Mit einem Teaservideo stimmt Skoda uns auf die Premiere des neuen Octavia RS am 3. März 2020 auf dem Autosalon in Genf (5. bis 15. März) ein. Ein Blick auf das ganze Auto lässt sich zwar noch nicht erhaschen, dafür zeigt Skoda in dem 17-Sekünder Details des neuen RS-Modells. Die Lichtsignatur, die sich offenbar nicht von der des regulären Octavia unterscheidet, die Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel der Limousine und immer wieder das VRS-Logo (das V steht für "victory" und bezieht sich auf Skodas Erfolge im Motorsport). Die vierte Generation des Octavia RS kommt laut Skoda wieder mit geschwärzten Zierteilen, veränderten Front- und Heckschürzen sowie schwarzem Interieur. Als Motor kommt zum ersten Mal ein Plug-in-Hybrid zum Einsatz. Der 1,4-Liter-Benziner mit Elektrounterstützung leistet 245 PS und 400 Nm, rein elektrisch kommt er nach WLTP 55 Kilometer weit. Also alles wie im Golf 8 GTE, aus dem der Antriebsstrang wohl auch stammt.