Audis Probleme mit e-tron

Schriebers Stromkasten, Teil 190

Audis Probleme mit den e-tron-Modellen

Große Versprechungen, aber wenig dahinter: Während andere handeln, zaudert Audi weiter bei der Mobilität der Zukunft. Wichtige Entscheidungsträger waren sich offenbar nicht einig.
Das mit dem "Vorsprung durch Technik" ist ja schön und gut – nur muss ein Autobauer diese Technik auch seinen Kunden zum Kauf anbieten. Bei Audi und seiner e-tron-Reihe findet das nicht statt. Audi stellt das Urban Concept vor – Renault verkauft den Twizy. Audi präsentiert den A3 e-tron – BMW kommt mit dem i3 auf den Markt. Audi zeigt den R8 e-tron – aber anders als der Mercedes SLS E-Cell wird der E-Sportwagen mit den vier Ringen nicht in Serie gehen. Man konzentriere sich in Anbetracht der im kommenden Jahr noch heftigeren Krise in der Autoindustrie auf Modelle zum Geldverdienen, heißt es in Ingolstadt.

Übersicht: Alle News und Tests zur Marke Audi

Es wird getestet, aber dann? Auch den Audi A1 e-tron wird es in absehbarer Zukunft nicht zu kaufen geben.

Vieles, was der ehemalige Entwicklungschef Michael Dick anschob, wird nun einkassiert. Nachfolger Wolfgang Dürheimer und Dick sollen gänzlich unterschiedliche Vorstellungen gehabt haben, so ein Audi-Mitarbeiter. Und da VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch ja gerade erst in AUTO BILD erklärte, dass er "nichts vom reinen E-Auto halte", setzt Audi jetzt auf Plug-in-Hybridmodelle. Allerdings nicht mit dem von Dick bevorzugten Wankelmotor (der wurde gestoppt). Sondern mit einem gewöhnlichen Dreizylinder. Die rein elektrische Reichweite eines A3- oder Q7-Plug-in wird aber wegen der teuren Akkus nicht über 50 Kilometer hinausreichen. Immerhin interessiert sich Audi dann doch so sehr für reine E-Autos, dass die Ingolstädter inkognito ein Tesla Model S orderten.

Mehr Antriebe der Zukunft: Hier geht es zu den Greencars

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.