Als Ende 2012 die Kooperationspläne zwischen Opel und PSA auf den Weg gebracht wurden, war von der Übernahme Opels durch die Franzosen noch nichts zu ahnen. Stattdessen handelte es sich um eine wilde Ehe, wie sie in der Autoindustrie aus Kostengründen üblich ist – und heraus kamen die beiden Mischlinge Crossland X und Grandland X. Opel war zu dieser Zeit auf der Suche nach Nachfolgern für die Vans Meriva und Zafira, gleichzeitig mangelte es an einem Fahrzeug, dem sich ohne Vorbelastung der SUV-Stempel aufdrücken ließ. Es kam gerade der recht erfolgreiche Mokka, aber der war/ist mit Sicherheit nicht für alle Käufer attraktiv. Und dann gab es noch den alten (furchtbaren) Antara. Und so kam der Grandland X auf den Weg, der technische Zwilling des Peugeot 3008.
Gebrauchtwagen mit Garantie
Image Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Edition, Jahr 2018, Benzin
13.990
Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Edition, Jahr 2018, Benzin
Kilometerstand150.000 km
Leistung96 KW (129 PS)
Erstzulassung08/2018
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 120 g/km*
Image Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Edition, Jahr 2018, Benzin
13.990
Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Edition, Jahr 2018, Benzin
Kilometerstand150.000 km
Leistung96 KW (129 PS)
Erstzulassung08/2018
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 120 g/km*
Image Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Selection, Jahr 2017, Benzin
14.990
Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Selection, Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand65.200 km
Leistung96 KW (129 PS)
Erstzulassung12/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 124 g/km*
Image Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Selection, Jahr 2017, Benzin
14.990
Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Selection, Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand65.200 km
Leistung96 KW (129 PS)
Erstzulassung12/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 124 g/km*
Image Opel Grandland X Edition Sitzhzg./LED/Parkpilot/ALU, Jahr 2017, Benzin
15.590
Opel Grandland X Edition Sitzhzg./LED/Parkpilot/ALU, Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand86.161 km
Leistung96 KW (129 PS)
Erstzulassung10/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 124 g/km*
Image Opel Grandland X Edition 1.6 Diesel PDC SHZ BT Navi Touch Temp LHZ, Jahr 2017, Diesel
16.180
Opel Grandland X Edition 1.6 Diesel PDC SHZ BT Navi Touch Temp LHZ, Jahr 2017, Diesel
Kilometerstand81.019 km
Leistung88 KW (118 PS)
Erstzulassung10/2017
Zum Inserat
Anfragen
Diesel, 4,3 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 111 g/km*
Image Opel Grandland X 1.2 Turbo Dynamic Sitzhzg.,Kamera BC, Jahr 2017, Benzin
16.390
Opel Grandland X 1.2 Turbo Dynamic Sitzhzg.,Kamera BC, Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand96.791 km
Leistung96 KW (129 PS)
Erstzulassung11/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 127 g/km*
Image Opel Grandland X 1.6 CDTI PDC SHZ INTELI LED FRCAM, Jahr 2017, Diesel
16.460
Opel Grandland X 1.6 CDTI PDC SHZ INTELI LED FRCAM, Jahr 2017, Diesel
Kilometerstand86.500 km
Leistung88 KW (118 PS)
Erstzulassung10/2017
Zum Inserat
Anfragen
Diesel, 4,3 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 111 g/km*
Image Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Edition KAMERA PANORAMA, Jahr 2018, Benzin
17.685
Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Edition KAMERA PANORAMA, Jahr 2018, Benzin
Kilometerstand44.075 km
Leistung96 KW (129 PS)
Erstzulassung10/2018
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 164 g/km*
Image Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Edition KAMERA PANORAMA, Jahr 2018, Benzin
17.685
Opel Grandland X 1.2 Start/Stop Edition KAMERA PANORAMA, Jahr 2018, Benzin
Kilometerstand44.075 km
Leistung96 KW (129 PS)
Erstzulassung10/2018
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 164 g/km*
In Kooperation mit
Rechtliche Anmerkungen
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).
Mit den tendenziell geländetauglichen SUVs würden wir den Grandland X allerdings nicht auf eine Stufe stellen. Seine Bodenfreiheit beträgt gerade mal 188 Millimeter, und Allradantrieb gibt es nur im über 51.000 Euro teuren Spitzenmodell Hybrid 4. Das Raumangebot des Grandland X ist großzügig, überragt das der Konkurrenz aber nicht in gewaltigem Maße. Ein kurzer VW Tiguan fasst genauso viel, Mazda CX-5 oder Seat Ateca rangieren knapp hinter dem Opel. Immerhin erlauben die Zuladungswerte von 550 Kilo (Hybrid) bis 640 Kilo (1.5 Diesel), das Raumangebot auf Urlaubsfahrten ordentlich auszunutzen. Weit weniger überzeugt uns die geringe Anhängelast von 1,2 bis zwei Tonnen (1.2 DI Turbo/2.0 Diesel). Die notwendige abnehmbare Anhängerzugvorrichtung gibt's übrigens für sehr faire 695 Euro. Die größte Schwäche des Lade-/Raumkonzepts ist mit Abstand die Heckklappe. (Überblick: Alles zum Opel Grandland X)

