicht sechs Monate an, dann muss sie erneuert werden. Eine effektive Abhilfe schafft flüssige Keramik, die mikrofein Unebenheiten und Krat­zer im Lack ausfüllt und sich mit ihm verbindet. Dieses Verfahren schützt die Oberfläche jahrelang.
Weitere Themen: Autoshampoos im Vergleich
Keramikversiegelung
Die Keramikversiegelung erfordert viel Hand­arbeit. Die komplette Behandlung dauert ca. eine Woche.

Der selbstständige Fahrzeug­aufbereiter Tony Bauen aus Gäge­low bei Wismar (Mecklenburg-Vorpommern) zeigt uns am Bei­spiel eines Ford Big Nugget, wie eine Keramikversiegelung Schritt für Schritt entsteht. Das Verfahren ist aufwendig, weil so viel Hand­arbeit im Spiel ist, und dauert ca. eine Woche. Eine Nacht härtet die Keramikschutzschicht dann in der Werkstatt aus.
Hinweis
Keramikversiegelungen bei Amazon
Danach kann das Fahrzeug wieder nach draußen. Aber erst nach einer weiteren Wo­che ist die Versiegelung endgültig ausgehärtet, entfaltet ihren vollen Schutz. Die Prozedur kostet bei einem professionellen Fahrzeugaufbereiter je nach Grö­ße des Wohnmobils ab 1500 Euro.

Bildergalerie

Keramikversiegelung
Keramikversiegelung
Keramikversiegelung
Kamera
Keramikversiegelung in fünf Schritten
Weitere Themen: Autowachse im Vergleich

Fazit

von

AUTO BILD
Eine Keramik­versiegelung ist auf den ersten Blick ein teures Vergnügen. Was Sie aber bedenken sollten: Diese Versiegelung spart das ganze Jahr über auch Reinigungs­kosten, Kraft und Zeit. Aber vor allem trägt eine hochwertige Fahr­zeugpflege auch außen zum Werterhalt des Reisemobils bei.

Von

Helene Schmidt