Seat bringt seinen seit Anfang 2020 ausverkauften Elektro-Kleinwagen in einer Sonderedition zurück. Hinter dem etwas umständlichen Namen Mii electric Edition Power Charge verbirgt sich eine vollausgestattete Version, deren Preis bei 24.650 Euro (Ersparnis bei carwow.de bis zu 11.296 Euro) beginnt. Davon geht aber noch die Umweltprämie ab, sodass man letztendlich nur noch 15.080 Euro zahlt. Das Sondermodell ist bereits bestellbar.

251 Kilometer Reichweite

Der kleine Elektro-Seat wird von einem 83 PS (61kW) starken Elektromotor mit Eingang-Getriebe und 212 Nm maximalem Drehmoment angetrieben. Da das Auto vor allem für die Stadt gedacht ist, fällt die Beschleunigung mit 12,3 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h eher mäßig aus, im AUTO BILD-Test machte der Antrieb trotzdem viel Spaß. Schluss ist bei 130 km/h. Den Strom speichert ein Akku, der 32,3 kWh fasst und eine WLTP-Reichweite von 251 Kilometern bietet. An einer Schnellladestation ist er in einer Stunde wieder zu 80 Prozent aufgeladen, an der Wallbox benötigt man dafür vier Stunden und 15 Minuten. Die passenden Ladekabel für Wechselstrom und die Haushaltssteckdose bringt der Mii electric Edition Power Charge ab Werk mit.

Voll-Ausstattung ab Werk

Genau wie alles an Ausstattung, was eigentlich auf einer Aufpreisliste zu finden wäre. Serienmäßig kommt der Kleinwagen zum Beispiel mit höhenverstellbaren Vordersitzen plus Sitzheizung, elektrischen Fensterhebern, Leder am Lenkrad und dem Handbremsgriff, schwarzem Dachhimmel und einem Winterpaket mit elektrisch einstellbaren und beheizten Außenspiegeln, einer beheizbaren Windschutzscheibe und LED-Tagfahrlicht. Die Scheiben sind ab Werk getönt und das Auto steht immer auf 16-Zoll-Leichtmetallrädern. Bei den Assistenten spendiert Seat dem Mii-Sondermodell unter anderem eine Geschwindigkeitsregelanlage, Parkpiepser am Heck sowie Licht- und Regensensoren. Auf der Aufpreisliste stehen nur zwei Posten: andere Lackfarben (serienmäßig ist das Auto rot) und eine Garantieverlängerung.

Eigene App bietet Fernzugriff

Wie die meisten Elektroautos kann auch der Seat Mii per App angesteuert werden. So kann man aus der Ferne den Ladevorgang starten oder an kalten Wintertagen schon einmal die Heizung einschalten. Die App bietet auch die Möglichkeit zu überprüfen, ob die Türen verriegelt sind oder das Licht ausgeschaltet ist. Außerdem kann man mit ihr das Auto orten und Fahrdaten abrufen.