Gute Freundschaften halten ein Leben lang und verzeihen schon mal den einen oder anderen Fehler. Bei der Mercedes A-Klasse ist es genauso. Der Motor hat einen starken Antritt und zieht wunderbar durch. Da verzeiht man dem Getriebe die Schaltverzögerungen an der Ampel oder im Schiebebetrieb. Das Fahrwerk ist sportlich, hat aber trotzdem ausreichend Komfort für die Langstrecke. Die für steile Auffahrten und Ausflüge abseits befestigter Straßen etwas knapp bemessene Bodenfreiheit sehen wir dem Benz nach.
Hinweis
Mercedes A-Klasse mit durchschnittlich 4288 Euro Ersparnis bei carwow.de

Der Platz in der A-Klasse ist nicht gerade üppig

Die Karosserie ist elegant und modern, der Platz in der zweiten Reihe und im Kofferraum dafür nicht gerade üppig. Die homogene Lenkung arbeitet tadellos und vermittelt ein sicheres Fahrgefühl. Das Multimedia überfordert anfänglich zwar mit seinen Bedienmöglichkeiten, aber nach kurzer Eingewöhnung wird der Sprachassistent zum besten Freund. Leider ist die 100.000er-Marke bald erreicht. Wir hoffen aber, dass die Freundschaft verlängert wird.
Mercedes A-Klasse 220 d
Mit seinen Bedienmöglichkeiten überfordert das Multimedia anfänglich.
Hinweis
Mercedes A-Klasse im AUTO BILD-Gebrauchtwagenmarkt

Der Mercedes A 220 d im AUTO BILD-Dauertest

Dauertest-Start: 11. Oktober 2019
Preis des Testwagens mit Extras: 55.174 Euro
Bisher gefahren: 77.903 km
Testverbrauch: 5,3 l D/100 km
Top: Günstiger Verbrauch, Spitzen-Infotainment, starker Antrieb, bequeme und langstreckentaugliche Sitze.
Nicht so gut: Kleiner Kofferraum, an steilen Rampen und bei voller Beladung zu geringe Bodenfreiheit, hohes Preisniveau.