Seit Dezember 2020 bietet Renault den Twingo auch als Elektroauto an. Der wendige Kleinwagen wird von einem Elektromotor mit 60 kW (82 PS) angetrieben. Das reicht zwar nur für eine Höchstgeschwindigkeit von 138 km/h, aber immerhin auch für angegebene 190 Kilometer Reichweite. Wer nur in der Stadt unterwegs ist, soll sogar bis zu 270 Kilometer weit kommen, sagt Renault
Dank winzigem Wendekreis von nur 8,60 Metern und einem flotten Durchzug macht der Kleinwagen in der Stadt richtig Spaß. Der AUTO BILD-Test bringt es auf den Punkt: "Der Renault Twingo ist zumindest als subventioniertes Elektrofahrzeug nicht nur eine gute Alternative zum normalen Twingo, sondern das klar bessere Auto." Vor Abzug der aktuell geltenden Prämien liegt der Basispreis des Twingo Electric bei 23.790 Euro, noch günstiger ist nur der neue Dacia Spring, der schon ab 21.790 Euro beim Händler steht, allerdings auch nur 33 kW (45 PS) hat. Wem selbst das noch zu viel ist, der kann den Twingo Electric im Leasing günstiger als so manchen Handyvertrag bekommen!

Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Gewerbetreibende den Renault Twingo Electric in der Basisausstattung "Zen" zum Schnäppchenpreis von 39 Euro netto leasen, was einem Leasingfaktor von 0,20 entspricht. Zwar muss der Leasingnehmer mit einer einmaligen Sonderzahlung in Höhe von 6100 Euro netto in Vorleistung gehen, diese wird jedoch bei korrekter und fristgerechter Beantragung als Umweltprämie vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erstattet. 
Vattenfall-Wallbox
Vattenfall-Wallbox

Vattenfall-Wallbox + Ökostrom

Das exklusive Ladepaket in der AUTO BILD-Edition: Charge Amps Halo™ für 499 Euro statt 1189 Euro UVP.

In Kooperation mit

Vattenfall-Logo

Voraussetzung für die vollständige Rückzahlung ist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten – der Twingo-Deal ist auf 30 Monate ausgelegt. Die Freikilometer sind mit 10.000 pro Jahr angegeben, können auf Wunsch jedoch auf bis zu 30.000 jährlich angehoben werden, was die monatliche Rate auf immer noch günstige 67,71 Euro netto erhöht. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Gesamtleasingkosten von 1973 Euro

Obendrauf kommen einmalig 803 Euro netto (955 Euro brutto) für Überführung und Zulassung. Auf zweieinhalb Jahre berechnet liegen die Gesamtleasingkosten somit bei 1973 Euro netto (39 Euro x 30 plus 803 Euro). Der gegen Aufpreis frei konfigurierbare Neuwagen hat eine Lieferzeit von rund fünf Monaten. Zur überschaubaren Serienausstattung gehören unter anderem: Klimaautomatik, Zentralverriegelung, Multimediasystem mit Sieben-Zoll-Touchscreen sowie Licht- und Regensensor. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!