Bis 135 km/h fährt der Hybrid rein elektrisch

Play

Opel Grandland X Hybrid4 (2020): Test - Plug-In - Motor - Preis

Grandland X mit Stecker im Test

Das Fahrwerk ist, Opel-typisch, eine sichere Bank: komfortabel, aber in zügig gefahrenen Kurven trotzdem kein Seegänger. Dass sich Opel die Spielerei eines aufwendigen Adaptivfahrwerks spart, ist für uns kein Anlass zur Kritik, denn die vorhandene Technik beherrscht ihren Job. Im Gegensatz zur Lenkung, die ihren Job lediglich erledigt, hinreichend präzise zwar, aber leider gefühllos. Ganz große Gefühle zaubert hingegen die bereits angekündigte Topmotorisierung Hybrid4 hervor. Hier wird ein 1,6 Liter großer Benziner mit 200 PS von zwei Elektromotoren unterstützt, und so geht es mit Allradantrieb in beeindruckenden sechs Sekunden von null auf hundert – in einem Auto, das höchstens ein Texaner als klein bezeichnen würde. Die 13,2-kWh-Lithium-Batterie des Plug-in-Hybriden lädt an der heimischen Steckdose in etwa acht Stunden, mit einer Wallbox und dem 7,4-kW-Bordladegerät (500 Euro und 250 Euro für das entsprechende Kabel) in ca. zwei bis vier Stunden. Der vordere E-Motor (81,2 kW) beschickt wie der Benziner die Achtstufen-Wandlerautomatik, der hintere E-Motor (83 kW) ist in die Achse integriert.
Bis zu 135 km/h fährt der Hybrid rein elektrisch und schafft nach WLTP-Norm etwa 57 Kilometer, durch Bremsrekuperation kann er zudem noch mal ca. fünf bis sechs Zusatzkilometer schinden. Etwas günstiger, und nur 224 PS stark, gibt es noch eine Plug-in-Hybridversion mit nur einem E-Motor und Vorder- statt Allradantrieb. Ansonsten stehen im konventionellen Bereich vier Aggregate, je zwei Benziner und Diesel, zur Wahl, die die meisten Ansprüche abdecken sollten. Einzig zwischen dem Basisbenziner mit 130 PS und dem stärkeren 1.6er mit 180 PS ist uns nicht nur der preisliche Abstand zu groß.

Die "Business Edition" bietet viele Vorteile

Opel Grandland X
Zwölf Volt und USB sind in der "Business Edition" schon an Bord. Ebenso die Induktivladematte, die für alle anderen Ausstattungslinien faire 150 Euro kostet.
Bei Opels größeren Modellen ist die Preisgestaltung etwas undurchsichtig. Für viele, aber eben nicht für alle Motoren, finden Sie den günstigsten Preis in der "Business Edition". Von dem Namen dürfen Sie sich nicht einschüchtern lassen, auch Privatpersonen können hier zugreifen – vorausgesetzt, ihre Wunschmotorisierung ist für die Linie freigeschaltet. Neben dem besten Grundpreis bekommen Sie sogar deutlich mehr Ausstattung als mit der 750 Euro teureren Linie "Edition". Weitere Extras für die Business-Linien können Sie analog zu den regulären Linien "Edition" und "Innovation" auswählen – wie gesagt, etwas undurchsichtig.

