Bereits seit 1998 zeigt Daimler mit dem Smart, wie das perfekte Stadtautor auszusehen hat. Klein, leicht und wendig. Gerade für die Parkplatzsuche ist das ideal. Seit 2014 ist die dritte Generation auf dem Markt, die auch die Basis für die aktuell verfügbaren Smart-Modelle ist. Mit einem gewaltigen Unterschied: Gab es den Kleinen bis Mitte 2019 noch mit einem Dreizylinder-Benziner an Bord, hat die Daimler-Tochter inzwischen den Wandel hin zu einer vollelektrischen Marke vollzogen. Seit Anfang 2017 sorgt ein 60 kW starker Elektromotor für Vortrieb und garantiert einen lautlosen Vortrieb. Der Akku mit einer Kapazität von 16,7 kWh erlaubt eine maximale Reichweite von 159 Kilometer. Laut Liste kostet der Smart EQ fortwo mindestens 21.940 Euro, aktuell lockt der Kleinst-Stromer aber mit attraktiven Leasingraten.
Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Geschäftskunden den 60 kW (82 PS) starken Smart EQ fortwo inklusive Ladekabel-Paket ab 49,74 Euro netto monatlich leasen. Um die günstige Rate realisieren zu können, wird eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 6000 Euro netto fällig, die durch den Leasingnehmer als Vorleistung erbracht werden muss. Bei korrekter und fristgerechter Beantragung der Umweltprämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wird der Betrag allerdings voll erstattet. Bedingung für die vollständige Rückzahlung ist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Diese Voraussetzung wird beim sparneuwagen.de-Angebot erfüllt, denn die Laufzeit ist auf 36 Monate festgelegt. In puncto Freikilometer kann man sich bei der günstigen Rate lediglich über 5000 pro Jahr freuen, dieser Wert kann aber in 5000-km-Schritten auf bis zu 15.000 Kilometer erhöht werden. Dann beläuft sich die monatliche Rate auf 69,89 Euro im Monat. Auch das ist immer noch ein wirklich verlockendes Angebot. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Frei konfigurierbarer E-Smart

In allen Varianten werden noch einmal Bereitstellungskosten von 695 brutto (584,03 Euro netto) fällig. Damit liegen die Gesamtleasingkosten auf drei Jahre gerechnet mit insgesamt 15.000 Freikilometern bei gerade einmal 2374,67 Euro brutto (49,74 Euro mal 36 plus 584,03 Euro). Mit insgesamt 45.000 Kilometern inklusive steigt dieser Wert auf 3100,07 Euro brutto (69,89 Euro mal 36 plus 584,03 Euro). Da es sich beim Smart EQ fortwo-Deal um frei konfigurierbare Fahrzeuge handelt, gilt dieser Wert nur für das Basismodell inkl. des bereits inkludierten Ladekabel-Pakets. Möchte man den kompakten Stadtwagen mit ein wenig mehr Komfort-Features ausrüsten, macht sich das aufgrund des geringen Preises vergleichsweise stark in der daraus resultierenden Leasingrate bemerkbar. Ob Basis-Version oder doch lieber Komfort-Stromer: Wer sich für den günstigen Smart-Deal interessiert, sollte schnell sein. Insgesamt werden nur 30 Exemplare zu diesem Preis angeboten. Die unverbindliche Lieferzeit beläuft sich auf circa 9 Monate. Aufgrund der hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Von

Jens Borkum