Das kleine SUV Renault Mégane E-Tech Electric basiert auf der CMF-EV-Plattform des Nissan Ariya. Parallel zur vollelektrischen Variante bietet Renault den Mégane auch weiterhin als Verbrenner und als Plug-in-Hybrid an. Bis auf den Namen hat der Elektro-Mégane allerdings nicht viel gemein mit seinen Verwandten.
Das gilt auch für die kompakteren Abmessungen, weshalb der Renault Mégane E-Tech eher in Konkurrenz zum VW ID.3 steht und nicht zum ID.4. Das Basismodell "Equilibre" beginnt als EV40 mit einer Leistung von 96 kW (130 PS) und schafft eine Reichweite von bis zu 300 Kilometern.
Der Preis der Basisversion startet bei 37.100 Euro. Privatkunden können dank eines attraktiven Leasing-Deals aktuell einen Großteil dieser Summe sparen!
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) kostet der elektrische Renault Mégane E-Tech im Leasing 230 Euro brutto pro Monat. Wie bei den meisten Elektroauto-Leasingdeals kommt eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 6000 Euro hinzu.

18 Wochen Lieferzeit für den Renault Mégane E-Tech

Dieser Betrag wird nach korrekter und fristgerechter Beantragung der Umweltprämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erstattet. Doch Vorsicht, denn die volle Erstattung gibt es nur für Fahrzeuge, die noch 2022 ausgeliefert und zugelassen werden. Hier sollten keine Probleme entstehen, denn die unverbindliche Lieferzeit ist bei diesem Angebot mit 18 Wochen angegeben. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)
Bei einer Vertragslaufzeit von 60 Monaten und jährlich 5000 Freikilometern fällt die günstigste Leasingrate an (229,99 Euro brutto). Auch eine Laufzeit von 48 Monaten mit einem Freikilometerbetrag von 10.000 km (260,33 Euro brutto), 15.000 km (283,71 Euro brutto) und 20.000 km (311,26 Euro brutto) pro Jahr ist möglich. Ebenso eine Vertragslaufzeit von 36 Monaten; die Eckdaten hier: 10.000 km (279,09 Euro brutto), 15.000 km (304,89 Euro brutto) und 20.000 km (337,41 Euro brutto).
Kunden können sich auch für eine Laufzeit von 24 Monaten entscheiden. Hier sind ebenfalls pro Jahr 10.000 km (311,92 Euro brutto), 15.000 km (342,44 Euro brutto) und 20.000 km (378,04 Euro brutto) möglich.

THG-Prämie auch beim E-Auto-Leasing

Der elektrische Renault Mégane ist außerdem für die THG-Prämie qualifiziert, denn die gilt auch bei Leasingfahrzeugen. Um einen dreistelligen Betrag im Jahr ganz einfach wiederzubekommen, muss der Halter dies lediglich beim Umweltbundesamt anmelden. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)

Zwei Jahre Renault Mégane E-Tech fahren für 8485 Euro

Neben der monatlichen Leasingrate fallen einmalig Überführungskosten in Höhe von 999 Euro brutto an. Daraus ergeben sich – exklusive Umweltprämie – im günstigsten Fall Gesamtleasingkosten von 8485,08 Euro brutto (24 mal 311,92 Euro plus 999 Euro).
Dafür erhalten Kunden einen frei konfigurierbaren Neuwagen. Die Serienausstattung des Renault Mégane E-Tech beinhaltet unter anderem LED-Scheinwerfer, Klimaanlage, einen Spurhalteassistenten, ein beheizbares Lenkrad, eine schlüssellose Zentralverriegelung, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sitzheizung vorne, Tempomaten sowie Einparkhilfe hinten. Der Wagen ist in der Farbe Weiß lackiert.
Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Kim-Sarah Biehl