Die 360-Grad-Kamera ist verzichtbar

Opel Grandland X
Das Fahrwerk ist komfortabel abgestimmt und bringt dynamische Reserven mit.
Weil die Business Edition recht attraktiv daherkommt und sogar den für Langstreckenfahrer sehr ratsamen Ergonomiesitz (390 Euro) sowie die Nebelscheinwerfer (190 Euro) an Bord hat, gibt es von unserer Seite kaum noch Obligatorisches, zu dem wir raten. Wer mag, kann dem oder der Beifahrer/in ebenfalls einen ergonomischen Sitz zu 295 Euro spendieren. Selbst die Rückfahrkamera ist schon an Bord. Und die ist für den schwer zu überblickenden Grandland sehr ratsam. Allerdings ist die Linse nicht weitwinklig genug, der angezeigte Bildausschnitt nicht optimal. Und noch trauriger wird die Darstellung, wenn die vielversprechend klingende 360-Grad-Kamera (1660 Euro) an Bord kommt. Dann wird die Rangierdarstellung auf dem Bildschirm zum unübersichtlichen Wimmelbild. Daher: Verzichten Sie besser drauf.

Der Spurhalteassistent ist unsere Lieblingsempfehlung

Opel Grandland X
Der aktive Spurhalteassistent greift zwischen 65 und 180 km/h bestimmt, aber sanft ins Lenkrad.
Ein echter Wermutstropfen der deutsch-französischen Plattform ist der Verzicht auf Opels hervorragende Matrix-LED-Scheinwerfer. Stattdessen gibt es lediglich adaptive LED-Scheinwerfer (1350 Euro), die mit vordefinierten Lichtprogrammen für Autobahn, Landstraße oder Stadtverkehr arbeiten. Insgesamt ist so ein Grandland X schon ganz solide ausgestattet, einzig bei den Assistenzsystemen könnten Sie noch ein wenig investieren. Unsere Lieblingsempfehlung für Modelle aus dem Hause Opel, falls Sie auf die teilautonomen Eingreifer stehen, ist der Spurhalteassistent (500 Euro). Während der passive Spurverlassenswarner lediglich über das zu erwartende Überfahren der Markierung informiert, greift der aktive Wächter zwischen 65 und 180 km/h bestimmt, aber niemals ruckartig ins Lenkrad. Die Abstimmung dieses Eingriffs sollte die Konkurrenz, die teils mit hektischen Gegenlenkattacken oder gar unsouveränen Bremseingriffen agieren lässt, mal gründlich studieren. Zusammen mit dem Spurhaltehelfer kommt unter anderem noch der Notbremsassistent an Bord, der in definierten Geschwindigkeitsbereichen helfen kann, Kollisionen zu vermeiden.

Ein guter Fahrer kann den Parkhelfer locker schlagen

Den Adaptivtempomaten, der zwischen 30 und 180 km/h den dreistufig voreinzustellenden Abstand zum Vordermann selbstständig durch Bremsen und Beschleunigen erhält, gibt's für 800 Euro. Den Totwinkelwarner, der den rückwärtigen Verkehrsraum zwischen zwölf und 140 km/h überwacht und anzeigt, wenn sich bereits ein Fahrzeug auf Überholkurs befindet, gibt es leider nur im umfangreichen Park&Go-Paket zu 790 Euro. Dieses hat für jede Ausstattungslinie einen anderen Preis, weil Teilumfänge bereits vorliegen. Und nur mit diesem Paket bekommen Sie auch noch den Einparkassistenten, der den Grandland X in Längs- und Querparklücken zirkelt. Nach wie vor lässt der Parkhelfer, und das ist kein Opel-spezifisches Problem, aber Parklücken aus, in die ein guter Autofahrer noch hineinschlüpft. Klar, nichts wäre peinlicher als ein Versagen der teuren Technik beim Einparken. Besonders erwähnenswert erscheint uns noch, dass Opel alle Assistenten für alle Ausstattungen zulässt. Nicht jeder Hersteller ist so freizügig mit der nur vermeintlichen Premiumtechnik.

Bildergalerie

Kaufberatung Opel Grandland X
Kaufberatung Opel Grandland X
Kaufberatung Opel Grandland X
Kamera
Kaufberatung Opel Grandland X

Von

Attila Langhammer